Anzeige
Branchenmeldungen 29.04.2014

curasan AG veröffentlicht Jahreszahlen 2013

curasan AG veröffentlicht Jahreszahlen 2013

Die im General Standard der Deutschen Börse AG notierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) hat heute die Jahreszahlen für 2013 veröffentlicht.

Der Brutto-Umsatz des curasan-Konzerns belief sich im Berichtszeitraum auf  6,0 Mio. Euro (i. Vj.: 3,3 Mio. Euro). Die Steigerung betrifft den Umsatz in der curasan AG und der curasan Inc. und hier speziell bei den dentalen Produkten. Ursache hierfür ist zum einen die ab 1. Juni 2013 zusätzliche Vermarktung der von der Riemser Pharma GmbH erworbenen Produkte als auch Steigerungen des weltweit tätigen Vertriebspartners Zimmer Dental Inc.. Ohne die Einbeziehung der zusätzlichen Produkte der Riemser Pharma GmbH ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um ca. 10 Prozent gestiegen.

Eine deutliche Steigerung konnte das direkte Exportgeschäft mit dem Produkt stypro® erzielen. Insbesondere die Umsätze in Fernost konnten erheblich verbessert werden.

Das Eigenkapital des curasan-Konzerns zum 31. Dezember 2013 beträgt 6,9 Mio. Euro, was einer Eigenkapitalquote von 50,4 Prozent entspricht.

Die Gewinn- und Verlustrechnung im Konzern weist einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 2,0 Mio. Euro (i. Vj.: 3,5 Mio. Euro) aus.

Ausblick

Die Ergebnisprognose des Konzerns sieht für das Geschäftsjahr 2014 bei prognostizierten Umsatzerlösen von 6,5 bis 7,5 Mio. Euro ein negatives Ergebnis in Höhe von 1,0 bis 1,5 Mio. Euro vor. Das Unternehmen geht davon aus, dass in 2015 erstmals nach 2010 wieder ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erzielt wird. Sofern das Gerichtsverfahren gegen Stryker S.A. sich 2014 entscheiden sollte, wäre mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung zu rechnen, da eine Forderung auf diesen Schadensersatz bisher nicht bilanziert ist.

Quelle: curasan AG

Foto: © Sergey Nivens - Fotolia.com
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige