Branchenmeldungen 29.08.2018

ZERAMEX® setzt auf zielgruppengenaue Kommunikation

ZERAMEX® setzt auf zielgruppengenaue Kommunikation

Foto: OEMUS MEDIA AG

Das zweiteilige ZERAMEX®-System P6 gehört mit seiner Technologie der Carbon-basierten Innenverbindung zweifelsohne zu den ambitioniertesten Keramikprojekten am deutschen Markt. Kai Neubauer, Vertriebsleiter D-A-CH für ZERAMEX®, war vergangene Woche zu Gast bei der OEMUS MEDIA AG, um die Mediastrategie seines Unternehmens weiterzuentwickeln.

Stark. Ästhetisch. Metallfrei. – Mit diesem Anspruch positioniert sich ZERAMEX® mit innovativen Keramikimplantaten seit vielen Jahren am Markt. Damit gehört es zu den Pionieren und Wegbereitern der modernen Keramikimplantologie. So gehören das ZERAMEX® P6 und das ZERAMEX® XT zu den ersten 100 % metallfreien, zweiteiligen, reversibel verschraubten Keramikimplantaten.

„Es bietet eine 100 % metallfreie Versorgung, mit der eine hohe natürliche Wiederherstellung in Bezug auf Ästhetik, Verträglichkeit und Langlebigkeit erreicht werden kann.“, so Kai Neubauer, Vertriebsleiter D-A-CH für ZERAMEX®. Das System bietet den Kunden hohe Qualität „Made in Switzerland“, eine starke Verbindung und eine einfache Handhabung. Studien an den Universitäten von Bern und Genf belegen die hervorragenden Eigenschaften von Material und Produkt.

„Die Kooperation mit der OEMUS MEDIA AG ermöglicht uns eine zielgruppengenaue Kommunikation mit unseren Anwendern – einfach, persönlich und professionell – genau so, wie wir auch mit unseren Kunden umgehen“, so Neubauer. Daher freue er sich, die nächsten Projekte mit der Leipziger Mediengruppe zu planen. Ab dem 1. September wird zudem das Deutschland-Geschäft von der neuen Niederlassung in der Hauptstadt Berlin aus gesteuert.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper