Produkte
Anzeige
Produkt

4MATRIX

Schnelle Regeneration für stabile Verhältnisse

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Das Knochenersatzmaterial zeichnet sich durch eine fortschrittliche Zusammensetzung, einen optimalen Wirkmechanismus und denkbar einfache Anwendung aus. Es eignet sich nach Herstellerangaben für nahezu alle Verfahren des dentalen Knochenaufbaus und ist zugelassen von FDA und CE.

Mit 4Matrix hat MIS ein innovatives All-in-One-Produkt entwickelt, das den dentalen Knochenaufbau für Zahnersatzlösungen und Implantate vereinfacht. Die Zusammensetzung des Verbundmaterials aus purem biphasischem Kalziumphosphat und Hydroxylapatit ermögliche eine schnelle Knochenregeneration und überzeugt durch raumerhaltende Eigenschaften für eine große Bandbreite von Augmentationsverfahren.

Das biokompatible Material ermöglicht die schnelle Infiltration von Blut und fördert Knochenwachstum, Angiogenese und Zellproliferation.

Knochenregeneration, Resorptionsgeschwindigkeit und Stabilisation

4Matrix vereinigt drei wesentliche Erfolgsfaktoren für eine gelungene Augmentation: optimale Knochenregeneration, Resorptionsgeschwindigkeit und Stabilisation. Und das bei einem denkbar einfachen Anwendungsverfahren. Bei 4Matrix bleibt das biphasische Kalziumphosphat während des Augmentations-Prozesses in Verbindung mit Blut und Speichel erhalten und stimuliert das Knochenwachstum bei Kontakt zu Knochen oder Periost.

Das Material wird in dem Maße vollständig abgebaut, in dem sich neuer Knochen bildet. Die zweite Komponente von 4Matrix, das Hydroxylapatit, fördert die raumerhaltenden Eigenschaften, führt zu einer höheren mechanischen Festigkeit und stabilisiert das Ersatzmaterial für den neuen regenerierten Knochen.

Leichtere Handhabung und Platzierung

Die innovative Darreichungsform des Materials in einer Automix-Spritze erleichtert Handhabung und Platzierung. Für die Aktivierung des Zements wird ein vorgemischtes Pulver mit der in der Spritze enthaltenen Kochsalzlösung hydratisiert. Danach ist 4Matrix einsatzbereit – die Mischung kann direkt mit der Spritze im Defektbereich appliziert werden.

Aufgrund seiner Zement-Eigenschaften ist die Verwendung einer Membran-Abdeckung möglich, aber nicht notwendig. Dies spart Arbeitszeit und Materialkosten.

mehr Produkte von MIS Implants Technologies GmbH

ePaper

Anzeige