Anzeige
Branchenmeldungen 11.11.2019

3M Health Care Academy Talent Forum – Clinical Edition

3M Health Care Academy Talent Forum – Clinical Edition

Motiviert, talentiert, zukunftsorientiert!

Genau so präsentierte sich der zahnmedizinische und kieferorthopädische Nachwuchs beim diesjährigen 3M Health Care Academy Talent Forum – Clinical Edition. Bei der Traditionsveranstaltung, die am 6. November 2019 bereits zum 15. Mal im oberbayerischen Seefeld stattfand, stellten 19 Teilnehmer aus 12 Ländern in zehnminütigen Kurzvorträgen in englischer Sprache ihre Fachkompetenz sowie Fähigkeiten als Referenten unter Beweis.

Die Beurteilung der Präsentationsinhalte und der Vortragsqualität erfolgte durch ein fünfköpfiges Bewertungsgremium bestehend aus erfahrenen und renommierten Zahnärzten, Kieferorthopäden und Präsentationstrainern. Sie zeichneten insgesamt vier Kandidaten für besonders gute Leistungen aus.

Top-Vorträge von Zahnmedizinern

Bei den Zahnmedizinern wurden die Vorträge von Dr. María Cura Peña aus Madrid (Spanien) und Dr. Silvana Cânjău aus Timișoara (Rumänien) besonders positiv bewertet. Dr. Cura Peña referierte über „Restorative possibilities in the esthetic area“ und legte den Fokus auf die indikationsbezogene Materialwahl. Dr. Cânjău, die ihre Karriere in Deutschland fortsetzen wird, wählte als Vortragsthema die Planung und Durchführung komplexer oraler Rehabilitationen unter Einsatz einer minimalinvasiven Technik. Beide Teilnehmerinnen beschrieben die von ihnen gewählten Vorgehensweisen anhand klinischer Fallbeispiele.

Bewertungsgremium und Top 4 Kandidaten: Dr. Roberto Stradi, Margaret Jankowsky, Prof. Dr. Trevor Burke, Dr. María Cura Peña, Dr. Ariane Sampson, Prof. Dr. Juan Carlos Pérez Varela, Petra Julia Koch, Dr. Silvana Cânjău und Prof. Dr. Carlos Fernández Villares. Foto: 3M

Top-Vorträge von Kieferorthopäden

Im Bereich Kieferorthopädie gelang es Dr. Ariane Sampson aus London (Großbritannien) und Petra Julia Koch aus Berlin (Deutschland), das Bewertungsgremium von sich zu überzeugen. Dr. Sampson beschrieb die Behandlung eines Patienten mit offenem Biss durch Molarenintrusion unter Einsatz von TADs (Temporary Anchorage Devices). Petra Julia Koch widmete sich in einem bewegenden Vortrag der Beschreibung der kieferorthopädischen Behandlung einer Patientin mit Goldenhar Syndrom.

Optimierungstipps warten auf Umsetzung

Generell zeigte sich das Bewertungsgremium beeindruckt von der Qualität der klinischen Fotos, den Fachkenntnissen und klinischen Fähigkeiten sowie den Präsentationsskills der Teilnehmer. Alle von ihnen nutzten die Gelegenheit, ein persönliches Feedback zu ihrem Vortrag inklusive Optimierungstipps einzuholen und freuen sich auf die praktische Umsetzung der Anregungen. Das nächste Talent Forum – Scientific Edition findet im Herbst 2020 in Seefeld statt.

Quelle: 3M

Foto: 3M

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige