Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Dr. Torsten S. Conrad

Dr.-Gebauer-Str. 31
55411 Bingen
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 1983–1989 Studium der Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz
  • 1989 Staatsexamen
  • 1990–1992 Assistent bei Prof. Dr. K Fuhr in der Poliklinik für Zahnärztlichen Prothetik der Zahn-, Mund- und Kieferklinik, Universitätsklinik Mainz
  • 1992–1994 Assistent zur Weiterbildung Oralchirurgie bei Dr. Dr. W. Jakobs in Speicher
  • 1994–1996 Assistent zur Weiterbildung Oralchirurgie bei Prof. Dr. Dr. J. Dumbach Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Saarbrücker Winterbergklinik
  • 1995 Promotion zum Dr. med. dent.
  • 1996 Prüfung und Anerkennung Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • 2009 Master of Science in Oral Implantology
    Steinbeis-Hochschule Berlin
  • seit 1996 niedergelassen als Zahnarzt für Oralchirurgie in Bingen am Rhein
  • seit 1993 Referententätigkeit in In- und Ausland
  • seit 1997 Referent der OP-Kurse in Bingen
    (Forum für Implantologie & Fortbildung Leiter Prof. Dr. Rössler)
  • seit 1999 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (BDIZ)
  • 2002–2007 Chefredakteur Oralchirurgie Journal
  • Landesvorsitzender des Berufsverband Deutscher Oralchirurgen (BDO) Rheinland-Pfalz
  • Vorsitzender des Fortbildungsausschusses Zahnärzte der BZK Rheinhessen
  • Landesvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) Rheinland-Pfalz
  • Leiter des Curriculum Implantologie der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz
  • Lehrauftrag Curriculum Implantologie (DGI, APW)
  • 2016 Gründung der Arbeitsgemeinschaft für 3-D basierte regenerative Medizin innerhalb der DGI
    (PD. Dr. Dr. Dr. Shahram Ghanaati, Prof. Dr. Ralf Rössler, Dr. Torsten Conrad)
  • seit 2016 PRF Clinical im FORM-Lab Frankfurt Orofacial Regenerative Medicine
  • seit 2017 Dozent und Beirat an der DTMD, University for digital technologies in medicine & dentistry (Luxemburg)

Artikel auf ZWP online

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

ePaper

Anzeige