Anzeige
Branchenmeldungen 19.06.2020

„Prophylaxe und PZR heute – in Zeiten von Corona“

„Prophylaxe und PZR heute – in Zeiten von Corona“

In der Behandlung zum Thema „Prophylaxe und PZR heute – in Zeiten von Corona“ stellen Adina Mauder, Dentalhygienikerin (DH) und Swiss Dental Academy (SDA) Trainerin und Dr. Klaus-Dieter Bastendorf, Zahnarzt Prophylaxe, (Moderator) ein systematisches und risikoorientiertes Ablauf-Protokoll für die Recall-Sitzung – die „Guided Biofilm Therapy“ – vor. GBT ist eine moderne fortgeschriebene Variante der Recall-Stunde nach Axelsson und Lindhe und beinhaltet sowohl die wissenschaftlichen Erkenntnisse als auch die technischen Fortschritte der letzten 40 Jahre. GBT enthält acht modulare Schritte, die es ermöglichen, neue Patienten wie auch Patienten in der Erhaltungstherapie (gesunde Patienten, Patienten mit Karies, Gingivitis, Parodontitis und periimplantärer Mukositis) erfolgreich zu behandeln. GBT Praxen stehen für fachlichen und wirtschaftlichen Erfolg, Qualität, Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit. Jetzt registrieren!

Die einzelnen Schritte von GBT sind:

  1. Infektionsschutz durch Spülung mit antimikrobiellen Spüllösungen. Reevaluation der relevanten PA- und Kariesbefunde einschließlich der Wiederholungsanamnese (Corona-Anamnese)
  2. Anfärben des supragingivalen Biofilms (Biofilm Discloser, EMS, Nyon)
  3. Reinformation, Reinstruktion und Remotivation der Patienten zur individuellen häuslichen Mundhygiene
  4. Subgingivale und supragingivale Biofilmentfernung (Airflow Prophylaxis Master, Airflow Handstück, Plus-Pulver, EMS, Nyon)
  5. Biofilmentfernung in Taschen tiefer >4mm (Airflow Prophylaxis Master, PerioFlow Handstück, Plus-Pulver, EMS, Nyon)
  6. Gezielte supragingivale und subgingivale Zahnsteinentfernung (Piezon/PS, EMS, Nyon)
  7. Qualitätskontrolle
  8. Vereinbarung eines neuen Recall-Termins (entsprechend dem ermittelten individuellen Risiko)

Frau Mauder zeigt im Rahmen der Liveübertragung die einzelnen Behandlungsschritte und lenkt dabei ihr Augenmerk auf wesentliche Änderungen des GBT-Konzeptes gegenüber anderen Ablaufprotokollen: Infektionsschutz durch Spülung mit antimikrobiellen Spüllösungen, Anfärben, Beginn mit der Biofilmentfernung, gezielte Entfernung der mineralisierten Ablagerungen, keine klassische Politur.

Aus gegebenem Anlass gehen Frau Mauder und Herr Dr. Bastendorf auf den Infektionsschutz durch Mundspülung vor Behandlung ein. Frau Mauder zeigt die richtige, Aerosol reduzierende Absaugtechnik unter Anwendung von Optragate (Ivoclar Vivadent, Schaan, Liechtenstein).


Direkt zum Livestream

Das Angebot ist für alle User kostenlos. Um den Livestream zu verfolgen, ist keine Anmeldung notwendig. Allerdings erhalten nur registrierte User Zugang zum Livechat mit den Referenten sowie den CME-Fragen und somit die Chance, einen CME-Punkt zu erwerben.

Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.

Hinweis zu den Fortbildungspunkten: 1 Punkt kann insgesamt erworben werden. Nachdem die notwendige Abspielzeit von 45 Minuten erreicht ist, werden die CME-Fragen für registrierte Nutzer freigeschaltet. Bei erfolgreichem Testergebnis können Sie dann das Zertifikat über einen CME-Punkt herunterladen.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige