Anzeige
Branchenmeldungen 08.05.2017

14. DGKZ-Jahrestagung: Aktuelle Trends in hanseatischem Flair

14. DGKZ-Jahrestagung: Aktuelle Trends in hanseatischem Flair

Hoch oberhalb der St. Pauli-Landungsbrücken in der Hansestadt Hamburg fand in diesem Jahr die 14. Jahrestagung der DGKZ statt. Unter dem Motto „Aktuelle Trends in der Ästhetischen Zahnheilkunde“ wurde die Tagung auch um das zum zweiten Mal von der DGKZ und der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Medizin e.V. (IGÄM) veranstaltete Praxis & Symposium – „Das schöne Gesicht“ ergänzt.

Kosmetische/ästhetische Aspekte der zahnärztlichen Therapie sowie der Ästhetischen Chirurgie stehen seit Jahren im Fokus von Fortbildungsveranstaltungen und Publikationen. Eines wird dabei immer wieder deutlich: Um die Patienten, die eine ästhetisch/kosmetisch motivierte Behandlung wünschen, zufriedenstellen zu können, ist die Qualität der zahnärztlichen Leistung entscheidend für den Erfolg. Gefragt ist somit absolute High-End-Zahnmedizin. Da in diesem Zusammenhang u. a. eine intensive Fortbildung unabdingbar ist, bot die DGKZ im Rahmen ihrer Jahrestagung erneut ein anspruchsvolles Programm mit Table Clinics und hochkarätigen wissenschaftlichen Vorträgen an. Neben parodontologischen Aspekten standen auch Fragen zur orofazialen Ästhetik bis hin zu den Schnittstellen zur Ästhetischen Chirurgie im Mittelpunkt.

Interaktiver Wissensaustausch

Nach der erfolgreichen Neuerung im letzten Jahr wurde auch in diesem Jahr ein Pre-Congress-Programm mit insgesamt sechs Table Clinics organisiert. Bei diesen „Round Tables“, welche durch Referenten unter einer konkreten Themenstellung betreut wurden, konnten Studien, Techniken sowie praktische Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt werden. Außerdem bot dieser Rahmen die ideale Möglichkeit, mit den Referenten und anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Durch das Rotieren in drei Staffeln konnte jedem Interessenten eine Teilnahme an allen Themen ermöglicht werden. Unter anderem sprach Dr. Arzu Tuna/Attendorn zur effizienten Seitenzahnrestauration mit System, Dr. Hubert Stieve/Rendsburg erläuterte den aktuellen Stand der Photodynamischen Therapie und Dr. Jens Voss/Leipzig beschäftigte sich mit der minimalinvasiven Frontzahnästhetik und den ästhetischen Lösungen ohne Schädigung der Zahnsubstanz.

Hauptkongress

Am Samstag erwartete die Teilnehmer zunächst ein gemeinsames Podium der beiden Veranstaltungen. Prof. inv. (Universität Sevilla) Dr. Martin Jörgens/Düsseldorf begrüßte alle Teilnehmer, anschließend folgten drei Einführungsvorträge zu unterschiedlichen Blickwinkeln des Themas „Das schöne Gesicht“. Dr. Voss setzte sich zu Beginn mit der zahnärztlichen Sicht auseinander, danach folgten Dr. Andreas Britz mit der ärztlichen und Dr. Lea Höfel/Garmisch-Partenkirchen mit der psychologischen Sicht.

Im Anschluss an eine spannende Diskussionsrunde konnten sich die Teilnehmer in der angrenzenden, sehr gut besuchten Industrieausstellung über aktuelle Produkte und deren Anwendung informieren.

Nach den einführenden Vorträgen wurden die beiden Veranstaltungen in separate Podien aufgeteilt. Bei der DGKZ-Jahrestagung startete Prof. Dr. Thorsten M. Auschill/Marburg nach der Pause mit den Möglichkeiten nichtchirurgischer ästhetischer Korrekturen bei Parodontalpatienten. Ihm folgte Prof. Dr. Nezar Watted/Jatt (IL) mit seinem Beitrag zur perfekten ästhetischen Achse und Kieferorthopädie. Daran schloss sich Dipl.-Inform. Frank Hornung/Chemnitz an, welcher die 3-D-Verfahren zur Bestimmung der kranialen Symmetrie als Grundlage für die zahnärztliche Therapie erläuterte.

Nach einer Diskussionsrunde und einer Pause für die Teilnehmer ging es weiter mit Prof. Dr. Nicole B. Arweiler/Marburg, sie setzte sich mit schmerzempfindlichen Zähnen als nicht ausschließlich ästhetische Herausforderung auseinander. Auch der diesjährige DGKZ-Präsident Prof. inv. Dr. Jürgen Wahlmann/Edewecht referierte auf der Jahrestagung, er thematisierte aktuelle Trends in der High-End-Totalprothetik. Den Kongressabschluss absolvierte Prof. Dr. Thomas Sander/Hannover mit der Vorstellung der neuesten Entwicklungen im Online-Marketing für Zahnarztpraxen.

Praxis & Symposium – Das schöne Gesicht

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Britz widmete sich „Das schöne Gesicht“ nach der Pause den theoretischen Grundlagen und der allgemeinen Fragestellung. Hier wurden den Teilnehmern bildgestützte Erfahrungsberichte und Fallbeispiele präsentiert, Vorher-Nachher-Bilder und Misserfolge wurden gezeigt sowie das Problemmanagement thematisiert. Danach ging das Symposium über zu praktischen Übungen, bei welchen Dr. Britz Injektionstechniken live und als Video demonstrierte. Anschließend erfuhren die Teilnehmer alles Wissenswerte zur Materialkunde und konnten mit „unsteriler“ Hyaluronsäure am Hähnchenschenkel üben. Highlight des Symposiums war die abschließende Live-Behandlung und Demonstration am Probanden.

MUNDHYGIENETAG

Parallel zum zahnärztlichen Programm gab es an beiden Kongresstagen mit dem MUNDHYGIENETAG ein Programm für die Zahnärztliche Assistenz mit den Themen Prophylaxe, Praxishygiene sowie Qualitätsmanagement. Dem Praxisteam wurde hier das notwendige Handwerkszeug von der Bürste bis zur Zahnpasta, der Mundspüllösung und den Hilfsmitteln für die Interdental- und Zungenpflege bis hin zu Fluoridierungsmaßnahmen vermittelt.

Der fachliche Austausch, die Kombination aus Seminar und Table Clinics zur Vermittlung und zur Vertiefung der praktischen Anwendung sowie der kollegiale und interdisziplinäre Austausch der Teilnehmer haben auch die 14. Jahrestagung der DGKZ in Hamburg zu einem sehr erfolgreichen und spannenden Kongress werden lassen.

Zur 15. Jahrestagung lädt die DGKZ am 15. und 16. Juni 2018 nach Lindau.

Informationen:

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 48474-308
Fax: 0341 48474-290
event@oemus-media.de
www.oemus.com
www.dgkz-jahrestagung.de

Foto: OEMUS MEDIA AG

Ausstellerverzeichnis

Dental City– der virtuelle Marktplatz für dentale Produkte

An 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr können sich Interessierte über neueste Produkte, Webinare, Fortbildungsangebote und Messehighlights der teilnehmenden Unternehmen informieren. Mit Dental City powered by ZWP online startete die OEMUS MEDIA AG im vergangenen Jahr die neue Dimension der virtuellen Präsentation von Unternehmen, Dienstleistungen und Produkten. Mit nur einem Klick sind Sie auf dem Dental City-Profil der am Kongress teilnehmenden Unternehmen. Jetzt testen!

Acteon American Dental Systems
Bajohr Dampsoft I-Dent
Ivoclar Vivadent Schneider Dental TePE
   
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige