Anzeige
Praxis

Zahnmedizinische Hilfe für die kleinen Patienten in Lateinamerika

Branchenmeldungen 21.02.2011
Swiss Student Fund for Children Empowerment Als Idee während des Zahnmedizinstudiums entstanden, haben sich Stephan Baumgartner und Gilles Nespeca mit ihrem humanitären Verein in den letzten drei Jahren einen Namen in der Schweizer Zahnmedizinbranche gemacht. Erstmals an der Dental 2010 vertreten, präsentierten sie ihre Projekte und waren auf der Suche nach Volontären und neuen Sponsoren. Der humanitäre Verein „Swiss Student Fund for Children Em­powerment“ führt unentgeltliche zahnmedizinische weiterlesen

Europäischer Dentalmarkt wächst

Branchenmeldungen 21.02.2011
Leicht mehr Zahnärzte (0,4 %) und weniger Dentallabore (1,7 %). Zahlen aus der jüngsten Europäischen Dentalmarktstatistik. Trotz der weltweiten wirtschaftlichen Turbulenzen stieg der Umsatz im Dentalmarkt um 2,8 %, wie der Dentalmarktbericht 2010 der Europäischen Dentalhändler-Vereinigung ADDE festhält. Seit über 15 Jahren veröffentlicht die Europäische Dentalhändler-Vereinigung ADDE den Bericht über den Europäischen Dentalmarkt sowie die wichtigsten Entwicklungen. Die jüngste Ausgabe wurde weiterlesen

Fotowettbewerb "Retrospektive/Perspektive"

Branchenmeldungen 21.02.2011
Anlässlich ihres 15-Jahr-Jubiläums hat die Donau-Universität Krems einen Fotowettbewerb initiiert. Gesucht werden die liebsten Erinnerungsbilder aus der Zeit am Campus oder aktuelle spannende und ungewöhnliche Perspektiven. Die Fotos können auf der neuen Facebook-Fanseite hochgeladen werden. Die besten zehn Bilder werden via Voting ermittelt, als Hauptpreise winken zwei OLYMPUS PEN E-Pl1-Kamera-Kits. Zeigen Sie die Donau-Universität Krems aus Ihrer ganz persönlichen Sicht – und gewinnen Sie weiterlesen

dental success gefällt – Die Seite zur Niederlassung und Praxisgründung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Ab jetzt kann jeder, der auf dental success – den Ratgeber zu Niederlassung – nicht mehr verzichten möchte, Fan bei Facebook werden. Das erste eBook-Handbuch der Oemus Media AG ist ab sofort unter www.facebook.com/pages/Dental-Success/147533668592995 auf Facebook zu finden und hält seine Fans mit aktuellen Informationen, Hinweisen und Veranstaltungen rund um die Niederlassung und zahnärztliche Existenzgründung auf dem Laufenden. Die Fans von dental success dürfen gespannt sein, denn sie weiterlesen

Wer kennt die genaue Zahnposition?

Dental News 21.02.2011
Diese Frage lässt sich mit der Entdeckung der Cranial-Fixpunkte an menschlichen Kiefermodellen genau beantworten. Dr. Thomas Bauch, Gais, berichtet von der Fortbildung beim Studienzirkel Appenzeller Zahnärzte (SZAZ). embedImagecenter("Imagecenter196",196); „Der menschliche Mundraum ist in seiner Gesamtheit eine rein physikalische Grösse“, so ZTM Karl Heinz Staub. Die metrische Erfassung von Zustand, Zusammenhängen und Veränderungen im Mundraum führt zu einer grundlegenden Änderung des weiterlesen

Für das Praxisteam: Implantologie-Symposium Österreich & Schweiz im Sihlcity Zürich

Branchenmeldungen 21.02.2011
Auf Einladung von Nobel Biocare treffen sich vom 10. bis 11. September 2010 namhafte Praktiker und Wissenschafter aus beiden Ländern. Unter dem Motto „Praxisbezogen – Wissenschaftlich – Hochwertig“ wird über Implantologie und Prothetik referiert und diskutiert. Zusammen mit den „preferred partnern“ Ivoclar Vivadent und VITA finden begleitend Workshops für Zahntechniker sowie ein ganztägiger Workshop für die zahnärztliche Assistenz statt. Ein Gesellschaftsabend und ein Rahmenprogramm für weiterlesen

Wenn der Geist schwächer wird

Dental News 21.02.2011
Demenzkranke behandeln erfordert Geschick und Empathie. Empfehlungen von Dr. Esther M. Rüegger an einem Seminar der Swiss Dental Hygienists. Johannes Eschmann war für Sie dabei. Wir leben in einer kognitiven Welt. Wer seine kognitiven Fähigkeiten verliert, lebt in einer Welt der Erfolgslosigkeit: Demenz, heisst die Diagnose. Warum besuchten über 30 Dentalhygienikerinnen das ganztägige Seminar mit Dr. Esther M. Rüegger? Das hat seinen guten Grund, so Cornelia Jäggi-Künzi, Vizepräsidentin der weiterlesen

Von der biologischen Basis zum klinischen Erfolg

Branchenmeldungen 21.02.2011
Brisante Fragen aus der aktuellen Implantologie Jahrestagung Schweizerische Gesellschaft für orale Implantologie (SGI) am 12./13. November 2010 in der Arena Filmcity – Sihlcity – Zürich Die Versorgungen mit enossalen Implantaten ermöglichen lang­fristig stabile und ästhetisch zufriedenstellende Resultate in den verschiedensten Indikationen. Mit neuen Konzepten und modifizierten Komponenten hat man versucht, die Behandlungen, dem Zeitgeist entsprechend, weiter zu optimieren. Jede Verbesserung weiterlesen

Veränderung ist das einzig Bleibende im Leben

Branchenmeldungen 21.02.2011
Diesen Gedanken hat der Philosoph Friedrich Hegel in den Mittelpunkt seines Denkens gestellt. Jede Vorstellung von Zukunft impliziert den Gedanken der Veränderung, und Veränderung geht immer mit Wachsen, Lernen und Erkennen einher. Es gibt kein Leben ohne Veränderung. Der medizinische und technische Fortschritt schreitet gera-de auch in der Zahnheilkunde rasant voran. Das zunehmende Wissen bei gleichzeitig steigenden Qualitätsansprüchen unserer Patienten/-innen macht eine intensive Fortbildung weiterlesen

Zahnschäden gemäss UVG – was wird bezahlt, was nicht?

Branchenmeldungen 21.02.2011
„Zahnschäden, Zahnerkrankungen und Verunsicherung“, zwei Symposien der Zumstein Dental Academy schafften Klarheit im Verhältnis zwischen Leistungserbringer, Versicherer und Patient. Dr. Lothar Frank berichtet über das Symposium vom 19. März 2010 im KKL Luzern. In der Schweiz ereignen sich jährlich über 700’000 Unfälle, die über 4 Milliarden Franken kosten. Die Zahnschäden belaufen sich auf 66 Millionen Franken. Leistungsansprüche aus der Unfallversicherung stützen sich auf Art. 10 UVG bzw. weiterlesen

Mehr Sicherheit bei Arzneimitteln durch einheitliche Standards

Branchenmeldungen 21.02.2011
Eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts Market, im Auftrag des Pharmaunternehmens Pfizer Österreich, zeigt deutlich, dass Österreichs Bevölkerung enorme Informationsdefizite beim Thema Arzneimittelfälschungen hat: Zwei Drittel der 1.000 Befragten können spontan keine Angaben zum Begriff "gefälschte Medikamente" machen! Bequemer und billiger ist nach Ansicht vieler Österreicher auch der Bezug von rezeptpflichtigen Medikamenten über das Internet. Doch nach Angaben der AGES, der weiterlesen

ePaper

Anzeige