Anzeige
Branchenmeldungen 30.07.2020

Art2 Polierer: Gezielte Zuordnung dank Schaftlaserung

Art2 Polierer: Gezielte Zuordnung dank Schaftlaserung

Wie finde ich meine gewünschten Polierer in der Schublade? Der gezielte Griff zu den Art2 Polierern erfolgt jetzt nicht mehr allein über die Farbe des Arbeitsteils, sondern zusätzlich über gelaserte Schriftzüge am Schaft.

Auf dem Dentalmarkt tummeln sich unzählige Polierer. Sie sammeln sich in den Schubladen in unterschiedlichsten Farben an, je nach Anbieter, mit variierenden Polierstufen, für diversere Materialien bestimmt. Keine Frage, hier ist es schwer, den Überblick zu behalten.

Beidseitige Schaftbelaserung

Die Art2 Polierer führen in nur zwei Stufen zu einem natürlich aussehenden Finish und sind dank des farbigen Arbeitsteils und der neuen beidseitigen Schaftbelaserung unfehlbar zu finden. Endlich kommen beim gezielten Griff in die Schublade Glanz, Zeitersparnis und noch mehr Effizienz zusammen. Sie bieten einen optimalen Mix aus Standzeit und Flexibilität, bedienen unterschiedliche Füllungs- und Restaurationsmaterialien und sind perfekt aufeinander abgestimmt. Nach der Formgebung erfolgt zunächst die Vorpolitur, den zweiten Schritt übernehmen die Hochglanzpolierer.

Einfach von Farbe bzw. Schrift leiten lassen

Alle Art2 Polierer besitzen einen goldenen Schaft. Dann auf die Farbe des Arbeitsteils achten: Hellrosa/Gelb für Composite, Hellblau/Grau für Keramik. Spiegelverkehrt zum Schriftzug „Komet“ steht auf der anderen Schaftseite CER1 bzw. CER2 (die beiden Polierstufen für Keramik) oder COMP 1 bzw. COMP 2 (die beiden Polierstufen für Composite). Alles in standfester Laserqualität. Finden und Sortieren vor der Behandlung bzw. nach der Aufbereitung sowie Nachbestellungen werden somit kinderleicht.

 

 

 

 

 

 

 


Im Set 4679 sind die Art2-Polierer mit den beliebten Q-Finierern kombiniert (links). Die Art2 Polierer für Keramik liefern in zwei Polierstufen glänzende Ergebnisse (rechts).

Als Set 4679 noch praktischer

Komet hat die Art2 Polierer mit einem weiteren sehr beliebten Instrument, den Q-Finierern, im Set 4679 für Composite kombiniert. Vor der Politur steht die Formgebung. Die Q-Finierer erzeugen dank der innovativen Querhiebverzahnung bereits sehr feine Oberflächen. So bietet das Set 4679 die perfekte Instrumentenkombination für Composite.

Tipp: Ein Blick auf den Leitfaden in der Art2 Polierer-Broschüre – und schon ist klar, welches Art2-Team im spezifischen Fall zu Hochglanz führt. Wer sich gerne über sämtliche Politurmöglichkeiten bei Komet Dental informieren möchte, schaut in den Polierer-Kompass.

Quelle: Komet Dental

Foto Teaserbild: Komet Dental

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige