Anzeige
Praxis

Die Leukoplakie der Mundschleimhaut

Prophylaxe 17.11.2011
Eine Leukoplakie wird oftmals zufällig im Rahmen zahnärztlicher Routineuntersuchungen festgestellt. Von größter Wichtigkeit ist die Unterscheidung zwischen einer einfachen homogenen und einer inhomogenen Form, da letztere zu den potenziell malignen Erkrankungen zählt. Die histopathologische Untersuchung ist dabei von entscheidender Bedeutung. weiterlesen

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt

Prophylaxe 28.02.2011
Mikrobiologische Diagnostik ermöglicht eine Absicherung der klinischen Diagnose, eine gezielte Wahl des geeigneten Antibiotikums, eine bessere Abschätzung der Prognose sowie eine effiziente Therapieplanung. weiterlesen

Überempfindliche Zahnhälse

Prophylaxe 28.02.2011
Die modernen Parodontaltherapien führen zu einer höheren Überlebenswahrscheinlichkeit jedes einzelnen Zahnes. Die erhaltenen Zähne weisen jedoch Verluste des parodontalen Zahnhalteapparates auf. weiterlesen

Die Trockenlegung in der zahnärztlichen Praxis

Prophylaxe 28.02.2011
Erfolgreiche Behandlungen bedürfen stets einer möglichst guten Vorbereitung. Auch die Abschirmung bestimmter Bereiche der Mundhöhle vor Beginn eines Eingriffs gehört dazu. Die Vorteile der Trockenlegung bei restaurativen Behandlungen in der Zahnmedizin sind schon zur Genüge diskutiert und seit Einführung der Adhäsivtechniken praktisch zur „Conditio sine qua non“ erklärt worden. Dabei wird zwischen der relativen (Watterollen usw.) und absoluten (Kofferdam) Trockenlegung unterschieden. Jeder, weiterlesen

ePaper

Anzeige