Anzeige
Branchenmeldungen 27.04.2021

W&H-Tutorial „Maßgeschneiderte Prophylaxe als USP“

W&H-Tutorial „Maßgeschneiderte Prophylaxe als USP“

Foto: OEMUS MEDIA AG

W&H startet auf ZWP online eine vierteilige Tutorialreihe mit Prof. Dr. Dirk Ziebolz, M.Sc. und Priv.-Doz. Dr. Gerhard Schmalz am 23. März, 13. April, 27. April und am 11. Mai, jeweils um 19 Uhr. 

Im Rahmen des W&H Live-Tutorials „Maßgeschneiderte Prophylaxe als USP – fallorientierte Bedarfsadaptation“ thematisieren die Referenten Prof. Dr. Dirk Ziebolz, M.Sc. und Priv.-Doz. Dr. Gerhard Schmalz unter anderem die gemeinsame Prävention verschiedener oraler Erkrankungen in der Praxis.

Wurzelkaries am parodontal vorgeschädigten Gebiss – lässt sich vermeiden. Wenn mit Weitsicht rechtzeitig entsprechende präventive Maßnahmen ergriffen werden. Ein Weitblick, der jedem dank IPC möglich ist. Ziel dieses Webinars ist die Vorstellung eines Bedarfsklassifikationssystems, welches orale Vorerkrankungen, Versorgungen und aktuelle Befunde zu praktischen Implikationen für die Präventionssitzung übersetzt.

Hintergrund

Von oralen Erkrankungen wie Karies und Parodontitis ist heute eine hohe Anzahl an Patienten betroffen. Zudem weisen diese teils komplexe zahnärztliche Versorgungen wie Implantate oder Zahnersatz auf. Dies macht insgesamt auch die zielgerichtete Erhebung und Interpretation aktueller Befunde erforderlich. Um die Gesamtschau der relevanten mundgesundheitsbezogenen Parameter schnell zu erfassen und mit praktischen Konsequenzen zu verknüpfen, beinhaltet das IPC-Konzept die Erhebung eines Bedarfsprofils.

Inhalte des Webinars:

  • Individualisierte Basis- und erweiterte Diagnostik
  • Implikationen aus Versorgungen und aktuellen Befunden für die fallorientierte Prävention
  • Gemeinsame Prävention verschiedener oraler Erkrankungen in der Praxis


 

Direkt zum Livestream

Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.

Hinweis zu den Fortbildungspunkten: 1 Punkt kann insgesamt erworben werden. Nachdem die notwendige Abspielzeit von 45 Minuten erreicht ist, werden die CME-Fragen für registrierte Nutzer freigeschaltet. Bei erfolgreichem Testergebnis können Sie dann das Zertifikat über einen CME-Punkt herunterladen.

Das Angebot ist für alle User kostenlos. Um das Live-Tutorial zu verfolgen, ist keine Anmeldung notwendig. Allerdings erhalten nur registrierte User der ZWP online CME-Community Zugang zu den CME-Fragen und somit die Chance, einen CME-Punkt zu erwerben.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige