Anzeige
Branchenmeldungen 08.10.2019

DPP@Zukunftskongress: DGZI Implant Dentistry Award 2019

DPP@Zukunftskongress: DGZI Implant Dentistry Award 2019

Zum zweiten Mal präsentierte die DGZI in diesem Jahr die „Digitale Poster-Präsentation“ anlässlich des Implant Dentistry Awards 2019 auf dem 2. Zukunftskongress in München. Das von der OEMUS MEDIA AG entwickelte innovative System lebt natürlich auch davon, entsprechend gute und spannende Fälle im Rahmen der Präsentation und der Awards zeigen zu können.

Das Konzept der Digitalen Poster Präsentation – kurz DPP – macht aus verstaubt und langweilig, zeitgemäß und user-friendly. Wie schnell, einfach und verlinkt sich Informationen durch die DPP konsumieren lassen, konnte auf dem kürzlich in München stattfindenden 2. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie der DGZI erlebt werden. Die Digitale Poster-Präsentation war über den gesamten Kongresszeitraum geöffnet. Dabei konnten die Poster nicht nur vor und während des Kongresses digital angesehen, sondern können jetzt auch im Nachgang aufgerufen werden.

Insgesamt wurden 19 Fälle in München präsentiert, aus denen drei Preisträger ermittelt wurden. Die Poster Lounge entwickelte sich zu einem Highlight des Kongresses, nicht zuletzt ob der innovativen Präsentationstechnik und der Betreuung durch Dr. Arzu Tuna, 2. Vizepräsidentin der DGZI und Juryvorsitzende.

Die Preisträger des Implant Dentistry Awards 2019

1. Dr. med. Dr. med. dent. Rico Rutkowski
„Lokale Bisphosphonat-Applikation im Rahmen der Socket Preservation – eine tierexperimentelle Studie am Göttinger Minischwein“
Co-Autoren: Dr. Christian Höhne, Dr. Frederic Kauffmann, Dr. Michael Hahn, Dr. Dr. Jan Semmusch, Priv.-Doz. Dr. Dr. Alexandre Assaf, Univ.-Prof. Dr. Max Heiland, Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets

2. Dr. med. dent. Peter Gehrke
„Influence of an ultrasonic cleaning and disinfection method for CAD/CAM abutment surfaces on cell viability and the inflammatory reaction in vitro“
Co-Autoren: Dr. P. Hartjen, Univ.-Prof. Dr. Dr. M. Gosau,Prof. Dr. Dr. RE. Friedrich, E. Madani, Dr. D. Duddeck, C. Fischer, F. Tebbel, Univ.-Prof. Dr. Dr. R. Sader, Univ.-Prof. Dr. Dr. R. Smeets

3. Priv.-Doz. Dr. med. dent. Sigmar Frank Schnutenhaus
„Genauigkeit von hülsenlosen 3D-Bohrschablonen für die Insertion von einteiligen Keramikimplantaten – Eine prospektive klinische Studie“
„Alveolar Ridge Preservation mit einem Kollagenmaterial – Eine klinische randomisierte Studie“

Die DGZI bedankt sich bei allen Beteiligten und freut sich, auch beim nächsten Zukunftskongress auf viele spannende Einreichungen.

Digitale Poster-Präsentation zum 2. Zukunftskongress der DGZI



Dr. Dr. Rico Rutkowski


Lokale Bisphosphonat-Applikation im Rahmen der Socket Preservation – eine tierexperimentelle Studie am Göttinger Minischwein



Dr. Peter Gehrke


Influence of an ultrasonic cleaning and disinfection method for CAD/CAM abutment surfaces on cell viability and the inflammatory reaction in vitro



Dr. rer. nat. Mike Barbeck


Senkung der inflammatorischen Gewebeantwort eines biphasischen Knochenersatzmaterials durch die Zugabe von hochdosierter Hyaluronsäure: Eine In-vitro-/In-vivo-Studie



Dr. med. dent. Sarah Al-Maawi


Senkung der inflammatorischen Gewebeantwort eines biphasischen Knochenersatzmaterials durch die Zugabe von hochdosierter Hyaluronsäure: Eine In-vitro-/In-vivo-Studie



Prof. Dr. Dr. Dr. Shahram Ghanaati


Individuelle Titan-mesh kombiniert mit Knochenersatzmaterial und autologen PRF (Platelet rich fibrin) zur 3D-Kieferrekonstruktion nach Tumorresektion



Priv.-Doz. Dr. Sigmar Frank Schnutenhaus


Alveolar Ridge Preservation mit einem Kollagenmaterial – Eine klinische randomisierte Studie



Nikolaos Papagiannoulis


Periapikale Implantatläsionen (IPL) und Retrograde Periimplantitis (RPI) – zwei nicht klassifizierte Formen der Periimplantitis



Dr. Josephine Tietje


Vitamin D3 in der zahnärztlichen Chirurgie



Priv.-Doz. Dr. Sigmar Frank Schnutenhaus


Genauigkeit von hülsenlosen 3D-Bohrschablonen für die Insertion von einteiligen Keramikimplantaten – Eine prospektive klinische Studie



Dr. Dr. Anders Henningsen


Steigerung der Zytokompatibilität von Abutmentmaterialien durch UV-Licht und Kaltplasma in vitro



Priv.-Doz. Dr. Stephan Christian Möhlhenrich


Präzision von zahn- und schleimhautgetragenen Bohrschablohnen zur Insertion von kieferorthopädischen Mini-Implantaten im anterioren Gaumen: Eine Kadaverstudie



Dr. rer. nat. Mike Barbeck


Knochenaugmentation und Sofortimplantation mittels allogenen Knochenringen



Dr. med. Ole Jung, M.D.


In-vivo-Analyse und inflammatorische Gewebeantwort einer nicht resorbierbaren PTFE-Membran für die gesteuerte Geweberegeneration



Sandra Fuest


Der Einsatz von neuartigen Fibroin-Schwämmen in der Implantologie



Dr. Dr. Christian Knipfer


Eine polyphsosphatbeladene Fibroin-Membran als neues Hämostyptikum in der Implantologie – erste In-vitro-Ergebnisse



Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets


Novel silk protein barrier membranes for GBR/GTR



Dr. Omar Soliman


A comparative clinical study between crestal incision approach and kazanjian vestibuloplasty during ridge augmentation for an atrophied posterior mandible using bone block



Dr. Rebekka Hueber


Das CONCEPT: ALL IN ONE – ein Patientenfall



Dr. med. Dr. med. dent. Dr. medic (RO) Oliver Knauer


Ultraschalldiagnostik bei Wundheilungsstörungen

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige