Branchenmeldungen 14.06.2021

Listerine: Mundspülungen, die noch mehr können

Listerine: Mundspülungen, die noch mehr können

Foto: Johnson & Johnson

Prophylaxe ist allerdings ein komplexes Thema: So vielfältig die Patienten sind, so unterschiedlich sind auch ihre Bedürfnisse. Um dem Bedarf der Patienten gerecht zu werden, hat Listerine® seine bewährte Produktpalette neu strukturiert.

Die Bedeutung der Prophylaxe

Parodontale Beschwerden entstehen meistens durch eine mangelhafte Zahn- und Mundhygiene. Wenn der dentale Biofilm, der den Zähnen anhaftet, nicht regelmäßig und vollständig entfernt wird, kann eine Entzündung wie die Gingivitis entstehen1. Wird diese nicht behandelt, können gravierendere Erkrankungen wie eine Parodontitis und damit einhergehend sogar Zahnverlust2 auftreten. Das Ziel der Prophylaxe ist es, diesen parodontalen Erkrankungen vorzubeugen, sodass zahnmedizinisch auch zukünftig wenig Handlungsbedarf besteht.

Der erste Schritt einer idealen häuslichen Mundhygiene besteht aus der mechanischen Dentalreinigung durch die Hand- oder elektrische Zahnbürste. Zudem sollte auch an die Interdentalreinigung, beispielsweise durch Interdentalbürsten oder Zahnseide, gedacht werden.1 Allerdings zeigen epidemiologische Daten, dass diese beiden Schritte oftmals nicht ausreichen, um den dentalen Biofilm vollständig zu entfernen3. Zusätzlich zur mechanischen Reinigung ist deshalb die Anwendung von Mundspüllösungen mit antibakterieller Wirkung, wie z.B. Listerine®, sinnvoll. Somit kann die bewährte 3-fach-Prophylaxe bestehend aus Zähneputzen, Interdentalraumpflege und Mundspülung mit antibakterieller Wirkung für eine nachhaltige häusliche Mundhygiene empfohlen werden.

Listerine® verbessert das häusliche Biofilmmanagement

Alle Listerine® Mundspüllösungen zeichnen sich durch eine spezielle Zusammensetzung von bis zu 4 ätherischen Ölen – Thymol, Menthol, Eukalyptol und Methylsalicylat – aus. Sie reduzieren die Bakterien, die nach der mechanischen Mundreinigung noch auf Zähnen und Zahnfleisch ver-blieben sind, um bis zu 97 Prozentund optimieren so das häusliche Biofilmmanagement. Außerdem hinterlässt das Spülen mit Listerine® ein angenehmes Frischegefühl im Mund. Für eine leichtere Beratung zur Wahl der passenden Variante hat Listerine® das umfassende Sortiment nun klar strukturiert: starke Basisvarianten können ebenso empfohlen werden wie Listerine Mundspülungen mit spezifischem Zusatznutzen.

Basisprodukte für eine effektive Prophylaxe

Die Listerine®-Basisvarianten mit antibakterieller Wirkung tragen aufgrund ihrer Inhaltsstoffe intensiv zur täglichen, effizienten Mundhygiene bei. Sie bieten für alle Patienten eine effiziente Unterstützung bei der Plaquere-duktion und Gesunderhaltung des Zahnfleisches und stehen in verschiedenen Geschmacksrichtungen zur Verfügung:

  • Listerine Cool Mint: der intensive Klassiker
  • Listerine Cool Mint Milder Geschmack ist die milde Version des Klassikers, ohne Alkohol
  • Listerine Fresh Mint: der Frische-Kick mit Minze
  • Listerine Fresh Ginger & Lime Milder Geschmack mit natürlichem Ingwer- & Limettenextrakt, ohne Alkohol

Varianten mit spezifischem Zusatznutzen

Für Patienten, deren Mundspülung neben der Optimierung des mechani-schen Biofilmmanagements weiteren Bedürfnissen gerecht werden soll, können Dentalexpert:Innen Listerine®-Varianten mit spezifischem Zusatznutzen empfehlen. Durch eine klare Deklaration auf der Flasche ist sofort ersichtlich, welches zusätzliche Mundhygienebedürfnis die jeweilige Variante erfüllt:

  • Listerine Total Care Zahnfleisch-Schutz enthält im Vergleich zu den Basisprodukten Zinkchlorid sowie mehr Fluorid und sorgt damit für eine effektive Plaquekontrolle und für gesundes Zahnfleisch.
  • Listerine Total Care Sensible Zähne enthält als einziges Produkt Kaliumnitrat und eignet sich speziell für Patienten mit schmerzempfindlichen Zähnen. Die Mundspüllösung ist alkoholfrei.
  • Listerine Total Care Zahnschutz stärkt die Zähne und hilft, Karies vorzubeugen.
  • Listerine Total Care Zahnsteinschutz mit Zinkchlorid hemmt die Neubildung von Zahnstein.
  • Listerine Advanced White Milder Geschmack verfügt über eine nicht abrasive Whitening-Technologie auf Basis von Polyphosphaten und löst so Zahnverfärbungen. Die Mundspüllösung enthält keinen Alkohol.
  • Listerine Nightly Reset sorgt für effektive Fluoridaufnahme und stärkt den Zahnschmelz über Nacht. Die Mundspüllösung ist alkoholfrei.

Fazit

Prophylaxe ist ein vielschichtiges Thema, das alle Patienten betrifft. Um die Patienten bei der Umsetzung ihrer jeweiligen häuslichen Prophyla-xestrategie noch besser zu unterstützen, nimmt Listerine eine Neustruk-turierung des Produktsortiments vor. Neben den Basisvarianten stehen Listerine-Varianten mit Zusatznutzen zu Verfügung, deren spezifischer Vorteil klar deklariert ist.

Quellen

[1] Murakami S et al. 2018 Dental plaque-induced gingival conditions J Periodontol Jun;89 Suppl 1:S17-27.
[2] Chapple IL, Van der Weijden F, Dörfer C, Herrera D, Shapira L, Polak D, Madianos P, Louropoulou A, Machtei E, Donos N, Greenwell H, Van Winkelhoff AJ, Eren Kuru B, Arweiler N, Teughels W,Aimetti M, Molina A, Montero E, Graziani F. Primary prevention of periodontitis: managing gingivitis. J Clin Periodontol. 2015; 42 Suppl 16:S71-76.
[3] van der Weijden FA, Slot DE. Oral hygiene in the prevention of periodon-tal diseases: the evidence. Periodontol 2000. 2011; 55:104-123.
[4] DG PARO, DGZMK. S3-Leitlinie (Langversion): Häusliches chemisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis. AWMF-Registernummer: 083-016. Stand: November 2018. Gültig bis: November 2023.
[5] Data on file, FCLGBP0023, McNeil-PPC, Inc.

Quelle: Johnson & Johnson

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper