Anzeige
Businessnews 27.01.2021

ARGEN Digital erweitert 3D-Print in Düsseldorf

ARGEN Digital erweitert 3D-Print in Düsseldorf

Individuelle Abdrucklöffel und Bohrschablonen werden jetzt auch in Düsseldorf gedruckt. Zahntechniker senden ihren selbst konstruierten STL-Datensatz an ARGEN Digital. Der digitale Fräs- und Druckdienstleister stellt die individuellen Löffel und Bohrschablonen aus CE-zertifiziertem und biokompatiblem Material im 3D-Druckverfahren her und liefert innerhalb von 48 Stunden an Dentallabore. Die farbigen Abdrucklöffel zeichnen sich durch eine sehr ansprechende, homogene Oberfläche und exakte Dimensionierung aus. Die durchgängige Fläche ohne Löffelgriffansatzstellen bietet dem Anwender den Vorteil der geringen Bruchgefahr. Gefertigt werden die 3D-Printerzeugnisse auf dem High-End 3D-Drucker von der Firma Carbon®, bekannt für deren patentiertes 3D-Druckverfahren. Auch Bohrschablonen gehören jetzt zu dem 3D-Printportfolio neben Arbeitsmodellen, Stümpfen und Gingivamasken.

Verarbeitet werden alle vom Zahntechniker konstruierten STL-Datensätze in Bohrschablonen ohne Bohrhülsen. Lediglich eine aktuelle Bibliothek ist Voraussetzung für die CAD-Konstruktion. Verfügbar ist diese für alle gängigen Programme (Exocad, 3Shape, Dentalwings). Die Bohrschablonen bzw. surgical guides werden als Halbfertigteile in das Dentallabor geliefert und dort vom Zahntechniker komplettiert. Die Lieferung erfolgt, wie alle Argen Digital-Produkte, zuverlässig innerhalb von 48 Stunden bei Online-Auftragseingang bis 12.00 Uhr (Montag – Freitag). Das ARGEN-Supportteam steht unter Fon: 0211 355 965 111 gern zur Verfügung. Alles aus einem Druck – ARGEN Digital ist Dienstleister für Dentallabore beim 3D-Druck und Fräsen!

Quelle: Argen Dental

Foto Teaserbild: Argen Dental

Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige