Anzeige
Branchenmeldungen 10.04.2019

Heute ab 14 Uhr einschalten: Live-OP mit Prof. Dr. Fred Bergmann

Heute ab 14 Uhr einschalten: Live-OP mit Prof. Dr. Fred Bergmann

In der Live-OP am 10. April um 14 Uhr beschreibt Prof. Dr. Fred Bergmann eine Implantatversorgung mit zwei Astra EV Profile-Implantaten von Dentsply Sirona in einem stark atrophierten Unterkiefer. Dabei geht er besonders auf das Zusammenspiel von analogem und digitalem Workflow ein. Durch dieses kombinierte Vorgehen kann die Implantation in einer Sitzung erfolgreich durchgeführt werden. Ein zweizeitiges Verfahren mit aufwendiger Augmentation, Weichgewebsmanagement und späterer Implantation entfällt. User können die OP live auf ZWP online verfolgen und einen CME-Punkt erwerben. Jetzt registrieren!

Fallbeschreibung

Bei einem 52-jährigen Patienten wurden vor circa zehn Jahren aufgrund ausgedehnter parodontaler sowie endodontischer Läsionen die Zähne 36 und 37 extrahiert. Als Folge davon und aufgrund der Inaktivitätsatrophie liegt zum jetzigen Zeitpunkt ein stark atrophierter Unterkiefer mit deutlichem Verlust der Zone der keratinisierten Mukosa vor.

Mittels dreidimensionaler Diagnostik wird die Defektmorphologie metrisch exakt erfasst und eine Bohrschablone für die Pilotbohrung erstellt. Die prothetisch optimierte Implantatposition sowie die Implantatlänge und Achsneigung werden festgelegt. Gleichzeitig muss der messerscharf zulaufende Unterkieferkamm um circa 2 mm nivelliert und nach erfolgter Implantation eine bukkale Auflagerung zum Erreichen eines konvexen, anatomisch geformten Kieferkamms angeschlossen werden.

Als Zugang wird eine bukkale Schnittführung im Sinne einer Vestibulumplastik nach Kazanjian gewählt, um die Zone keratinisierter Mukosa zu verbreitern und die Dehiszenzgefahr in der Einheilung zu reduzieren. 

Das Implantatdesign der Astra EV Profile-Implantate weist eine nach vestibulär abgeschrägte Geometrie auf, die dem bukkalen Kieferkammverlauf kongruent ist. Somit liegen bukkal keine Schraubengänge frei und ausreichend Knochen- und Weichgewebsvolumen ist vorhanden. Die idealen Voraussetzungen für einen Langzeiterfolg sind hiermit geschaffen.


Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.

Hinweis zu den Fortbildungspunkten: 1 Punkt kann insgesamt erworben werden. Nachdem die notwendige Abspielzeit von 45 Minuten erreicht ist, werden die CME-Fragen für registrierte Nutzer freigeschaltet. Bei erfolgreichem Testergebnis können Sie dann das Zertifikat über einen CME-Punkt herunterladen.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige