Anzeige
Praxis

Für einen starken 25. September: Info-Pakete zum Tag der Zahngesundheit jetzt bestellen!

Branchenmeldungen 21.02.2011
Ohne die Mitarbeit der Zahnarztpraxen ist der 25. September kein Tag der Zahngesundheit – soviel steht fest. Zu ihrer Unterstützung kann auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches Info-Paket für die Patientenaufklärung angefordert werden. Es wurde vom Aktionskreis Tag der Zahngesundheit zusammengestellt und beinhaltet u. a. Poster, Merkblätter, Broschüren, Produktproben rund um das Thema „Mundhygiene und Prophylaxe“. Das Info-Paket ist beim Verein für Zahnhygiene e.V. in Darmstadt gegen einen weiterlesen

Haltbarkeit von Zahnfüllungen kann stark variieren

Dental News 21.02.2011
Wenn beim Zahnarzt das Bohren überstanden ist, heißt es erst einmal aufatmen für den Patienten. Doch irgendwann muss er wieder auf den Zahnarztstuhl - denn keine Füllung hält für immer. Beim Kauen wird sie abgenutzt und verliert auf Dauer an Form und Höhe. «Am langlebigsten sind Einlagefüllungen mit hohem Goldanteil», sagte Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer in Berlin, im Gespräch mit dem dpa-Themendienst. Sie sind keine direkt vom Zahnarzt hergestellten Füllungen, weiterlesen

Wundertüten statt Zuckertüten - Schultüten nicht nur mit Süßem füllen

Dental News 21.02.2011
Die Zahnärztekammer und TK Sachsen-Anhalt raten: Abc-Schützen zahngesund zur Schule schicken! Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt und Techniker Krankenkasse haben in Magdeburg einen Handzettel vorgestellt, der in den nächsten Tagen und Wochen in die Hände aller Eltern von Abc-Schützen gelangen soll. Er enthält Tipps für die Füllung der Schultüte, die auf Anraten der Experten nicht nur aus Süßigkeiten bestehen sollte. Denn nach wie vor ist Zucker der größte Feind der Zähne. Er bewirkt, dass nach dem weiterlesen

Die GOZ muss nach 21 Jahren endlich angepasst werden

Branchenmeldungen 21.02.2011
Statement von Dr. Brita Petersen, Präsidentin der Zahnärztekammer Bremen „Wir Zahnärzte können mit der modernen Zahnheilkunde unseren Patienten (fast) alle Wünsche erfüllen. Jedoch begrenzt die immer striktere Budgetierung im Bereich der GKV das Versorgungsangebot für gesetzlich Versicherte. Das Wohl der Patienten und die sichere Zukunft unserer Praxen hängen mehr denn je vom privaten Leistungsangebot ab. Was im ärztlichen Bereich die IGeL-Leistungen sind, sind im übertragenen Sinne im weiterlesen

Eltern sollten ihr Kind so wenig wie möglich auf den ersten Zahnarztbesuch vorbereiten

Dental News 21.02.2011
Das Kind muss zum ersten Mal in seinem Leben zum Zahnarzt. Jetzt müsste man cool bleiben und jeden Stress vermeiden, denken Mutter und Vater. Wie dies tatsächlich klappen kann, erklärt die Münchner Kinderzahnärztin Dr. Jacqueline Esch in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Eltern" (Ausgabe 07/09). "So wenig wie möglich" sollten Eltern ihr Kind auf den ersten Besuch vorbereiten: "Am besten kommen Mutter und Vater vor dem ersten 'richtigen' Zahnarzttermin mit dem Kind mal zum Schnuppern in die weiterlesen

Strahlendes Siegerlächeln: Gewinnerteam des Deutschen Gründerpreises für Schüler setzt auf gesunde Zähne

Dental News 21.02.2011
Bundesweit haben 1.217 Teams am Deutschen Gründerpreis für Schüler teilgenommen, nun stehen die Sieger fest: Die Nachwuchsgründer des Teams "DentaCare" aus Hessen konnten sich gegen alle anderen durchsetzen. Im Rahmen von Deutschlands größtem Existenzgründer-Planspiel gründeten die fünf Schüler ein fiktives Unternehmen, das sich mit dem Thema Zahnprophylaxe beschäftigt. Mit ihrem Geschäftskonzept für die elektrische Ultraschall-Zahnbürste "eDent" haben die Gymnasiasten im Alter zwischen 16 und weiterlesen

Podiumsdiskussion mit Hamburger Gesundheitspolitikern vor Zahnärzten

Dental News 21.02.2011
Unterschiedlichste Positionen bezogen fünf Hamburger Gesundheitspolitiker zur künftigen Struktur des Gesundheitswesens. Bei der Podiumsdiskussion am Mittwoch in der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hamburg wurde deutlich, wie weit die Vorstellungen der Parteien zur Zukunft des Gesundheitswesens auseinander gehen. Die rund 50 zahnärztlichen Standesvertreter brachten im Hinblick auf die Bundestagswahl ihre Vorstellungen eines vernünftigen Gesundheitswesens ein. Die von mehreren Parteien weiterlesen

