Praxis

Weg vom Papier – hin zur Digitalisierung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Digitalisierung, papierlose Administration, Vernetzung – das sind Schlagwörter, die immer häufiger auch in Zahnarztpraxen zu hören sind, wenn es um die Zukunft geht. Pixel kann man nicht beschreiben, lochen und ablegen. Doch führt kein Weg an der Digitalisierung vorbei, will man intern oder extern kommunizieren und Dossiers verwalten und attraktive Arbeitsplätze bieten. weiterlesen

Klare Absage an Zahnärzte

Branchenmeldungen 21.02.2011
Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) hat den Honorarforderungen der Zahnärzte eine klare Absage erteilt. Bei einem Treffen mit Vertretern der Bundeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung habe Rösler klargestellt, dass zweistellige Steigerungen der Gebühren für Privatpatienten nicht denkbar seien, hieß es aus dem Gesundheitsministerium. Allerdings habe der Minister Verbesserungen bei den Honoraren für die Behandlung von Kassenpatienten in Aussicht gestellt. Dies soll weiterlesen

Personalisierte Medizin für präzise Diagnosen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Identifikation von Biomarkern ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur personalisierten Krebstherapie. Wissenschaftler der ETH Zürich, Pathologen des Universitätsspitals Zürich und Onkologen des Kantonsspitals St.Gallen haben ein neues Verfahren entwickelt, das bestimmte Muster von Biomarkern nachweist und Krebserkrankungen verlässlicher diagnostiziert als bisher. Mit einem kleinen Piks in den Finger kann man vielleicht schon bald verschiedenste Arten von Krebs zuverlässig diagnostizieren weiterlesen

Frauen auf dem Vormarsch

Branchenmeldungen 16.02.2011
Die Statistik - hier der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) - zeigt einen eindeutigen Trend auf. Vor zehn Jahren gab es unter den Studierenden der Zahnmedizin noch ein 50 zu 50 Prozent-Verhältnis, 2010 hatten die Frauen mit 62% die Oberhand und unter den Studienanfängern waren bereits 2/3 weiblich. Also, die Frauen sind eindeutig auf dem Vormarsch im Berufsfeld der Zahnmedizin. weiterlesen

Neues hightech Diagnose-Gerät revolutioniert HNO-Medizin

Wissenschaft und Forschung 14.02.2011
Erstmals Säuregase im Hals und in den oberen Atemwegen messbar Fast jeder Dritte von uns kennt es: Säure-Rückfluss (Reflux) vom Magen in die Speiseröhre mit unangenehmem Sodbrennen und mitunter unklaren Schmerzen hinter dem Brustbein. Dass die Refluxkrankheit darüber hinaus auch zu extremen Problemen am Kehlkopf, im gesamten Hals- und Rachenraum sowie in den oberen Atemwegen führen kann, ist bisher kaum bekannt und nicht eindeutig diagnostizierbar. Patienten leiden unter eher untypischen weiterlesen

CDU/CSU-Vorstoß zur Budgetierung

Branchenmeldungen 04.02.2011
Ob sie wirklich fällt ist offen - GOZ lässt auf sich warten Schon jubeln die Funktionäre der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, dass sie es geschafft hätten, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion "Schlagworten" ihres gesundheitspolitischen Sprechers Jens Spahn folgend nun bereit sei, die Budgetierung in der Kassenzahnheilkunde ad acta zu legen. Herausgelesen wird dies aus "14 Punkten" zu einem "GKV-Versorgungsgesetz" die Spahn gemeinsam mit dem Zahnarzt und Abgeordneten Dr. Rolf Koschorrek weiterlesen

21. DGAZ-Jahrestagung vergibt erneut den begehrten Förderpreis

Branchenmeldungen 20.01.2011
DGAZ - DENTSPLY eXtra Care Stipendium: Bewerbungsschluss ist der 4. Februar 2011 Dass der demographische Wandel eine verstärkte Fokussierung der Zahnmedizin auf immer ältere Patienten bewirkt, ist fast schon eine Binsenweisheit. Um den besonderen Ansprüchen und Bedürfnissen dieser stetig wachsenden Patientengruppe gerecht zu werden, prämieren die Deutsche Gesellschaft für AlterszahnMedizin (DGAZ) und DENTSPLY wissenschaftliche Arbeiten sowie Projekte und Initiativen, die zum besseren weiterlesen

Salutogenese in der Zahnmedizin

Wissenschaft und Forschung 26.11.2010
Eine aktuelle Studie des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) mit dem Titel „Salutogenese in der Zahnmedizin“ stellt in einer knappen Nachzeichnung die Begriffsgeschichte, die methodischen Grundlagen, die Anwendungsmöglichkeiten und die weiteren Forschungsbedarfe zur Salutogenese dar und diskutiert auch den diesbezüglichen Nutzen auf dem speziellen Feld der zahnmedizinischen Problemfelder. Die pathogenetische Betrachtungsweise ist zweifellos das tragende Paradigma der medizinischen und weiterlesen

Deutscher Zahnärztetag beklagt: "Politik stellt Zahnärzte ins Abseits"

Branchenmeldungen 16.11.2010
Die FDP regiert nicht nur seit einem Jahr mit, in der Gesundheitspolitik sogar an vorderster Stelle, sie wurde vor allem von Zahnärzten und Freiberuflern gewählt um alles im Sinne einer wettbewerbsorientierten Politik neu zu gestalten und was ist geschehen: Die Zahnärzte-Polit-Träume sind alle geplatzt, ja sie stehen mit all ihren Forderungen im Abseits und die FDP dümpelt bei 5 Prozent, verlor fast zwei Drittel ihrer Wähler, droht aus Landtagen zu fliegen und wird bald nicht mehr ernst genommen weiterlesen

Kein Kassenbudget mehr - beraten statt drohen

Branchenmeldungen 08.11.2010
Natürlich ist eine Budgetierung in der GKV-Versorgung "leistungsfeindlich", wie die BZÄK in einer Presseerklärung zum Streit zwischen einzelnen KZVen, der KZBV, einigen Krankenkassen und der Politik - voran dem FDP-geführten Gesundheitsministerium betont. Ob sie gar auch wie behauptet "unethisch" und "qualitätsfeindlich" sei, scheint schon ein wenig tief in die Sprüchekiste gegriffen, denn, wo nichts behandelt wird, kann nichts falsch gemacht werden. Es gibt KZVen, da ist die interne weiterlesen

ePaper