Produkte
Anzeige
Produkt

Die Ziele der Wurzelkanalaufbereitung sind die Entfernung des vitalen oder nekrotischen pulpalen Weichgewebes und des infizierten Wurzelkanalwanddentins sowie die Gewährleistung einer intensiven chemischen Desinfektion des endodontischen Systems. Gerade die chemische Desinfektion darf dabei nicht unterschätzt werden, denn laut aktueller Studienlage erreicht die mechanische Instrumentierung maximal 60-70 % aller Areale des Kanalsystems. Isthmen, Seitenkanäle und apikale Ramifikationen werden nicht erreicht und sind ein ideales „Versteck“ für Bakterien. Die mit einer Kanüle eingebrachte Spüllösung dringt nicht tief genug in alle Hohlräume ein, um alle infizierten Gewebsreste zu erfassen und aus dem Kanal heraus zu transportieren. Um das zu erzielen, muss die Spülflüssigkeit in kraftvolle Bewegung versetzt, also aktiviert, werden.

 

Der deutsche Zahnarzt Dr. Zeppenfeld hat in langjährigen Versuchen die Idee für ein neues Instrument geboren, das von VDW München zu einem praxisreifen Produkt entwickelt wurde. EDDY® ist eine Polyamidspitze, die durch ihre Geometrie und besonderen Materialeigenschaften im Bereich 5.000 bis 6.000 Hz die optimale Schwingungsfrequenz findet. Die akustischen Strömungen wirken im Zusammenspiel mit Kavitationseffekten und bewirken eine effiziente Reinigung des komplexen Kanalsystems und Entfernung von Debris. Eine ungewollte Nachbearbeitung der Kanalanatomie ist dabei ausgeschlossen, denn Polyamid ist weicher als Dentin. Angetrieben wird EDDY® per Airscaler, wie er in vielen Praxen vorhanden ist. Ein zusätzliches Gerät ist nicht erforderlich. Neben der Desinfektion unterstützt EDDY® auch das Einbringen von Sealer und Calciumhydroxid sowie das Entfernen von Calciumhydroxid.

mehr Produkte von VDW GmbH

ePaper

Anzeige