Produkte
Anzeige
Produkt

OraVerse

Reduziert die Dauer einer dentalen Weichgewebsanästhesie

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Septodont, der Weltmarktführer in der dentalen Schmerzkontrolle mit einer jährlichen Produktion von 500 Millionen Zylinderampullen Lokalanästhetika, wird ab dem 1. September 2015 OraVerse auch in Deutschland vertreiben.

 

OraVerse mit dem Wirkstoff Phentolamin reduziert die Dauer einer dentalen Weichgewebsanästhesie um die Hälfte und beschleunigt den Abtransport des vor Behandlungsbeginn verabreichten vasokonstriktorhaltigen Lokalanästhetikums. OraVerse ist indiziert nach zahnmedizinischen Routineeingriffen und ermöglicht dem Behandler noch mehr Verantwortung für spezielle Patienten zu übernehmen, die Dauer der Weichgewebsanästhesie zu steuern und das Risiko der Selbstverletzung zu minimieren. Dies gilt insbesondere für Kinder, die auf den Lippen kauen, körperlich/gesundheitlich eingeschränkte Patienten mit dem Risiko der Selbstverletzung, Patienten mit eingeschränkter Compliance und Diabetiker, die keine lange Nahrungskarenz einhalten können. Für diese speziellen Patientengruppen ist OraVerse ein essentielles Arzneimittel. OraVerse ist für Erwachsene und Kinder ab dem 6. Lebensjahr und einem Körpergewicht von mindestens 15 kg zugelassen.

 

Bereits 2011 übernahm Septodont die Produktion weltweit sowie die Vertriebsrechte von OraVerse für den nordamerikanischen Markt. Die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, bisher verantwortlich für den Vertrieb in Deutschland, hat die Vertriebsrechte an Septodont übergeben. Damit liegen jetzt weltweit Produktion und Vertrieb bei Septodont. OraVerse ist in einer Packungseinheit mit 10 Patronen zu einem deutlich reduzierten Preis erhältlich

mehr Produkte von Septodont GmbH

ePaper

Anzeige