Events
Anzeige
Zur Übersicht
München 09.10.2020

Work the bone mit der Osseodensification-Technik

Eine alte Idee neu gedacht: Die Grundidee, den ortsständigen Kieferknochen mit chirurgischen Maßnahmen zu optimieren, ist theoretisch so banal wie genial. Die praktische Umsetzung ist jedoch häufig anspruchsvoll. Knochen zu verdichten und zu verdrängen verlangt es, Kraft auf den Knochen auszuüben – etwa mit einem Osteotom. Makro- und Mikroverletzungen der ossären Anteile und auch der umliegenden Gewebe können die Folge sein. Die Osseodensification-Technik ermöglicht es, durch die Anwendung spezifischer Bohrer-Designs die eingesetzte Kraft exakt zu dosieren. Auf diese Weise wird der Knochen sehr schonend und präzise bearbeitet, umgebende Gewebe werden geschont. Gleichzeitig ist die Methode für die Patienten kaum belastend. Der Kurs zeigt die unterschiedlichen Anwendungsfelder von der Knochenverdichtung vor Implantation über den direkten Sinuslift bis hin zur horizontalen Kammerweiterung. Ziel ist es, die Technik der Osseodensification direkt in die eigene Praxis integrieren zu können.

 

Der Kursinhalt im Überblick:

 


• Wissenschaftliche Grundlagen der Osseodensification-Technik
• Chirurgische Grundlagen der Osseodensification-Technik
• Verdichtungsprotokolle für unterschiedliche Implantatsysteme
• Anwendungsbereiche der Osseodensification-Technik
• Dos and Don‘ts

 

Hands-On:

 


Im Hands-On-Teil des Kurses werden die Technik der Osseodensification und das Handling der Instrumente eingeübt. An Modellen kann der Teilnehmer die unterschiedlichen Aufbereitungs- und Bearbeitungsschritte am Knochen trainieren. Ziel ist es, das schonende Konzept der Knochenverdichtung direkt in der eigenen Praxis umzusetzen.

 

Infos unter:

 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 484 74-306
Fax: +49 341 484 74-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.augmentations-kurse.de

Jetzt anmelden

ePaper

Anzeige