Anzeige
Praxis

Studie: 8.000 Arzthomepages abgemahnt

Dental News 01.10.2008
Den Ärzten in Deutschland entsteht durch Abmahnungen ihrer Homepages in der Summe ein Schaden in Millionenhöhe. Laut der noch nicht veröffentlichten Studie "Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2008" der Stiftung Gesundheit wurden bislang 7,2 Prozent der Praxiswebsites abgemahnt, weitere 0,2 Prozent sogar mehrmals.   Von den rund 201.000 niedergelassenen Ärzten, Zahnärzten und Psychotherapeuten verfügen gemäß der Studie 53,6 Prozent weiterlesen

Mc Zahn reicht Insolvenzantrag ein

Branchenmeldungen 01.10.2008
Bereits am Montag soll der Antrag der Billig-Zahnarzt-Kette eingereicht worden sein. Einem Pressebericht zufolge sind zuvor neue Vorwürfe gegen das Unternehmen erhoben worden. McZahn soll versucht haben seinen Namen und Gelder zu übertragen. KREFELD - Die Billig-Zahnarztkette McZahn ist insolvent. Der Insolvenzantrag wurde bereits am Montag eingereicht, wie aus einem Eintrag beim Handelsregister Krefeld hervorgeht. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Düsseldorfer Rechtsanwalt weiterlesen

Fluoridlack seit 1968 zur Kariesprophylaxe im Einsatz

Branchenmeldungen 01.10.2008
Dieses Jahr feiert die Zahnmedizin einen ganz besonderen Geburtstag: "Der Fluoridlack ist seit 40 Jahren im Einsatz". Schon Jahrzehnte bevor 1991 die Zahngesundheit als Zielvorgabe der wissenschaftlichen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde postuliert wurde, starteten 1968 nicht nur politische Umwälzungen. Auch bei der Kariesprophylaxe kam es zu einer revolutionären Entwicklung durch die Einführung von Fluoridlack. Seine Karies vorbeugende Wirkung wurde in zahlreichen Studien belegt, seine Anwendung weiterlesen

Gesundheit vermarktet - Heilberufe warnen vor Ökonomisierung

Branchenmeldungen 01.10.2008
Das Gesundheitswesen ist im Umbruch: Klinikkonzerne übernehmen Arztpraxen, Drogeriemärkte geben Arzneimittel ab, Franchiseketten drängen in die zahnärztliche Versorgung - drei Beispiele, wie Profitunternehmen die Versorgungslandschaft im Gesundheitswesen verändern wollen. Für die Patienten und die Heilberufe hat das gravierende Folgen - oft negative. Auf dem ersten schleswig-holsteinischen Heilberufetag zeigen Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten und Zahnärzte diese Veränderungen auf. "Wir weiterlesen

ePaper

Anzeige