Profil

J. Morita Europe GmbH

Justus-von-Liebig-Straße 27a
63128 Dietzenbach

Routenplaner
Website: http://www.jmoritaeurope.de/de/

Thinking ahead. Focused on life.



Der Slogan von Morita begleitet das Unternehmen wortwörtlich in seinen Entscheidungen. Mit Blick auf die Notwendigkeiten des zahnärztlichen Alltags, denkt man konsequent über die bestehenden Grenzen hinaus. So entstehen Produkte mit Mehrwert. Ärzte und Anwender sind für Morita unverzichtbare Bezugspersonen. Die enge Kooperation mit ihnen bildet die Grundlage zielgerichteter Innovationen.

Morita ist heute einer der bedeutendsten Hersteller von Medizinprodukten. Der Name steht für sinnvolle Innovation, Zuverlässigkeit und Qualität. Die Produkte und Lösungen unterstützen Arzt, Team und Patienten und machen den Praxisalltag zuverlässiger, einfacher und sicherer.
Morita ist für die künftigen Entwicklungen im Gesundheitssektor optimal positioniert. Das Unternehmen bietet ein breitgefächertes Sortiment an innovativen Produkten und Lösungen: Bildgebende Systeme bis zur 3-D Volumentomographie (CBCT), Behandlungseinheiten, Turbinen, Hand- und Winkelstücke, Instrumente bis zu endodontischen Mess- und Präparationssystemen. Aufbauend auf der führenden Position in der Röntgendiagnostik und Endodontie entwickelt sich Morita durch die gezielte Erweiterung des Produktspektrums zu einem Lösungsanbieter. Der einheitlich koordinierte Marktauftritt gebündelt mit hervorragendem Service und Support für Partner und Kunden spielt dabei eine wesentliche Rolle.

AdvErL Evo

Minimalinvasive Behandlungsformen sind in der heutigen Zahnheilkunde das Gebot der Stunde – gerade komplexe Eingriffe wie Wurzelkanal- oder Periimplantitis-Behandlungen verlangen nach schonenden Lösungen kombiniert mit einer gleichzeitig präzisen und sicheren Arbeitsweise. Eine überaus vielseitige Option bietet Morita mit dem innovativen Er:YAG-Laser AdvErL Evo: Das benutzer- und patientenfreundliche System emittiert stimulierte elektromagnetische Strahlung mit einer Wellenlänge, die ideal durch Wasser absorbiert wird. Damit eröffnet AdvErL Evo vielfältige Therapieoptionen für verschiedene Indikationen – sei es bei parodontologischen oder komplexen endodontischen, implantologischen und oralchirurgischen Eingriffen.

Highlights:

Mit dem Er:YAG-Laser AdvErL Evo stellt Morita seinen Anwendern aus den verschiedensten zahnmedizinischen Tätigkeitsfeldern eine überaus vielseitige und komfortabel zu bedienende High-End Lösung zur Seite, die ganz im Sinne minimalinvasiver Verfahren – gegenüber konventionellen Ansätzen – eine wesentlich komfortablere und schonendere Therapie bietet und somit Behandlern wie auch Patienten zugutekommt.

mehr Informationen

DentaPort ZX mit OTR-Funktion – Immer die richtige Einstellung

Während reziproke Feilen feine Risse – sogenannte Microcracks – verursachen können, unterstützt Sie die innovative Optimum-Torque-Reverse-Funktion bei einer sanften und sicheren Aufbereitung der Wurzelkanäle. Im Wurzelkanal ist die Feile stets mechanischen Einflüssen ausgesetzt, die dem Antriebsdrehmoment des Endomotors entgegen wirken. Diese können zur Verwindung und damit zum Bruch der Feile führen. Um Feile und Zahn zu schützen, ist es daher unabdingbar, das auf die Feile wirkende Drehmoment zu begrenzen.

Durch die OTR-Funktion ändert die Feile ihre Drehrichtung, sobald sie ein bestimmtes Drehmoment erreicht. Nach einer Rückdrehung von 90° kehrt sie wieder in Schneidrichtung zurück. Der Vorteil: Nur bei Belastung der Feile wird dieser Vorgang nach einer weiteren Drehung von 180° wiederholt. Ohne Belastung schneidet sie kontinuierlich weiter. Profitieren Sie von vereinfachten Arbeitsabläufen: Sie brauchen nur noch eine bis maximal drei Feilen für die sichere Aufbereitung und können alle gängigen Feilensysteme, außer das Reciproc System, verwenden. Die sichere Entfernung von Debris, die Verbesserung der Kanalgängigkeit sowie der Erhalt des ursprünglichen Kanalverlaufs erfolgt in einem deutlich geringeren Zeitaufwand.

Kombinationssystem für eine komfortable Endodontie

Der DentaPort ZX mit OTR-Funktion bietet neben einer verlässlichen Messung, eine Wurzelkanalpräparation mit visueller Überwachung und ein bequemes Finishing.

Präzise Apex-Lokalisation mit dem DentaPort Root ZX Modul

Der Root ZX ist das Grundmodul des DentaPort ZX Set und zeichnet sich durch eine unabhängig von Spülflüssigkeiten hohe Messgenauigkeit sowie ein komfortables Bedienpanel aus. Über das große Farbdisplay können Feilenpositionen exakt veranschaulicht und akustisch überwacht werden. Profitieren Sie von automatischer Kalibrierung – auch bei veränderten Kanalbedingungen!
Der Nachfolger des legendären Root ZX ist der weltweit wohl am häufigsten verkaufte Apex Lokator.

Sichere Wurzelkanalaufbereitung mit den DentaPort TriAuto OTR

Der DentaPort TriAuto OTR ist ein Endomotor, mit dem sich das DentaPort Root ZX jederzeit zum intelligenten Aufbereitungsmotor aufrüsten lässt. Bereits während der Kanalerweiterung überwacht er die Feilenposition visuell sowie akustisch. Je nach Betriebsmodus können Sie die Drehzahlen zwischen 100 und 800 U/Min. einstellen. Dabei sorgen die automatischen Apical-Control-Funktionen für einen aktiven Schutz vor Überinstrumentierung und die Auto-Torque-Funktionen beugen Feilenbruch vor. Profitieren Sie von einem leichten Handstück (70 g) und einem Winkelstück, das nicht nur einen besonders kleinen Kopfdurchmesser (Ø 9,1 cm) aufweist, sondern auch mit einer internen Feilenelektrode ausgestattet ist – für eine noch bessere Sicht und eine größere Arbeitslänge.

Schnelles Finishing durch leistungsstarke Polymerisationslampe

Tauschen Sie einfach das Motorhandstück gegen das Polymerisationshandstück, um zur adhäsiven Behandlung überzugehen. Dieses leistungsstarke Modul verfügt über 3 Speicherplätze und ermöglicht einen Countdown, einstellbar in 8 Stufen zwischen 5–40 Sekunden. Profitieren Sie von Thermokontrolle, akustischen Signalen, einer hohen Lichtintensität ohne Streuverluste durch den gebündelten Lichtstrahl und einem kleinen Kopf, der die Molaren sehr einfach erreicht.

Die richtige Reaktion im richtigen Moment

Verlassen Sie sich auf integrierte Sicherheit: DentaPort ZX Set OTR weiß stets genau, was zu tun ist. Sieben automatische Sicherheitsfunktionen greifen, sobald sich die Feilenrotation an die individuell festgelegten Drehmomentbegrenzungen oder dem Referenzpunkt nähert.

Die automatischen Sicherheitsfunktionen

  • Auto Start/Stop: Sobald die Feile in den Wurzelkanal eindringt, startet die Rotation – wird sie herausgenommen, stoppt sie wieder.

Aktiver Schutz vor Feilenbruch

  • Optimum Torque Reverse: Ohne Belastung rotiert die Feile in Schneidrichtung. Bei Überschreiten des voreingestellten Drehmoments alterniert sie 180° vorwärts und 90° zurück.
  • Auto Torque Slow-down: Sobald sich die Feile der zuvor festgelegten Drehmomentbegrenzung nähert, reduziert sich die Rotationsgeschwindigkeit.
  • Auto Torque Reverse: Beim Erreichen eines bestimmten Drehmoments stoppt die Feile automatisch und ändert ihre Drehrichtung

Intelligente Instrumentierungskontrolle

  • Auto Apical Slow-down: Sobald sich die Feile dem zuvor eingestellten Referenzpunkt zum Apex nähert, reduziert sich die Rotationsgeschwindigkeit.
  • Auto Apical Stop: Beim Erreichen eines festgelegten Referenzpunktes stoppt die Feile automatisch.
  • Auto Apical Reverse: Die Feile stoppt automatisch und dreht in die Gegenrichtung, sobald ein festgelegter Referenzpunkt erreicht wird.

Weitere Informationen zu unserem DentaPort ZX Set OTR entnehmen Sie bitte hier.

Fokus

Signo G10 II

Doppelter Zuwachs für die vielfach bewährte und bei Ärzten wie Assistenten beliebte Signo-Serie von Morita: Die neue Behandlungseinheit Signo G10 II überzeugt als Schwebetisch oder Schwingbügelversion nicht nur durch ihr ansprechendes Design, sondern vor allem durch hohe Servicefreundlichkeit, viel Funktionalität und hohe Variabilität.

mehr zum Produkt

TwinPower Turbine

Das einzigartige Doppelrotorsystem der TwinPower ermöglicht eine besonders leistungsstarke Präparation. Funktion, Laufruhe und Hygienefreundlichkeit wurden perfekt miteinander kombiniert.

mehr zum Produkt
Produkte

Eventkalender

16.05. Kazdentexpo Almaty, Kasachstan
18.05.-20.05. Expodental Rimini Rimini
24.05.-27.05. 88. Jahresversammlung der DGHNO Erfurt
14.06.-16.06. European Academy of Dentomaxillofacial Radiology Luzern
14.06.-18.06. International College of Dentists London
15.06.-17.06. AIO Sardinien
16.06.-17.06. Norddeutsche Gesellschaft für Otorhinolaryngologie
und zervikofaziale Chirurgie
Rostock
21.06.-24.06. 67. Kongress der DGMKG Bonn
27.06.-30.06. IEA/AEI 2017 Arras, Frankreich
29.08.-01.09. FDI Madrid
14.09. CEDE 2017 Poznan, Polen
14.09.-16.09. 18th Biennial ESE Congress Brüssel
15.09.-17.09. 53. Jahrestagung Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie Stuttgart
06.10.-08.10. Pragodent Prag
06.10.-07.10. Slovak Dental Days Bratislava
11.10.-14.10. DGKFO Bonn
12.10.-15.10. 10th international Sofia Dental Meeting Sofia
13.10.-15.10. Dental World 2017 Budapest
26.10.-28.10. 50. Fortbildungsveranstaltung für Hals-Nasen-Ohrenärzte Mannheim
03.11.-05.11. Nordental Stavanger, Norwegen
10.11.-11.11. ÖGEndo Salzburg
10.11.-11.11. Deutscher Zahnärztetag Frankfurt am Main
23.11.-25.11. 3. Gemeinschaftstagung der DGZ, DGPZM, DGR2Z und DGET Berlin
28.11.-03.12. ADF Paris
30.11.-02.12. 31. Kongress der DGI Düsseldorf

 

ePaper