Anzeige
Praxis

Freie Zahnärzteschaft definiert Leitbild für Berufsstand

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Freie Zahnärzteschaft (FZ) fordert alle Zahnärzte auf, sich ein positives Leitbild zu geben und hat dazu eine Vorlage verabschiedet. Die FZ bezieht damit klare Stellung zu einer ethischen Selbstverpflichtung der Zahnärzte in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels. Zwischen den Polen der Rolle des Helfers und des wirtschaftlich handelnden Unternehmers braucht der Zahnarzt eine Orientierung, die er auch in der Öffentlichkeit klar vertreten kann. Moralische Werte wie Kollegialität, ärztliche weiterlesen

Schon Babys lieben Zähneputzen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Spielerischer Umgang mit der Zahnbürste macht Zahnpflege zum Ritual. Für lebenslange Freude an gesunden Zähnen fällt der Startschuss in Sachen Mundhygiene mit dem ersten Milchzahn. Und zwar für die Eltern, denn sie sollten bereits mit dem Erscheinen des ersten Zähnchens ihres Säuglings zweimal täglich putzen. Schon Babys lassen sich durch spielerischen Einsatz der Zahnbürste für Mundhygiene begeistern. Dazu rät auch Zahnarzt Konrad Bühler, Vorsitzender der Bezirkszahnärztekammer Stuttgart. weiterlesen

Mundgeruch kann vererbt werden

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mundgeruch hängt offenbar mit der angeborenen Bakterienbesiedlung des Mundraumes zusammen. Sind bestimmte Bakterien vorhanden, entstehen die unangenehmen Gerüche, haben jetzt japanische Forscher herausgefunden. Durch mangelnde Mundhygiene können sich die Bakterien im Mund stark vermehren und es kommt häufig zu einer Geruchsbelästigung. Spezielle antibakterielle Mittel und eine regelmäßige Mundhygiene tragen dazu bei, das Problem in den Griff zu bekommen - jedoch in manchen Fällen nur weiterlesen

Was Hans nicht weiß, kann Hänschen nicht lernen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Studie belegt Wissensdefizite der Eltern hinsichtlich Kariesprophylaxe - Karies im Milchgebiss unzureichend behandelt Wenn Eltern nicht wissen, wie sie die Zähne ihrer Kinder vor Karies schützen, lässt das erste Loch im Milchzahn nicht lange auf sich warten. Diese Erkenntnis liefert eine Studie mit 165 Eltern und deren sechs- bis siebenjährigen Kindern im Landkreis Leer. Die Zahnärztin Dr. Julia Winter und der Diplompsychologe Dr. Thomas Schneller von der Medizinischen Hochschule Hannover weiterlesen

Erweiterter Zahnersatz-Anspruch für Kassenpatienten

Branchenmeldungen 21.02.2011
Kassenpatienten können künftig für Zahnkronen oder Brücken ihre Krankenkasse häufiger als bisher in Anspruch nehmen. Dazu beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) von Ärzten und Krankenkassen am Donnerstag in Berlin eine Änderung der bisherigen Regelung. Nach dieser kann festsitzender Zahnersatz im Moment nur dann als Kassenleistung in Anspruch genommen werden, «wenn im Gegenkiefer entweder noch eigene Zähne oder aber ebenfalls festsitzender Zahnersatz vorhanden» sind, heißt es in der weiterlesen

Stabile Geschäftslage

Branchenmeldungen 21.02.2011
VDZI-Konjunkturbarometer: Anstieg bei Umsatz und Beschäftigung Die aktuelle Konjunkturumfrage des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) für das I. Quartal des Jahres zeigt, dass auch weiterhin der saisonzyklische Verlauf der Umsatz- und Beschäftigtenentwicklung im Zahntechniker-Handwerk dominiert. Im Vergleich zum Vorquartal, also dem IV. Quartal 2009, ist im I. Quartal 2010 ein saisontypischer Umsatzrückgang von 9,1 Prozent zu verzeichnen. Gegenüber dem Vergleichsquartal des weiterlesen

Lange Wartezeiten - Schlechtes Image

Branchenmeldungen 21.02.2011
Der häufigste Grund für Patientenunzufriedenheit und Abwanderungen zu anderen Praxen sind lange Wartezeiten. Nach Angaben des Instituts für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) beträgt die durchschnittliche Wartezeit in hausärztlichen Praxen rund eine Stunde. Derart lange Wartezeiten greifen nicht nur die Nerven der Patienten an, sondern auch das Image der Arztpraxen. Durch gute Praxisorganisation können lange Wartezeiten vermieden werden. Wenn zwischen weiterlesen

KZVB kritisiert Konzept zur Qualitätssicherung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Auf massive Kritik der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) stoßen die Pläne des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen. „Die Datensammelwut muss Grenzen haben“, fordert KZVB-Chef Dr. Janusz Rat. Die vom GBA erarbeitete „Richtlinie über die einrichtungs- und sektorenübergreifenden Maßnahmen zur Qualitätssicherung“ soll die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Qualität medizinischer Leistungen künftig besser miteinander verglichen werden weiterlesen

Rösler: Konzept für Gesundheitsprämie steht

Dental News 21.02.2011
Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) ist dem Eindruck von Problemen bei der von ihm geplanten Gesundheitsprämie entgegengetreten. Es hakt nicht, im Gegenteil, sagte er der Passauer Neuen Presse (Donnerstag). Der Einstieg in eine Teilprämie mit Sozialausgleich kommt. Er sei schon dabei, ein Gesamtkonzept den Partei- und Fraktionsvorsitzenden vorzustellen. Erst dann gehe ich an die Öffentlichkeit. Eine einkommensunabhängige Prämie mit Sozialausgleich über Steuern - die sogenannte weiterlesen

Frauen gegen Raucherprävention oft immun

Branchenmeldungen 21.02.2011
Spezielle Präventionsangebote für rauchende Frauen gefordert. Bemühungen zur Senkung des Zigarettenkonsums greifen bei weiblichen Rauchern schlechter als bei männlichen Rauchern. Das erklärte der zuständige Direktor des Instituts für Epidemiologie und Sozialmedizin, Ulrich John, in der norddeutschen Stadt Greifswald in einem aktuellen Interview. Während bei männlichen Rauchern in der Bundesrepublik Deutschland die Raucherquote in den letzten zehn Jahren von ungefähr 32 auf ziemlich genau 27 weiterlesen

Jugendgewalt führt zu mehr Gesichts-Operationen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Zunehmende Gewalt vor allem unter Jugendlichen in Großstädten endet immer öfter auf dem Operationstisch. «Es gibt immer mehr Kieferbrüche und Mittelgesichtsfrakturen», sagte der Chirurg Stefan Haßfeld vom Klinikum Dortmund am Donnerstag zum 60. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG ) in München. Die Ursachen für plastische Operationen hätten sich im Laufe der Zeit gewandelt. Die Hälfte aller in der Dortmunder Klinik operierten Brüche im weiterlesen

Student im Wunderland: Zahnmediziner starten mit bundesweit erster 3D-Vorlesung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mit 3D-Brille im Hörsaal: Für die Studierenden der Medizinischen Fakultät der Universität Münster stand nun erstmals eine 3D-Vorlesung auf dem regulären Lehrplan – eine bundesweite Premiere. Das Licht verlischt, die Zuschauer setzen ihre 3D-Brillen auf. Doch was sie zu sehen bekommen, ist kein Kassenschlager nach Machart von „Avatar“ oder „Alice im Wunderland“: Das „Publikum“ besteht aus Studenten, und über die Leinwand flimmern Zähne, die dringend der Behandlung bedürfen. Mit der weiterlesen

"Dental 2010" in Basel – Schaufenster einer innovativen Branche

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die größte Dentalmesse der Schweiz "Dental 2010" präsentierte am vergangenen Wochenende auf über 5.000 qm und mit 400 Ausstellern, drei Tage Messeerlebnis für Dentalprofis. Mehr als 9.000 Besucher aus der Schweiz und dem angrenzenden Ausland konnten auf der Basler Messe begrüßt werden. Begleitet wurde die "Dental 2010" vom Zahnärztekongress der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO. Auf der einen Seite konnten sich somit Zahnärzte und andere Branchenfachleute auf ihren wissenschaftlichen weiterlesen

Viele Patienten fürchten sich vor Vollnarkose

Branchenmeldungen 21.02.2011
Vor einer Vollnarkose fürchten sich 85 Prozent der Menschen. Sehr große Ängste durchleben im Fall einer anstehenden Operation gar 17 Prozent der Patienten. Lediglich 15 Prozent der in einer britischen Umfrage befragten Personen haben angegeben, keine Angst vor einer Vollnarkose zu haben. Laut einem Expertenbericht im Fachmagazin "Journal of Advanced Nursing" entstehen die Ängste häufig deshalb, weil die Menschen glauben, sie könnten möglicherweise während der Operation aufwachen. Auch der weiterlesen

Zahnärzte wollen Warnhinweis "Rauchen kostet Zähne"

Branchenmeldungen 21.02.2011
KZBV fordert Warnhinweis auf Tabakprodukten Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) fordert die Aufnahme eines Warnhinweises auf Zigaretten- und Tabakpackungen, der auf das erhöhte Risiko von Zahnverlusten bei Rauchern aufmerksam macht. "Raucher haben nicht nur mehr Zahnbelag und verfärbte Zähne, sie bekommen auch häufiger Parodontitis und haben damit ein überdurchschnittlich hohes Risiko, Zähne zu verlieren", sagte der Vorsitzende des Vorstandes der KZBV, Dr. Jürgen Fedderwitz, im weiterlesen

ePaper

Anzeige