Anzeige
Branchenmeldungen 22.01.2018

26. Jahreskongress der SSE zu „Digital Endo“

26. Jahreskongress der SSE zu „Digital Endo“

Unter dem Motto „Digital Endo“ luden am 19. und 20. Januar 2018 nationale und internationale Referenten ins Congress Center der Messe Basel.

Die Schweizerische Gesellschaft für Endodontologie (SSE) widmete sich in den zwei Tagen den neuesten Entwicklungen auf ihrem namensgebenden Fachgebiet sowie digitalen Trends. Für das vielfältige Kongressprogramm zeichneten Dr. Mauro Amato und Dr. Hanjo Hecker in Zusammenarbeit mit SSE-Präsident Dr. Reto Lauper verantwortlich. Rund 300 Teilnehmer waren angemeldet; alle Vorträge wurden simultan ins Deutsche, Französische und Englische übersetzt.

Volles Programm …

Nach der feierlichen Eröffnung durch SSE-Präsident Dr. Reto Lauper wurde am Morgen der Student Prize für eine Masterarbeit im Bereich der Endodontologie vergeben. Es folgten die Vorträge der Referenten. Den Auftakt gestaltete Prof. Dr. Roland Weiger (CH) zum Thema Trauma. Dr. Richard Steffen (CH), Mitinhaber der Medcem GmbH, stellte Indikationen und Vorzüge des endodontologischen Reparaturzements MTA (Mineral Trioxid Aggregate) vor, während Prof. Dr. Andreas Filippi (CH) sich der Transplantation widmete. Ferner präsentierte Dr. Antonis Chaniotis (GR) HyFlex-Feilen und bioseal zur Wurzelkanalfüllung der Fa. Coltène. Mit praktischem Bezug referierten zudem Dr. Gilberto Debelian (NO) über XP-endo bzw. TotalFill der Fa. FKG Dentaire sowie Dr. Christoph Zirkel (DE) über R-PILOT der Fa. VDW. Die 3D Endo-Software der Fa. Dentsply Sirona wurde von Dr. Jörg Tschorz (DE) vorgestellt. Den ersten Kongresstag beschloss Dr. Thomas Connert (CH) mit seinem Referat zu Guided Endo.

Nach einem Table Clinic setzte Marc Thurner (CH), Direktor von regenHU Ltd., am Samstag zunächst 3-D-Bioprinting auf die Agenda. Anschliessend wurden die Themen Post Endo und Vergrösserungshilfen von Prof. Dr. Ivo Krejci (CH) bzw. Dr. Bettina Eichenberger (CH) beleuchtet. Fälle aus der Praxis präsentierten nachfolgend Dr. Johannes Klimscha und Dr. Matthias Holly (beide AT); Laser Disinfection betrachtete dagegen Dr. Maarten Meire (BE). Nicht zuletzt referierte Priv.-Doz. Dr. Sebastian Kühl (CH) über kurze Implantate.

… mit Mehrwert

Selbstverständlich bot sich den Teilnehmern zwischen den Vorträgen immer wieder die Möglichkeit der Diskussion. Auch in der Dentalausstellung konnten die Inhalte vertieft und Informationen zu Neuentwicklungen am Markt eingeholt werden. Feste Programmpunkte waren weiterhin die Generalversammlung am ersten Kongresstag und in den Abendstunden das Apéro sowie das Nachtessen.

Weitere Informationen zum 26. Jahreskongress SSE sind zu finden unter: www.endodontology.ch

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige