Anzeige
Zur Übersicht
Profil

PD Dr. Stefan Holst

Zahnklinik 2 – Zahnärztliche Prothetik
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Tel.: 0 91 31/8 53 36 04
Glückstr. 11
91054 Erlangen
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

Dr. med. dent. Stefan Holst promovierte im Jahr 2000 an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Von 2000 bis 2001 absolvierte er eine Facharztausbildung in der Abteilung für Prothetik der Louisiana State University in den USA (Leiter: G. Chiche). 2001 wurde er Assistenzprofessor der Zahnklinik 2 – Zahnärztliche Prothetik der Universität Erlangen-Nürnberg (Leiter: M. Wichmann). 2006 erhielt er mit dem Abschluss seiner Habilitationsarbeit an der Universität Erlangen-Nürnberg seinen Dr. med. dent. habil. Spezialgebiet von Dr. Holst ist die ästhetische Zahnmedizin, insbesondere die Implantologie sowie perioprothetische und komplexe interdisziplinäre Behandlungen. Sein Forschungsinteresse liegt primär auf CAD/CAM-Technologie/ digitaler Zahnmedizin und verwandten Materialwissenschaften sowie auf sämtlichen Arten der Keramikversorgung. 2006 wurde Dr. Holst zum außerordentlichen klinischen Professor und Dozent an der Zahnklinik 2 ernannt.

Artikel auf ZWP online

Implantologie 28.02.2011

Erfolg durch Kooperation

Industrielle Herstellungsprozesse garantieren Präzision und eine standardisierte, homogene Materialqualität. Darüber hinaus lassen sich Arbeitsabläufe optimieren und die Vorhersagbarkeit steigern. weiterlesen

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

Branchenmeldungen 28.02.2011

Einblicke in die technologische Zukunft der Implantologie

Das Nobel Biocare Symposium 2010 Berlin – eine Veranstaltung mit zahlreichen namhaften Referenten – fand am 17. und 18. September im Hotel Palace in Berlin statt. Am Freitag, den 17. September, startete erfolgreich das Berliner Nobel Biocare Symposium. Im vollbesetzten Vortragssaal des Palace Hotel wurden die Teilnehmer von Prof. Dr. Dr. Elmar Esser, der das Symposium moderierte, herzlich begrüßt. Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung bildeten u.a. Computer gestützte Verfahren für weiterlesen
Branchenmeldungen 28.02.2011

Nobel Biocare gewährt neue Einblicke

Die Filmarena im Sihlcity in Zürich war vom 10. bis 11. September Schauplatz für das österreichisch-schweizerische Symposium. Über 345 Zahnärzte, Zahntechniker und Dentalassistentinnen bekamen in Vorträgen und Workshops das Neueste rund um die Implantologie vermittelt. Von Dr. med. dent. Marc Lumer, Uster. Zum Auftakt der Veranstaltung wurde ein Interview mit Per Ingvar Brånemark gezeigt. Er berichtete von seinem ersten Implantat, welches seit 45 Jahren in Funktion steht, und von den damaligen weiterlesen
Branchenmeldungen 28.02.2011

International Scientific Congress 2008

Zahnmedizin im Blick der Wissenschaft - Heute und Morgen Diagnose und Therapie in der Zahnmedizin: Heute und in der Zukunft, so lautete das Leitthema des diesjährigen internationalen Scientific Congress der Ivoclar Vivadent in Schaan, Liechtenstein. Vom 20. bis 22. November kamen dort rund 80 Vertreter der Wissenschaft aus Europa, Asien, Nord- und Südamerika zusammen. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Heinrich Kappert und Prof. Jean-Francois Roulet diskutierten sie intensiv den weiterlesen
Branchenmeldungen 28.02.2011

Nobel Biocare Global Symposium 2010 New York

Das Nobel Biocare Global Symposium 2010 New York – eine Veranstaltung mit weltweit namhaften Referenten wird vom 24. Juni 2010 bis zum 26. Juni 2010 in New York City stattfinden. Nobel Biocare möchte mit diesem Symposium, so wie mit dem bereits stattgefundenen Per-Ingvar Brånemark Scientific Symposium, neue Standards für innovative und exklusive Veranstaltungen im Bereich der Zahnmedizin setzen. Das Nobel Biocare Global Symposium 2010 New York wird umfassend über klinische Anwendungen und weiterlesen

ePaper

Anzeige