Anzeige
Branchenmeldungen 27.06.2014

enretec feiert 30 jähriges Jubiläum

enretec feiert 30 jähriges Jubiläum

Im Jahr 1984 gründete Martin Dietrich im ehemaligen West-Berlin die enretec GmbH, die sich ausschließlich auf die Entsorgung von Abfällen aus Zahnarztpraxen in diesem Teil Berlins spezialisiert hatte.

Heute, 30 Jahre später, ist die Entsorgung von dental-medizinischen Abfällen noch immer Kerngeschäft der enretec. Doch hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur das Einzugsgebiet und damit das Auftragsvolumen des Unternehmens vergrößert. Auch der Firmenstandort ist, dank eines Umzugs von Berlin nach Brandenburg, gewachsen und mit ihm die Zahl der Mitarbeiter. Heute beschäftigt das Unternehmen, welches als Ein-Mann-Betrieb startete, 27 Mitarbeiter.

Neben der Entsorgung von Abfällen aus dental-medizinischen Einrichtungen, bietet enretec inzwischen auch anderen medizinischen Einrichtungen die Entsorgung Ihrer Praxisabfälle an. Das hochwertige und flexible Behältersystem macht’s möglich.

Mit dem neuen Jahrtausend kamen weitere Geschäftsbereiche dazu. So entwickelte der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb, das eomRECYCLING®-Rücknahmesystem für medizinische Elektro- und Elektronikgeräte. Verschiedene Dienstleistungen für Gesundheitseinrichtungen, Handel und Industrie ermöglichen die Erfüllung sämtlicher gesetzlicher Pflichten, die an die Entsorgung von Elektrogeräten gestellt werden.

Der Geschäftsbereich eve® bietet den Inverkehrbringern eine rechtssichere, einfache und vor allem kostengünstige Lösung zur Lizenzierung ihrer Verkaufsverpackungen (grüner Punkt) gem. den Anforderungen der Verpackungsverordnung an.

Doch auch die Schwerpunkttätigkeit des Unternehmens, die Entsorgung von Abfällen aus dental-medizinischen Einrichtungen, erfuhr eine kleine Revolution. Mit dem Einzug des digitalen Röntgen und dem Verzicht von Amalgam als Füllungsmaterial musste ein neues, zeitgemäßes Modell zum nunmehr geringen Abfallaufkommen in einer Zahnarztpraxis ins Leben gerufen werden. So entwickelte die enretec ein bis dahin im Dentalbereich noch völlig unbekanntes Rücknahmesystem für Praxisabfälle und betreibt dieses heute in Kooperation mit dem Großteil der deutschen Dental-Fachhändler und einem Händler aus dem veterinär-medizinischen Bereich. Dieses System vereint Schnelligkeit und Flexibilität und ist zudem kostengünstig.

Als serviceorientiertes Unternehmen berät die enretec GmbH Kunden in allen Belangen und Verständnisfragen rund um die Entsorgung von medizinischen Abfällen, Elektro- und Elektronikgeräten sowie zur Verpackungsverordnung.

Quelle: enretec GmbH

Foto: © enretec GmbH
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige