Anzeige
Branchenmeldungen 20.11.2020

Im Vergleich: Analoge und digitale Materialverwaltungsmethoden

Im Vergleich: Analoge und digitale Materialverwaltungsmethoden

Mittlerweile sind wir es in allen Bereichen unseres Lebens gewohnt, uns jeden Wunsch unkompliziert und zügig per Mausklick zu erfüllen. Dies bietet uns einen detaillierten Überblick über die gekauften Waren und alle wichtigen, dazugehörenden Daten. Genau diese und weitere Vorteile bieten auch digitale Warenwirtschaftssysteme.

Herausforderung: analoges System

Die meisten Praxen arbeiten in Sachen Materialverwaltung immer noch analog. Das heißt, eine Mitarbeiterin prüft in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen, welche Materialien demnächst zuneige gehen oder vielleicht schon gar nicht mehr auf Lager sind und bestellt nach. Ein „System“, das ganz offensichtliche Schwachstellen hat, unnötige Wartezeiten beinhaltet, sehr fehleranfällig, arbeitsintensiv und stressbehaftet ist. Faktoren wie Verbrauch, günstigster Einkaufspreis oder Haltbarkeitsdatum erfahren hier kaum bis gar keine Beachtung.

Vorteile digitaler Systeme

Digitale Warenwirtschaftssysteme bieten ein deutlich breiteres Funktionsspektrum bei der Verwaltung und Pflege der Materialbestände. Durch die digitale Erfassung des Verbrauchsmaterials bei Wareneingang sowie Lagerentnahme ist es zu jedem Zeitpunkt möglich, den aktuellen Warenbestand abzurufen und auszuwerten. Die absoluten Highlights stellen jedoch die automatisierte Kontrolle von Haltbarkeitsdaten, Chargennummern sowie die Integration von Sicherheitsdatenblättern dar. Materialwirtschaftssysteme mit umfangreichen Statistikfunktionen können zudem Aufschlüsse über das eigene Verbrauchsverhalten geben. Daher ist es empfehlenswert, sich im Vorfeld genau über die Funktionsweise und Effektivität der einzelnen angebotenen Systeme auf dem Markt zu informieren.

Die Lösung: Wawibox Pro!

Viele Praxen befinden sich in punkto Warenwirtschaft noch im analogen Zeitalter. Dabei ist es viel einfacher, den gesamten logistischen Aufwand mithilfe eines onlinebasierten Warenwirtschaftssystems stets im Blick zu haben. Die Wawibox Pro stellt hier eine ideale Unterstützung für jede Praxis dar, die Wert auf eine hohe Markttransparenz, gut gepflegte Warenbestände und ein unkompliziertes Bestellwesen legt.

Wer mehr über eine digitale Materialwirtschaft und die Wawibox erfahren möchte, kann einen kostenlosen Beratungstermin auf der Webseite des Unternehmens vereinbaren.

Quelle: Wawibox

Fotos: Wawibox

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige