Profil
3M Oral Care

3M Oral Care

Espe Platz
82229 Seefeld

Routenplaner
Website: http://www.3M.de/OralCare

Unternehmensbeschreibung

Luftaufnahme Standort Seefeld: © Dr. Jörg Bodenbender

Der Geschäftsbereich 3M Oral Care des Multitechnologie-Konzerns 3M ist an den deutschen Standorten Seefeld bei München, Landsberg und Bad Essen ansässig. Dort entwickelt und produziert das Unternehmen viele seiner insgesamt rund 16.000 Produkte für die Zahnmedizin, Zahntechnik und Kieferorthopädie. Ziel ist es, stets auf Grundlage modernster Forschung und fundierten Know-hows richtungsweisende zahnmedizinische und kieferorthopädische Lösungen zu realisieren, die den aktuellen Bedürfnissen ihrer Anwender entsprechen und zu einer lebenslangen Mundgesundheit beitragen.

Angeboten wird eine breite Palette an Produkten für die Kariesprophylaxe, die Korrektur von Zahnfehlstellungen, die Zahnerhaltung und Prothetik sowie die Infektionskontrolle. Dazu zählen ästhetische und klassische Bracketsysteme ebenso wie innovative Füllungsmaterialien, die zu einer Vereinfachung von Prozessen in der Zahnarztpraxis beitragen. Für mehr Effizienz im Rahmen der Herstellung indirekter Restaurationen sorgen sowohl innovative Abformlösungen als auch verschiedene keramische Restaurationsmaterialien, die sich einfach und schnell verarbeiten lassen. Damit zählt 3M zu den wenigen Anbietern in der Dentalbranche, die mit ihren Produkten den gesamten Lebenszyklus eines Zahnes begleiten.

3M Oral Care besteht aus den ehemals eigenständigen Sparten 3M ESPE und 3M Unitek. 3M Unitek entstand aus der Integration der Unitek Corporation, 3M ESPE aus der Eingliederung des deutschen Traditionsunternehmens ESPE in den US-amerikanischen Multitechnologie-Konzern 3M. Die Zusammenführung in einen einzigen Geschäftsbereich erfolgte 2015 mit dem Ziel, das vorhandene Know-how bestmöglich zu nutzen und die gemeinsame Produktentwicklung – beispielsweise in den Bereichen Prophylaxe, Abformung und Befestigung – weiter voranzutreiben.

Welcher Wettbewerbsvorsprung sich heute aus der Verbindung mit 3M ergibt, das zeigt sich insbesondere in der Forschung und Entwicklung. Allein für die Entwicklung neuer Dentalprodukte sind mehrere Hundert Wissenschaftler und Techniker aus 18 Nationen bei 3M tätig. Hinzu kommen der Austausch mit den Kollegen aus anderen Health-Care-Bereichen – der Infektionsprävention, der Hautpflege, der Wundversorgung – sowie der Zugang zum gesamten Know-how aller 3M Technologieplattformen, zum Beispiel aus der Folien- und Klebstoffforschung. 3M fördert diese Vernetzung. Innerhalb des Konzerns sind die Kerntechnologien für alle Forscher und Entwickler zugänglich. Für einen regelmäßigen Wissenstransfer sorgen „Corporate Scientists“. Dadurch wird der Innovationsgeist in allen Bereichen gefördert und es herrschen optimale Bedingungen für die Entstehung neuer Produkte, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren und den Alltag der Anwender positiv beeinflussen – gemäß dem Motto: 3M Science. Applied to Life.

Transparenz und Offenheit nach allen Seiten, Lernbereitschaft und Kundennähe, aber auch Vertrauen in die Mitarbeiter prägen den „Corporate Spirit“ des Geschäftsbereichs 3M Oral Care. Ein Ergebnis daraus ist eine Vielzahl von innovativen Dentalprodukten, mit denen das Unternehmen Jahr für Jahr neue Maßstäbe im Dentalmarkt setzt.

Produkte

ePaper