Qualität ist bezahlbar - guter Zahnersatz muss kein Luxus sein

Dental News 21.02.2011
Wer bezahlt was? Der Patient, die Krankenkasse oder die Zahnzusatzversicherung? Viele Patienten, die Zahnersatz benötigen, fürchten, einen Großteil der Kosten selbst tragen zu müssen. Die Zahntechniker Innungen Baden und Württemberg geben Tipps, wie sich Geld sparen lässt. Bevor eine Behandlung beginnt, erstellt der Zahnarzt einen „Heil- und Kostenplan“. Darin aufgelistet ist die Regelversorgung, also die Leistung, welche die Kasse als “ausreichende, wirtschaftliche und zweckmäßige Lösung weiterlesen

Urlaub-Zahnschmerzen gehören nicht ins Reisegepäck

Dental News 21.02.2011
Urlaubsort und Urlaubswetter können noch so schön sein – der Urlaub ist schlagartig verdorben, wenn Zahnschmerzen, Probleme mit dem Zahnersatz oder Entzündungen im Mund ins Spiel kommen. Deshalb gehört der Check beim Zahnarzt unbedingt auf die Checkliste vor dem Urlaubsbeginn - und das für Erwachsene und Kinder! Vor allem die Kinder sind in den Sommerferien häufig mit fremder Betreuung unterwegs und Zahnarztbesuche für alle Beteiligten zumeist mit Schwierigkeiten verbunden. Da viele Kinder weiterlesen

Kleine und große Projekte - Interview mit Reinhold Röcker

Branchenmeldungen 21.02.2011
Reinhold Röcker hat sich im Mai dieses Jahres aus dem Vorstand des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) verabschiedet. Im Gespräch mit der ZT Zahntechnik Zeitung blickt der Berufspolitiker zurück, aber auch voraus. Herr Röcker, Sie waren 15 Jahre lang Vorstandsmitglied des VDZI, über 20 Jahre im gleichen Gremium der Zahntechniker-Innung Baden und rund 30 Jahre im Gesellenprüfungsausschuss. Ist in der Zeit irgend etwas im Zahntechniker-Handwerk passiert, von dem Sie nichts weiterlesen

Mundschleimhaut- und Röntgenbefund-Beratung der DGZMK erfolgreich

Dental News 21.02.2011
Seit August 2008 bietet die DGZMK ihren Mitgliedern einen Beratungs-Service an, der von den Mitgliedern sehr positiv, teilweise begeistert aufgenommen wurde. In Fällen unklarer Mundschleimhaut-Veränderungen kann ein Bild der Läsion an die Geschäftsstelle der DGZMK per e-mail geschickt werden (Mundschleimhaut(at)dgzmk.de), das an eine Gruppe von Spezialisten weitergeleitet wird. Diese geben eine Verdachtsdiagnose oder Verhaltensempfehlung, die der einsendenden Praxis zeitnah zugestellt wird. Zu weiterlesen

DKV und VICTORIA erstatten Knochenaufbaumaterial

Branchenmeldungen 21.02.2011
Neue Studien unterstreichen die Zuverlässigkeit des synthetischen Knochenaufbau­materials NanoBone®. In dem nun vorliegenden Gutachten über die bisher erstellten und zum Teil noch nicht veröffentlichten Studien sieht die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Dr. Wagner von der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz den Behandlungserfolg zur Unterstützung der Knochenregeneration als erwiesen an. Auf Grund des Gutachtens erstatten nun auch die DKV und die VICTORIA das Knochen­aufbaumaterial NanoBone®. Beide weiterlesen

Bedeutung der Gegenbezahnung für die Wahl des Zahnersatzes bleibt unklar

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mangels Studien keine belastbaren Aussagen möglich / IQWiG fordert Zahnmedizin zu mehr Forschung auf Ob die Beschaffenheit der Zähne im gegenüberliegenden Kieferteil einen Einfluss auf den für Patienten bedeutsamen Nutzen von festem oder herausnehmbarem Zahnersatz hat, bleibt eine offene Frage. Weil geeignete Studien fehlen, sind hier derzeit keine belastbaren Aussagen möglich. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in seinem am 23. weiterlesen

Vertreterversammlung der KZBV beschließt "Perspektive Mundgesundheit"

Branchenmeldungen 21.02.2011
Auf der elften Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) in Köln haben die Delegierten einstimmig ein Programm zur Zukunft der vertragszahnärztlichen Versorgung beschlossen. Unter dem Titel „Perspektive Mundgesundheit“ werden darin die wesentlichen Grundsätze für eine zukunftsweisende Ausgestaltung der zahnmedizinischen Versorgung in der GKV festgelegt: Verbesserung der Mundgesundheit und Erhöhung der Patientenzufriedenheit Erhalt und Ausbau freiberuflicher weiterlesen

Das Zahnmännchen-Siegel hilft bei der Kaufentscheidung

Dental News 21.02.2011
Zahnfreundliche Schokolade könnte der Renner bei Schoko-Fans werden Wie wichtig ist das Zahnmännchen für Zahnärzte und zahnmedizinische Prophylaxefachkräfte für die Ernährungsberatung in der Praxis? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Meinungsumfrage der Aktion zahnfreundlich e. V. (Berlin) während der IDS, der Internationalen Dental Schau 2009 in Köln. Die Antwort ist eindeutig: zahnmedizinische Fachkreise haben die Bedeutung der Auszeichnung „zahnfreundlich“ tief verinnerlicht. Sie wissen, weiterlesen

ePaper

Anzeige