Anzeige
Branchenmeldungen 15.06.2019

SSO thematisiert Verletzungen und Schäden in der Zahnmedizin

SSO thematisiert Verletzungen und Schäden in der Zahnmedizin

Von Donnerstag bis Samstag (13.-15.6.2019) trafen sich die Schweizer Zahnärzte zum Jahreskongress in Interlaken.

Der diesjährige Kongress der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO widmete sich verschiedenen Krisensituationen im Praxisalltag. Nach einem Unfall, wenn Zähne verletzt oder beschädigt werden, ist schnelles Handeln gefragt. Seien es Milchzähne, bleibende Zähne, Weichgewebe oder Knochenfrakturen – jede Verletzung verlangt eine angepasste Behandlung.

Tagungsprogramm

Eröffnet wurde der Kongress am Donnerstag mit einem Beitrag von PD Dr. Dr. Antoine Roggo zum Thema «Verletzung des Arztgeheimnisses». Es folgten Referate u. a. über ärztliche Kommunikation, den seelisch traumatisierten/verletzten Patienten in der zahnärztlichen Praxis, Stich- und Schnittverletzungen sowie iatrogene Verletzungen (aus zahnärztlicher und aus juristischer Sicht).

Emeritus-Vorträge
«Analoge Implantatchirurgie mit digitalem Rückenwind: Wo stehen wir heute?» diese Frage beantwortete Prof. Dr. Daniel Buser im ersten Emeritus-Vortrag am Freitag. Um Zahnunfälle, Weichgewebsverletzungen und Kieferfrakturen ging es in den darauffolgenden Referaten. Den zweiten Emeritus-Vortrag des Tages zum Thema «Von A.a. bis Aha! Gezogene Lehren in der Parodontologie» hielt Prof. Dr. Andrea Mombelli.

Am Freitagnachmittag wurde dann Wissenswertes über «Endodontische Aspekte nach Trauma», «Rekonstruktive Konzepte bei Erwachsenen», «Kieferorthopädische Aspekte nach Zahntrauma» und die Fragestellung «Implantat versus Klebebrücke» vermittelt.

Am Samstagmorgen erläuterte Prof. Dr. Nicola Zitzmann «Neue Ordinarien: Update Rekonstruktive Zahnmedizin und Implantologie: was hat sich in den letzten 20 Jahren verändert?». Über das Pro und Kontra von optischer Vergrösserung und über den Rücken des Zahnarztes wurden die Teilnehmer anschliessend informiert.

Rahmenprogramm

Einer langen Tradition folgend, schloss ein öffentlicher Vortrag den Kongress ab. In diesem Jahr sprach der Journalist und Kommunikationsfachmann Roland Jeanneret über «Piccard – Pioniere ohne Grenzen». Eine umfangreiche Dentalausstellung begleitete den Kongress in Interlaken und hielt für die Teilnehmer sowohl ein vielseitiges Portfolio an innovativen Produkten als auch kompetente Ansprechpartner der Unternehmen bereit.

Foto: Evannovostro – shutterstock.com/OEMUS MEDIA AG

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige