Anzeige
Praxis

Experten für ganzheitliche ZahnMedizin zeigen den Zusammenhang von Entzündungsreaktionen und Dentalmaterial

Branchenmeldungen 21.02.2011
Anhand eines Patientenbeispiels beschreiben Dr. Uwe Drews und Dr. Frank Bartram aus dem Ressort Umwelt-ZahnMedizin der Internationalen Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin e.V. (GZM) den Zusammenhang von Dentalmaterialien und ausgelösten Entzündungsreaktionen. Zur Eingrenzung von Patienten-Beschwerden mit unklarer Ursache sind adäquate Untersuchungsverfahren von entscheidender Bedeutung. „Der Nachweis von Entzündungsreaktionen, durch Dentalmaterialien ausgelöst, wird über die Messung der weiterlesen

Vertreterversammlung der KZV Hamburg fordert rasche Umsetzung der Koalitionsvereinbarungen für die zahnmedizinische Versorgung

Dental News 21.02.2011
Eine rasche Umsetzung der im Koalitionsvertrag vereinbarten Ziele für eine neue Gesundheitspolitik und die zahnmedizinische Versorgung der Bevölkerung auch in Hamburg erwartet die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hamburg (KZV) von der neuen Bundesregierung. Anlässlich der Vertreterversammlung am Mittwoch begrüßte der Vorstandsvorsitzende der KZV Hamburg, Dr./RO Eric Banthien, das im Koalitionsvertrag bekräftigte Bekenntnis zur Freiberuflichkeit des Zahnarztes. Dr./RO weiterlesen

DGI: Kooperation mit der japanischen Gesellschaft für Implantologie

Dental News 21.02.2011
Die DGI startet die Kooperation mit der japanischen Gesellschaft für Implantologie (JSOI). Der Japan-Kenner und Motor dieser Initiative, Dr. Karl-Ludwig Ackermann, Filderstadt, überbrachte die Urkunde bei einem Kongress in Osaka. „Schweigen ist Gold“, sagt schmunzelnd Dr. Karl-Ludwig Ackermann, Filderstadt, auf die Frage, wie man sich auf Japanisch formvollendet bedankt. „Eine Verbeugung genügt“, meint der Japankenner im DGI-Vorstand, der schon seit mehreren Jahren als Associate Professor an weiterlesen

Plaque für dunkelhäutige Männer gefährlicher

Branchenmeldungen 21.02.2011
Kann mangelhafte Mundhygiene das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen? Besonders bei Männern mit dunkler Hautfarbe könnte dies tatsächlich der Fall sein, wie eine Studie der Indiana School of Dentistry in der aktuellen Ausgabe des Journal of Dental Research berichtet. Die Forscher um Dr. Michael Kowolik untersuchten 128 Männer und Frauen mit dunkler bzw. heller Haut und fanden heraus, dass die Zunahme von Plaque nicht zu einer Veränderung der Anzahl weißer Blutkörperchen führte, welche als weiterlesen

Mangelhaft: IQWiG-Abschlussbericht

Branchenmeldungen 21.02.2011
Wissenschaftliche Stellungnahme der DGI Die DGI hat den Abschlußbericht analysiert, den das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zum Thema „Implantatgetragene Suprakonstruktionen bei prothetischem Zahnersatz für verkürzte Zahnreihen“ am 28. September 2009 veröffentlicht hat. Das Expertenurteil lautet: mangelhaft. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat einen Bericht zu implantatgetragenen Suprakonstruktionen bei weiterlesen

Nasenring für Rösler: FVDZ kritisiert CSU-Politik

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die CSU will eine eigene Kommission für Gesundheitspolitik einsetzen, um - wie deren Sozialminister Markus Söder in einem gestern veröffentlichten Interview mit das F.A.Z. sagte - die Länder ausgewogen an der Arbeit der Regierungskommission zu beteiligen, damit diese keine Schlagseite bekomme. Der Bundesvorsitzende des Freier Verband Deutscher Zahnärzte, Dr. Karl-Heinz Sundmacher, ist darüber sehr verwundert. „Ich frage mich, warum die CSU eine solche Kommission nicht bei der Vorbereitung des weiterlesen

Berliner Zahnärztetag Januar 2010: Zahnärztliche Grundversorgung im Praxisalltag

Dental News 21.02.2011
Den Fokus auf die Praxis in ihrem alltäglichen Seiltanz zwischen innovativer Wissenschaft und drückenden GKV-Bedingungen legt der bevorstehende 24. Berliner Zahnärztetag am 15. und 16. Januar 2010 im Berliner Estrel Convention Center. „Es gibt sehr viel spezielle Fortbildung zu aufwändigen Verfahren“, sagt Berlins Kammerpräsident Dr. Wolfgang Schmiedel, „wir wollen aber der Grundversorgung ein Forum bieten und uns mit dem auseinandersetzen, was tatsächlich den weitaus größten Anteil im weiterlesen

Der Zahnarzt ist erster Ansprechpartner bei Mundgeruch

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mundgeruch ist keine Krankheit, wird von vielen Menschen jedoch als unangenehm empfunden. Fast jeder Dritte hat gelegentlich Mundgeruch, bei wenigen ist er dauerhaft. Meistens liegt die Ursache in der Mundhöhle. "Deshalb ist der Zahnarzt erster Ansprechpartner, wenn es um Mundgeruch geht", sagt Christian Berger, Vizepräsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer. "Der Zahnarzt stellt die Diagnose und behandelt Mundgeruch je nach Ursache." Mangelnde Mundhygiene kann ein Auslöser für Mundgeruch weiterlesen

Zahnärzte Schleswig-Holstein hoffen auf Politikwechsel

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Zahnärzte im Norden erhoffen sich von der schwarz-gelben Koalition in Berlin einen grundlegenden Richtungswechsel in der Gesundheitspolitik. Die Delegierten der Kammerversammlung forderten am vergangenen Wochenende die politischen Mandatsträger auf, ihrer Verantwortung für die medizinische Versorgung der Bürger in Deutschland gerecht zu werden und endlich ein zukunftsfähiges Gesundheitswesen zu schaffen. Die politischen und gesetzgeberischen Maßnahmen der letzten Jahre im Gesundheitswesen weiterlesen

Schlechte Mundgesundheit kann Gehirn beeinträchtigen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Zahnfleischerkrankungen das Gehirn älterer Patienten beeinträchtigen können, indem sie Entzündungen im Körper hervorrufen, die als Risiko für den Verlust mentaler Funktionen gelten. Für die Studie, geleitet von Dr. James Noble an der Columbia Universität in New York, wurden mehr als 2350 Erwachsene im Alter von 60 Jahren und älter auf Parodontitis untersucht. Zudem absolvierten die Studienteilnehmer verschiedene Aufgabenstellungen, anhand welcher Ihre weiterlesen

Pionier der Implantologie verstorben: Nachruf auf Prof. Dr. Brinkmann

Branchenmeldungen 21.02.2011
Einmal mehr muss die Dentalbranche Abschied von einer Koryphäe nehmen. Kurz vor seinem 90. Geburtstag hörte das Herz des Zahnarztes Prof. Dr. Egon Brinkmann für immer auf zu schlagen. Brinkmann, 1919 als Sohn einer Zahnarztfamilie geboren, führte die traditionsreiche elterliche Praxis ehrenhaft fort, die so im Jahre 1997 in der vierten Generation ihr 100-jähriges Bestehen feiern konnte. Aber nur Kavitäten zu füllen und prothetische Versorgungen anzufertigen genügte ihm nicht und so erweiterte er weiterlesen

Unterspritzungskurs: Jetzt mit eigener DVD

Branchenmeldungen 21.02.2011
Der Erfolgskurs jetzt mit Demonstrations-DVD für jeden Teilnehmer In der modernen Leistungsgesellschaft der westlichen Welt ist das Bedürfnis der Menschen nach Vitalität sowie einem jugendlichen und frischen Aussehen ein weit verbreitetes gesellschaftliches Phänomen. Die ästhetische Medizin ist heute in der Lage, diesen Wünschen durch klinisch bewährte Verfahren in weiten Teilen zu entsprechen, ohne dabei jedoch den biologischen Alterungsprozess an sich aufhalten zu können. Als besonders weiterlesen

Ihr Web-Auftritt – professionell und schnell

Branchenmeldungen 21.02.2011
Immer mehr Praxen präsentieren sich mit ihrer eigenen Homepage im Internet. Für eine moderne Praxis ist eine eigene Internetpräsenz daher heute kein Luxus mehr, sondern eine sinnvolle Investition in die Zukunft. Ihr Web-Auftritt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Praxis, Ihr Leistungsspektrum, Therapieschwerpunkte und Zusatzqualifikationen ins rechte Licht zu rücken. Unser Praxis-Page-System bietet Ihnen fünf Designvarianten zur Auswahl, oder lassen Sie sich Ihre Homepage individuell weiterlesen

Neue Approbationsordnung endlich beschließen!

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Kammerversammlung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt hat von ihrer Tagung am 28. November 2009 aus die Landesregierung aufgerufen, sich für die zügige Verabschiedung der Approbationsordnung für Zahnärzte (AO-Z) einzusetzen. Die Approbationsordnung, die die Grundlage für die Gestaltung des Zahnmedizinstudiums bildet, ist jetzt 50 Jahre alt und bedarf dringend der Modernisierung und Anpassung an den aktuellen Stand der Wissenschaft. Eine neue AO-Z ist von der Zahnärzteschaft erarbeitet worden weiterlesen

Freiberuflichkeit erhalten!

Dental News 21.02.2011
Die Delegierten der Kammerversammlung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt haben sich in ihrer Tagung am 28. November 2009 in Magdeburg mit Nachdruck für den Erhalt der Freiberuflichkeit ausgesprochen. Einstimmig verabschiedeten sie die folgende Resolution: Die Freiberuflichkeit der Zahnärzte sichert die hohe Qualität der zahnmedizinischen Berufsausübung und die Wahrung der Patientenrechte. Der Schutz des Arzt-Patienten-Verhältnisses muss das oberste Ziel der zahnärztlichen Standespolitik weiterlesen

ePaper

Anzeige