Anzeige
Praxis

Praxis-Homepage von Straumann

Branchenmeldungen 21.02.2011
www.dentalpilot.de Straumann präsentiert im Rahmen seines Partnerprogramms MORE THAN IMPLANTS™ mit dem Websystem DENTALPILOT einen perfekten Service im World Wide Web. Mit www.dentalpilot.de lassen sich individuelle und suchmaschinenoptimierte Homepages erstellen. Ob Zahnarzt, Oralchirurg, MKG-Chirurg oder Dentallabor, für jedes Fachgebiet bietet Straumann ein maßgeschneidertes Konzept, mit optimal auf die unterschiedlichen Angebote und Leistungen zugeschnittenen Inhalten. weiterlesen

Deutscher Zahnersatz weltweit geschätzt

Branchenmeldungen 21.02.2011
Meisterqualifikation garantiert höchste Güte und Sicherheit Sichere Materialien, modernstes Fachwissen, perfekte Verarbeitung: Deutscher Zahnersatz genießt in der ganzen Welt einen ausgezeichneten Ruf. Strenge gesetzliche Vorgaben und jahrzehntelang bewährte Handwerkertradition sorgen dafür, dass sich Patienten hundertprozentig auf die Qualität ihrer Versorgung aus deutschen Meisterlaboren verlassen können. „Weder der Patient noch der Zahnarzt kann in den fertigen Zahnersatz hineinschauen – weiterlesen

Zahnärzteschaft fordert Bundesregierung zum Handeln auf

Branchenmeldungen 21.02.2011
Anlässlich des Deutschen Zahnärztetages 2010 werden die Abschaffung der Budgets, eine neue GOZ sowie eine bessere Ausstattung der Hochschulstandorte gefordert. Frankfurt a. M., 12. November 2010 – Deutschlands Zahnmediziner stellen der Gesundheitspolitik der Bundesregierung nach dem ersten Jahr kein tolles Zeugnis aus. Das ist das Fazit von Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) und Deutscher Gesellschaft für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) weiterlesen

InfoDENTAL Mitte beendet die Fachdental-Saison

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Bedeutung der Fachdental-Veranstaltungen konnte in diesem Jahr wieder bekräftigt werden. Als Partner des Deutschen Zahnärztetages präsentierte sich die InfoDENTAL Mitte am Wochenende unter dem Motto "Lust auf Leistung!" mit viel Schwung und Optimismus. Handel und Industriepartner der Dentalbranche boten die Chance, Neuheiten und Weiterentwicklungen in den Hallen 5.0 und 5.1. der Messe Frankfurt im Detail kennenzulernen. Zudem sorgte ein umfangreiches Rahmenprogramm an beiden weiterlesen

Diabetes und Parodontitis - zwei Volkskrankheiten mit Wechselwirkungen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Weltdiabetestag: Parodontitis und Diabetes - ein gefährliches Duo Anlässlich des heutigen „Weltdiabetestages“ verweist der Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Dietmar Oesterreich, auf die Zusammenhänge von Mundgesundheit und Diabetes. Die Wissenschaft zeige eine Reihe von Zusammenhängen zwischen Mundgesundheit und systemischen Erkrankungen mit gegenseitigen Abhängigkeiten. Deshalb seien die regelmäßige zahnärztliche Betreuung, eine optimale Mundhygiene und die Aufklärung der Patienten, insbesondere der Diabetiker, über diese Zusammenhänge besonders wichtig. weiterlesen

USA plant Schockfotos auf Zigarettenpackungen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Tote und Kinder sollen ab 2012 vor Folgen des Rauchens warnen Warnungen über Gefahren des Rauchen suchte man in den USA auf Zigarettenpackungen bisher vergeblich. Ab 2012 sollen strenge Vorgaben den bisher mickrigen Vermerk ersetzen, dass Zigarettenrauch Kohlenmonoxid enthält. Die dem US-Gesundheitsministerium unterstellte Food and Drug Administration (FDA) http://www.fda.gov hat soeben entsprechende Vorschläge präsentiert. Demnach sollen die Amerikaner künftig durch Fotos, Grafiken und weiterlesen

Besucheransturm bei der Langen Nacht der Forschung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Donau-Universität Krems freute sich über großes Interesse von BesucherInnen aller Altersklassen Zur "Langen Nacht der Forschung 2010" am 5. November präsentierte die Donau-Universität Krems Forschung zum Anfassen: Die BesucherInnen führten unter anderem Blutuntersuchungen und Arthroskopien durch, nahmen an Usability-Studien teil und die Kinder stürmten den Forschungsparcours von Thomas Brezina. 17 Stationen und zahlreiche Vorträge waren von den WissenschaftlerInnen der Donau-Universität Krems weiterlesen

Weitere grundlegende strukturelle Reformmaßnahmen erforderlich

Branchenmeldungen 21.02.2011
Verabschiedung des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) und des GKV-Finanzierungsgesetzes im Bundestag Mit dem am 11. und 12. November 2010 vom Bundestag verabschiedeten Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) sowie dem GKV-Finanzierungsgesetz hat die schwarz-gelbe Koalition ihr erstes gesundheitspolitisches Reformpaket auf den Weg gebracht. Damit dreht sie das von den Vorgängerregierungen bereits Ende der 70er Jahre in Gang gesetzte Gesundheitsreformkarussel ein Stück weiter. Nach weiterlesen

Ausgezeichnete Vorsorge für Kinderzähne

Branchenmeldungen 21.02.2011
Marburger Professor Dr. Klaus Pieper erhält DGZ-Wrigley Prophylaxe Preis 2010 Der Marburger Zahnmediziner Professor Dr. Klaus Pieper und die Psychologin Dr. Jutta Margraf-Stiksrud wurden mit ihrer Arbeitsgruppe am 13. November mit dem hoch angesehenen DGZ-Wrigley Prophylaxe Preis 2010 ausgezeichnet, der von der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) verliehen wird. Der Direktor der Abteilung Kinderzahnheilkunde im Medizinischen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der weiterlesen

Henry Schein als erster Dentalfachhändler von KaVo zertifiziert

Branchenmeldungen 21.02.2011
Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des neuen Hauptsitzes von Henry Schein Dental Deutschland in Langen und der Europazentrale für Dental und Shared Services am 8. November 2010 durch Chairman und CEO Stanley Bergman wurde Henry Schein als erstem Handelspartner von KaVo zertifiziert. Henner Witte, KaVo Geschäftsführer, überreichte die Zertifizierungs-Urkunde im Beisein von Stanley Bergman, CEO von Henry Schein, an Bernd Thomas Hohmann, Managing Director Henry Schein. Insgesamt wurden über 220 weiterlesen

Saisontypischer Auftragsrückgang im Zahntechniker-Handwerk

Branchenmeldungen 21.02.2011
Leichter Zuwachs der Nachfrage nach zahntechnischen Leistungen in den ersten neun Monaten Branchentypisch ist im III. Quartal wegen der Urlaubszeiten ein Umsatzrückgang zum Vorquartal zu verzeichnen. Wie die aktuelle Konjunkturumfrage des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) ergab, belief sich der Umsatzrückgang auf durchschnittlich minus 9,2 Prozent. Im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres stieg der Umsatz um 4,7 Prozent, wobei ein Basiseffekt zu berücksichtigen ist, da der weiterlesen

Deutscher Zahnärztetag 2010 mit Rekordbeteiligung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Erfolgreiches Zusammentreffen von Wissenschaft, Praxis und Standespolitik Mit mehr als 6.350 Teilnehmern, Zahnärzten, zahnmedizinischen Mitarbeitern und Zahnmedizinstudenten aus ganz Deutschland konnte der Deutsche Zahnärztetag 2010 in Frankfurt am Main (10. bis 13.11.2010) die höchste Teilnehmerzahl der vergangenen Jahre verzeichnen. Das neue Konzept der gemeinsam von Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Deutscher Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) organisierten weiterlesen

ITI Education Weeks around the globe

Branchenmeldungen 21.02.2011
International Team for Implantology startete ITI-Universitätsprogramm Eine der führenden unabhängigen akademischen Vereinigungen in der dentalen Implantologie, das International Team for Implantology (ITI), hat zu ihrem bereits bestehenden Fortbildungsangebot das ITI-Universitätsprogramm ins Leben gerufen. In Partnerschaft mit momentan sieben ausgesuchten akademischen Institutionen rund um den Globus führt die wissenschaftliche Vereinigung ein umfassendes Kurspro­gramm durch, das Zahnärzten weiterlesen

Sparkurs verschlechtert die kieferorthopädische Versorgung

Branchenmeldungen 21.02.2011
"AOK ist keine Familienkasse mehr" AOK-Versicherte müssen nach Ansicht der bayerischen Kieferorthopäden mit einer Verschlechterung der Qualität der kieferorthopädischen Versorgung (KFO-Versorgung) rechnen. Der Grund: Die AOK Bayern hat einen entsprechenden Qualitätsvertrag mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) gekündigt. "Dieser Vertrag hat den AOK-Versicherten bisher deutliche Qualitätsverbesserungen bei der kieferorthopädischen Behandlung ohne Zuzahlung ermöglicht. Damit weiterlesen

ePaper

Anzeige