Anzeige
Branchenmeldungen 14.09.2018

Bildgebende Diagnostik neu definiert – dank innovativem Touchdisplay

Bildgebende Diagnostik neu definiert – dank innovativem Touchdisplay

Intraorales Röntgen mit hoher Effizienz und passgenauen Einstellungen

Mit dem schon bekannten und bewährten PHOT-X IIs besitzt der Global Player Belmont Takara ein flexibles intraorales Röntgengerät, das dank eines nur 0,4 Millimeter kleinen Brennpunkts gestochen scharfe diagnostische Bilder liefert und gleichzeitig die Strahlenexposition des Patienten minimiert.

Der kleine, kompakte und ergonomisch geformte Röhrenkopf ist besonders leicht und dank des flexiblen Scherenarms zuverlässig zu positionieren. Neu ist nun ein hochmodernes und nahezu einzigartiges Bedienungskonzept. Es verspricht eine besonders hohe Effizienz durch einfache Touchscreen-Bedienung: Das hochwertige LCD-Steuermodul ermöglicht dem Bediener, alle Aspekte mit einer simplen Berührung intuitiv zu steuern. Selbsterklärend kann zwischen kV-, mA-, Patiententyp-, Zahntyp-, Konustyp-, Filmempfindlichkeits- und Belichtungszeiteinstellungen sowie einem Digital-/Filmmodus gewählt werden. Automatische und manuelle Modi ermöglichen eine optimale Auswahl der Parameter für jeden Patienten- und Zahntyp – egal, ob Erwachsene, Jugendliche oder Kinder.

Die LCD-Ansicht auf dem berührungsempfindlichen Bedien-Panel kann je nach Präferenz des Benutzers individuell angepasst werden. Im Dienste der Patientensicherheit hilft das PHOT-X IIs so bei der Überwachung der geschätzten Strahlendosis bei absolut sicherer Bedienung und vereinfacht die anschließende Dokumentation. Die klare Bildgebung und Benutzerfreundlichkeit machen den PHOT-X IIs zu einem festen Bestandteil im digitalen Workflow jeder Zahnarztpraxis.

Quelle: Belmont

Foto: Belmont
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige