Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Dr. Jürgen Wollner

Kornmarkt 8
90402 Nürnberg
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

Dr. Jürgen Wollner absolvierte sein Zahnmedizinstudium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Er erhielt seine Approbation 1992 und promovierte ebenfalls an der Friedrich-Alexander-Universität im Jahre 1994.
Seit 1994 ist er in eigener Praxis in Nürnberg niedergelassen. 2003 gründete er mit Dr. Tom Schloss eine Praxisgemeinschaft in der Nürnberger Innenstadt. Mit der Anschaffung des ersten Dentalmikroskops 2004 spezialisierte er sich auf den Bereich der Microdentistry, um sich im Laufe der Jahre immer mehr auf den endodontischen Teil der Zahnheilkunde zu konzentrieren und bei namhaften Referenten im In- und Ausland seine Kenntnisse fortzubilden.
Nach dem Umzug der Praxis 2009 in die heutigen Räumlichkeiten und der Anschaffung eines DVTs im Jahre 2010 begann seine Referententätigkeit in den Bereichen Endodontie, DVT und Ergonomie. 2011 absolvierte er ein Endodontie Curriculum unter der wissenschaftlichen
Leitung von Prof. Martin Trope (University of Pennsylvania, USA) und erlangte den Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie.
Seit 2011 ist er Mitglied und Referent der ZEISS Dental Academy und war Autor von mehreren klinischen Artikeln in der Endodontie und der Digitalen Volumentomographie.
Er engagiert sich seit 2013 in der „Initiative Frontzahntrauma“, einem momentan noch regional begrenzten Pilotprojekt von traumatologisch tätigen Zahnärzten. 2015 wurde Dr. Jürgen Wollner in den Vorstand des VDZE (Verband Deutscher Zertifizierter Endodontologen) gewählt udn ist seit 2018 Vizepräsident des VDZE.
Außerdem ist er noch Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften wie der DGET (Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie), ESE (European Society of Endodontology), IADT (International Association of Dental Traumatology) und DGmikro (Deutsche Gesellschaft für mikroinvasive Zahnmedizin).

Artikel auf ZWP online

Endodontologie 13.04.2018

Bioceramics in der Endodontie

Das Ziel der wissenschaft­lichen Forschung der letzten Jahrzehnte und der Wunsch der Praktiker war es, einen Werkstoff zu entwickeln, der die Limi­tationen der herkömmlichen Wurzel­kanalfüllungsmaterialien überwinden kann. weiterlesen

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

ePaper

Anzeige