Anzeige
Branchenmeldungen 03.07.2018

Zufriedene Teilnehmer beim SUS²-Kurs in Herne

Zufriedene Teilnehmer beim SUS²-Kurs in Herne

Direkt vom Entwickler einer Apparatur lernen, wie man damit umgeht? Möglich war dies im Juni 2018 in Herne: Dr. D.D.S. Aladin Sabbagh, Kieferorthopäde aus Erlangen, stellte Kursteilnehmern die von ihm entwickelte SUS² (Sabbagh Universal Spring) vor.

 

Eindrucksvolle Präsentation der SUS² Vorteile  

Während des Kurses präsentierte Dr. Sabbagh Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile der Klasse II Apparatur. Die SUS² dient unter anderem zur Korrektur von Distalbisslagen, Molarendistalisation und der Behandlung von Kiefergelenkdysfunktionen. Hier empfiehlt sie sich besonders durch sanfte, weitgehend horizontale Kräfte, die gerade für das Kiefergelenk schonend sind. Wie schnell und bequem der Einbau der SUS² funktioniert, zeigte Dr. Sabbagh in einem Hands-on-Part. Durch einen Bogen-Adapter ist die Anbringung noch einfacher und in wenigen Minuten möglich. Die Teilnehmer hatten Gelegenheit, dies an Modellen zu üben und sich von der außerordentlich praktischen Handhabung der SUS² zu überzeugen. Das durchdachte Design der SUS², das sich z. B. bei der innenliegenden Turbo-Feder im Teleskoprohr zeigt, bietet viele Vorteile. Es macht aus dieser Apparatur eine exzellente Alternative zur klassischen compliance-unabhängigen Behandlung, die zudem hilft, Extraktionen und dysgnathische Operationen zu vermeiden.

Dentaurum und Haranni Academie als Gastgeber

Die Teilnehmer des SUS²-Kurses fühlten sich im schönen Ambiente der Haranni Academie in Herne sehr wohl und bewerteten den Kurs überdurchschnittlich gut. Seit 2016 bieten Dentaurum und die Haranni Academie sehr erfolgreich gemeinsam Fortbildungen an. Der SUS²-Kurs von Dr. Sabbagh fand bereits zum zweiten Mal in Herne statt.

Quelle: Dentaurum

Foto: Dentaurum
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige