Anzeige
Praxis

Aus der Praxis: Das komplexe Odontom

Oralchirurgie 04.05.2016
Auf dem OPT einer Patientin stellte sich an der distalen Wurzel des Zahnes 46 eine halbmondförmige ca. 10 mm große röntgendichte Verschattung dar und eine ca. 3 mm große eiförmige Verschattung dorsal davon in Verbindung mit einer kleinen Auftreibung besagter Wurzelspitze. weiterlesen

Ultraschalluntersuchungen bei Kieferzysten

Oralchirurgie 03.11.2015
Zystische Veränderungen im Kieferbereich lassen sich, durch die osteolytische Wirkung der Kieferzysten und die dadurch resultierende verminderte akustische Impedanz des Knochens, sonografisch relativ gut abbilden. Besonders geeignet ist der Oberkiefer durch seine embryologisch bedingte desmale Ossifikation. weiterlesen

Chirurgische Behandlung der Eckzahndystopie

Oralchirurgie 02.04.2015
Die Behandlung einer Eckzahndystopie erfordert ein synoptisches Behandlungskonzept von Zahnärzten, Kieferorthopäden und Oralchirurgen zur Erzielung einer zufriedenstellenden Ästhetik. Übergeordnetes Ziel aus chirurgischer Sicht sind atraumatische Vorgehensweise und eine vorausschauende Planung. weiterlesen

ePaper

Anzeige