Anzeige
Branchenmeldungen 26.06.2019

TAD Wissen – Neues zu skelettal verankerten Apparaturen

TAD Wissen – Neues zu skelettal verankerten Apparaturen

International Orthodontic Workshop 2019 in Antalya

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr in Istanbul, führt Dentaurum im Oktober 2019 erneut einen International Orthodontic Workshop in der Türkei durch. Neuer Veranstaltungsort ist die idyllische Hafenstadt Antalya. Vom 18. bis 19.10.2019 werden vier internationale Referenten in Theorie und Praxis ihr Wissen über skelettal verankerte Apparaturen für die Distalisation sowie die Gaumennahterweiterung vermitteln.  

Vier namhafte Referenten vereinen ihr Expertenwissen und werden die Teilnehmer intensiv betreuen. Dr. Sebastian Baumgärtel ist in seiner eigenen kieferorthopädischen Fachpraxis in Cleveland, USA tätig. An der Case Western Reserve University in Cleveland fungiert er als Direktor der Klinik für skelettale Verankerung und Lehrbeauftragter für kieferorthopädische Biomechanik. Auch Dr. Kazuto Kuroe ist Direktor in der Kuroe Orthodontic Clinic in Kagoshima, Japan. Im Laufe seiner wissenschaftlichen Karriere lehrte und forschte er an der Kagoshima University Dental School. Der dritte Referent ist Professor Fahad Alsulaimani aus Jeddah, Saudi-Arabien. Er ist Leiter der KFO-Abteilung der Zahnmedizinischen Fakultät an der King Abdulaziz University in Jeddah. Außerdem konnte Professor Dr. Moschos A. Papadopoulos aus Thessaloniki, Griechenland, als Referent gewonnen werden. Er ist Leiter der KFO-Abteilung der Zahnmedizinischen Schule an der Aristotle University von Thessaloniki. 

Die TAD (temporary anchorage devices) Themenvielfalt

Die vier TAD-Experten sprechen u. a. über ihre Erfahrungen mit skelettal verankerten Apparaturen, z. B. für die Distalisation und die Gaumennahterweiterung. Eine Rolle spielen dabei auch die entsprechenden Produkte dafür, wie das tomas®-System, die Distalisationsapparatur amda® sowie die bekannten hyrax® Dehnschrauben. Anhand von Fallbeispielen werden Effizienz und Vorteile der jeweiligen Behandlung aufgezeigt. Außerdem wird erklärt, wie das chirurgische Vorgehen bei orthognatischen Fällen aussieht. Hands-on-Workshops schließen an die Vorträge an, um das angeeignete theoretische Wissen gleich in die Praxis umzusetzen. Damit alle Fragen eingehend beantwortet werden können, arbeiten die Teilnehmer in kleinen Gruppen. Die Kurssprache ist Englisch.         

Ein Tagungsort wie aus tausendundeiner Nacht          

Von den meisten Zimmern aus kann man direkt aufs Mittelmeer sehen: Mit dem Akra Barut 5-Sterne-Hotel wurde eine exklusive Tagungs- und Übernachtungsmöglichkeit gewählt. Abseits der Fortbildung lädt der hoteleigene Spa- und Wellnessbereich zu einer wohlverdienten Ruhepause ein. Einzigartige Sehenswürdigkeiten wie das Hadrianstor oder der Düden-Wasserfall sind vom Hotel aus mit dem Auto in einer Viertelstunde erreichbar.

Interessierte sollten sich schnellstmöglich einen der limitierten Teilnehmerplätze sichern.

Weitere Informationen unter www.dentaurum.de/stat/IOW_antalya_2019 oder bei:

DENTAURUM GmbH & Co. KG
Turnstr. 31, 75228 Ispringen
Tel.  +49 7231 / 803-326
Fax: +49 7231 / 803-295
E-Mail: events@dentaurum.de
Web: www.dentaurum.com

Foto: Akra Barut Hotel Antalya

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige