Produkte
Anzeige
Produkt

LARADO DORA 14801

Implantatprüfanlage ermöglicht Prüfung während der Produktion

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Neue Implantat-Systeme werden vor der Markteinführung eingehend nach DIN EN ISO 14801 geprüft. LARADO liefert eine speziell entwickelte Prüfanlage – die DORA 14801 – die auch während der laufenden Produktion und bei Konstruktionsänderungen die Einhaltung einer gleichbleibenden Produktqualität garantiert. Die DIN EN ISO 14801 beschreibt die Prüfung von Dentalimplantaten hinsichtlich Ermüdungserscheinung unter Wechselbeanspruchung. Mit der DORA 14801 können diese Untersuchungen nun einfach, kostengünstig und innerhalb eines deutlich reduzierten Prüfungszeitraumes realisiert werden. Grundsätzlich geht es dabei um die Qualität von Implantaten und Aufbauten, die nicht nur in der Entwicklungsphase, sondern auch in der späteren Produktion durch chargenbezogene, ISO 14801-Prüfungen zu sichern ist. Dies bedeutet, dass eine hohe Sicherheit bezüglich der Dauerbelastung, den Verbindungen und den Aufbauten von Implantaten erreicht wird. Der maßgebliche Faktor für die Effizienz wurde erzielt, indem die gesamte Prüfanlage mit nur einer zentralen Mastersteuereinheit ausgestattet wurde. Diese Mastersteuereinheit ist gleichzeitig die zentrale Basis für den Anschluss der einzelnen Prüfstationen 1-8, die unabhängig voneinander dokumentierbare Prüfergebnisse liefern.

 

Die variable sinusförmige dynamische Kraftprüfung von bis zu 800 N bei 1–15 Hz, der geringe Platzbedarf beim Aufstellen der Anlage, der einfache Anschluss an eine 230-Volt-Steckdose und die Unabhängigkeit von Druckluft und hydraulischen Systemen sprechen für die DORA 14801. Weitere Information erhalten Sie direkt am Messestand Halle 3.1 Stand H 010/J019 oder unter www.14801.de und Tel.: 06721 3093210.

mehr Produkte von Argon Dental

ePaper

Anzeige