Anzeige
Businessnews 18.03.2019

NSK auf der IDS 2019: Anwenderfreundlichkeit global gedacht

NSK auf der IDS 2019: Anwenderfreundlichkeit global gedacht

Im Interview mit Lutz Hiller, Vorstandsmitglied der OEMUS MEDIA AG, erläutert Eiichi Nakanishi, Präsident und Geschäftsführer von Nakanishi, die vier Produktinnovationen des japanischen Traditionsunternehmens NSK zur IDS 2019.

Auf welche Neuheiten dürfen sich die Kunden freuen?

Unsere brandneue Implantologiemaschine Surgic Pro2 hat nicht nur den weltweit kleinsten Mikromotor und eine ausgesprochen hohe Drehmomentgenauigkeit. Sie hat auch eine kabellose Fußsteuerung und unterstützt via Bluetooth unser Osseointegrations-Messgerät Osseo 100+ und unser Ultraschall-Chirurgiesystem VarioSurg3. Behandlungsdaten schickt Surgic Pro2 via Bluetooth an ein Tablet.

Zum Zweiten haben wir unsere Turbinen- und Winkelstückserie S-Max M neu aufgelegt. Sie bietet noch bessere Widerstandsfähigkeit gegenüber den immer materialstressenden Aufbereitungsverfahren und Turbinen mit noch stärkerem Drehmoment bei einem gleichzeitig hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Des Weiteren vereint unser brandneuer Autoklav N1clave etliche patentierte, zukunftsweisende Innovationen für die Sterilisation, die zum Beispiel zur kürzesten Zykluszeit auf dem Markt führen. Er lässt es zu, Leitungswasser zu verwenden und benötigt aufgrund vieler innovativer Lösungen sehr wenig Energie. Dank überragender Konnektivität kann der Betriebszustand auch aus der Ferne überwacht werden, was für einen schnellen und einfacheren Anwenderservice und ein tolles Benutzererlebnis sorgt. Last, but not least bieten wir mit dem Osseo 100+ ein Gerät zur Prüfung der Osseointegration, das Implantologen eine hohe Sicherheit bei der Implantatbeurteilung gibt.

Der Osseo 100 wurde in Zusammenarbeit mit dem Implantologenteam von Integration Diagnostics Sweden entwickelt, welches seit November 2018 Teil von Nakanishi ist. Wie ergänzt das Gerät das NSK-Produktportfolio?

NSK ist einer der größten Implantologiemikromotoren-Hersteller der Welt und dieser Neuzugang wird zur Vervollständigung unserer Produktpalette beitragen. Der Osseo 100+ kann sich über den Surgic Pro2 drahtlos mit einem iPad verbinden, um Messwerte anzuzeigen und Behandlungsaufzeichnungen zu einzelnen Patienten zu speichern – ein echter Mehrwert für den Anwender.

Nach dem Kauf der Mehrheit der Firmenanteile des italienischen Unternehmens Dental X hat Nakanishi nun ein Tochterunternehmen in Italien gegründet. Wie kam es dazu?

Italien ist die viertstärkste Wirtschaft in Europa, und bis letztes Jahr vertrieb NSK seine Produkte über einen Alleinvertriebshändler. Um die Marke und das Verkaufspersonal zu stärken sowie den Kundenservice zu verbessern, haben wir uns zur Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft entschlossen. Wir sind uns sicher, dass wir unseren Marktanteil in Zukunft ausbauen können, indem wir auf den Erfolgen unserer Partner aufbauen.

Wie wichtig ist der europäische Markt für NSK?

Nach der Gründung unserer ersten europäischen Zweigstelle in Deutschland wuchsen die Marktanteile von NSK in fast allen europäischen Ländern rasant an. Der Erfolg lässt sich auf unsere Marketingstrategie zurückführen, die genau wie unser Produkt, unsere Preise, unser Verkaufsteam und unser Kundenservice eben genau passte. Am meisten haben dazu allerdings unser Team und unsere guten Mitarbeiter beigetragen.

Worin sehen Sie das Alleinstellungsmerkmal von NSK?

NSK hat derzeit den größten Anteil am Weltmarkt für rotierende Dentalinstrumente und das umfangreichste Produktsortiment, das die restaurative sowie präventive Zahnmedizin, Parodontologie, Implantologie, Kieferchirurgie, mobile Zahnmedizin und Sterilisationsprodukte abdeckt. Im Vergleich zu unseren Mitbewerbern sind wir zielgerichteter, was bedeutet, dass alle mit NSK-Produkten durchgeführten Behandlungen schneller, effektiver, bequemer und sicherer sind.

Gibt es nach den Eröffnungen des neuen F&E-Gebäudes sowie der Fertigungshalle in Japan weitere Pläne zu Investitionen in die Infrastruktur von NSK?

NSK plant gerade viele Investitionen in die IT, zur Änderung unseres Enterprise-Resource-Planning (ERP), Customer-Relationship-Management (CRM) und PLM (Product Lifecycle Management), damit unser gesamter Betriebsablauf noch effektiver und produktiver wird.

Was sind Ihrer Meinung nach die entscheidenden Vorteile eines Familienunternehmens wie NSK?

Wir bei NSK sind ein sehr menschenorientiertes und kulturbasiertes Unternehmen mit einer gesellschaftlichen Perspektive. Wir schätzen Beziehungen, Freundschaft und Partnerschaften mit allen Interessenvertretern wie Zahnärzten, Hygienikern, Pflegekräften, Händlern und unseren Mitarbeitern. Unsere Bindung zu unseren Kunden ist sehr stark und unser Team ist unglaublich motiviert und engagiert. Dies ist unser wahrer Vorteil verglichen mit unseren größten Mitbewerbern, die sich eher auf Zahlen konzentrieren.

Foto: OEMUS MEDIA AG

Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige