Anzeige
Praxis

Zahnmedizin in Zeiten der Wirtschaftsschwäche: Aus- und Fortbildung anpassen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die sogenannte „Krise“ ist noch zu jung, um aussagefähige Daten hinsichtlich eines möglichen aktuellen Effekts auf die Zahnarztpraxen zu haben – zumindest allerdings geht die Entwicklung derzeit hin zu mehr Wirtschaftsschwäche, sowohl bei den Patienten, aber auch bei vielen Zahnarztpraxen. Im Vorfeld seines 1. Hirschfeld-Tiburtius-Symposiums befragte der Dentista – Verband der Zahnärztinnen KZBV, BZÄK und Wissenschaft, wie sie die Lage einschätzen und worauf sich die Zahnärzte möglicherweise weiterlesen

Fotowettbewerb zum Deutschen Zahnärztetag 2009

Dental News 21.02.2011
Nach dem großen Erfolg, den der Fotowettbewerb des Deutschen Zahnärztetages 2008 zu verbuchen hatte, wird für das Jahr 2009 wieder ein Fotowettbewerb ausgeschrieben. Teilnehmen kann jeder, eingereicht werden sollte eine bis maximal drei Abbildungen im Format 30 x 40 cm, zusätzlich die Bilddatei in einer Größe von ca. 1024 x 768 Pixeln. Ausdruck und Datei sind an das Büro der DGZMK in Düsseldorf zu senden (dgzmk@dgzmk.de; Liesegangstr. 17 a, 40211 Düsseldorf). Wie auch im Jahr 2008 stehen im weiterlesen

Gesunde Kinderzähne sind kein Zufall

Dental News 21.02.2011
München - Bereits vor einer Schwangerschaft sollten Frauen ihre Zähne beim Zahnarzt prüfen und wenn nötig sanieren lassen. Während der Schwangerschaft berät der Zahnarzt werdende Mütter, wie die Zähne ihres Kindes gesund bleiben. "Wir wollen das Bewusstsein der Schwangeren schärfen, regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen", sagt Dr. Herbert Michel, Prophylaxe-Experte der Bayerischen Landeszahnärztekammer. Der Fahrplan für die Besuche beim Zahnarzt beginnt für eine Frau bereits vor der Schwangerschaft weiterlesen

Anästhesie oder Hypothermie: Warnung für Alzheimer Patienten

Branchenmeldungen 21.02.2011
Hinweise für Fachpersonal des Gesundheitswesen: Neue Untersuchung zeigt, dass eine leichte Senkung der Gehirntemperatur die Ansammlung von unnormalen Tau-Proteinen begründet. Jeder weiß, dass es wichtig ist einen kühlen Kopf zu behalten, doch eine neue Studie, die das Online Journal FASEB veröffentlichte (http://www.fasebj.org), zeigt, dass für Alzheimer Patienten ein kühler Kopf eine Verschlimmerung der Krankheit auslösen könnte. In dem Forschungsbericht zeigen Wissenschaftler, dass sich ein weiterlesen

Erkältung passé – Zahnbürste ade!

Branchenmeldungen 21.02.2011
Ist ein Atemwegsinfekt oder eine Grippe überstanden, schützt eine neue Zahnbürste vor einem Rückfall. Wenn man sie während einer Infektion der oberen Atemwege benutzt, siedeln sich auf ihr unvermeidlich auch diejenigen Bakterien an, die zu jenen Erkrankungen geführt haben. weiterlesen

Trotz Krise: Deutsche wollen weiter in Zahngesundheit investieren

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Bereitschaft in die Verschönerung der eigenen Zähne zu investieren ist stabil geblieben. Zwar halten sich die Deutschen zurzeit hier im Konsum eher etwas zurück – wie bei Reisen oder beim Wohneigentum. Dennoch interessant: 22 % der Befragten – also mehr als jeder fünfte Deutsche – ist der Meinung, seine eigene Bereitschaft, Geld für die Zahnverschönerung auszugeben, sei gestiegen. Der Vergleich zu Operationen zur Verschönerung des Körpers und des Aussehens insgesamt ergibt mit 18 % einen weiterlesen

Frühjahrsputz für die Zähne - Bleaching - und alles ist wieder strahlend weiß

Dental News 21.02.2011
Blendend weiße Zähne und ein strahlendes Lächeln gelten heutzutage als Statussymbol und tragen sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich zum Erfolg bei. Durch so genanntes Bleaching (engl. = bleichen) kann die eigene Zahnfarbe aufgehellt werden. Das teilt die Zahnärztekammer Schleswig-Holstein mit und betont, dass bei sachgerechter Durchführung durch den Zahnarzt kein Risiko mit der Zahnaufhellung verbunden ist. Bevor den Verfärbungen zuleibe gerückt wird, erfolgt eine gründliche weiterlesen

Zahnärzte in Schleswig-Holstein hoffen auf neuen GOZ-Entwurf

Dental News 21.02.2011
Der jüngste GOZ-Referentenentwurf aus dem Bundesgesundheitsministerium stößt nicht nur bei Verbänden und Körperschaften, sondern auch an der Basis auf breite Ablehnung. Das aktuelle Praxisbarometer der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein zeigt, dass Kammervorstand und Praxisinhaber in dieser Frage an einem Strang ziehen. „BMG-GOZ gehört in toto in den Reißwolf“ oder „Auf keinen Fall akzeptieren“. Zwei von zahlreichen Äußerungen, mit denen die Zahnärzte im aktuellen Praxisbarometer der weiterlesen

Zahnfreundliche Schokolade im Zahnmännchen-Shop

Dental News 21.02.2011
Schokolade, die auch den Zähnen "schmeckt", und die deshalb nicht nur von Zahnärzten, sondern auch von Verbrauchern, die ihre Zähne lieben, sehnlichst erwartet wird, ist im deutschen Einzelhandel leider immer noch kein Thema. Jetzt hat die Aktion zahnfreundlich gemeinsam mit zwei Schoko-Herstellern die Initiative ergriffen und bietet im Fach-Shop auf www.zahnmaennchen.de den zahnfreundlichen Schokoladen-Genuss gleich in zwei Variationen an. Gesüßt mit nicht laxierender Isomaltulose "Während weiterlesen

Seit 10 Jahren - Patientenberatung durch Fachleute - Zahnärztekammer Niedersachsen berät kostenlos

Dental News 21.02.2011
Hannover - Bei der Zahnärztekammer Niedersachsen (ZKN) beraten Fachleute die Patienten. Rund 30 Zahnärztinnen und Zahnärzte geben in der Patientenberatungsstelle der ZKN Auskunft zu allen Fragen rund um das Thema Zähne. Jeden Mittwochnachmittag stehen sie telefonisch zur Verfügung. Seit dem Jahr 1999, in dem diese von den Patienten gern in Anspruch genommene Einrichtung gegründet wurde, gab es über 4.500 telefonische Anfragen. Zahnarzt Jörg Röver, ZKN-Vorstandsmitglied und verantwortlich für weiterlesen

Zwei Marburger Zahnmedizinstudentinnen siegen bei Landeswettbewerb "Jugend forscht"

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Studentinnen der Zahnmedizin Georgia Harjes und Theresa Flachsenberg sind nicht nur Siegerinnen im Fachgebiet Arbeitswelt beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" 2009. Zusätzlich wurde ihre Untersuchung mit dem Sonderpreis für eine herausragende technikorientierte Arbeit weiblicher Teilnehmerinnen ausgezeichnet. Die 20- bzw. 21-jährigen Wissen­schaftlerinnen entwickelten an der Marburger Zahnklinik als neues Übungsmaterial ein Phantomkomposit für die zahnmedizinische Ausbildung. Die weiterlesen

Mehr Geld für Zahnersatz

Branchenmeldungen 21.02.2011
Wer wenig Einkommen hat, muss nicht auf Zahnersatz verzichten Oft nutzen Geringverdiener nicht die Leistungen, die ihre Gesetzlichen Krankenkassen anbieten. Dies ergeben zahlreiche Anfragen, welche die UPD in den vergangenen Wochen bearbeitet hat. Hier ein Beispielsfall aus Landshut: Herr M. benötigt Zahnersatz, zwei Kronen müssen ihm eingesetzt werden. Er befürchtet aber, dass er sich keinen Zahnersatz leisten kann. Herr M. sucht die UPD-Beratungsstelle Landshut auf und fragt, ob seine weiterlesen

Zahnersatz: Rund 60 Prozent der Deutschen verschenken Zuschüsse

Branchenmeldungen 21.02.2011
Köln - Die Mehrheit der Deutschen schöpft die Zuschüsse ihrer gesetzlichen Krankenversicherung zum Zahnersatz nicht voll aus. Der Grund: 57 Prozent der Bürger führen ihre Bonushefte nicht regelmäßig. Ursache dafür ist, dass mehr als 80 Prozent der Versicherten nicht wissen, dass sie lückenlos einen jährlichen Zahnarztbesuch nachweisen müssen, um die Zulage zu bekommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine bundesweite repräsentative Befragung im Auftrag der DEVK unter 1.000 Personen. 39 Prozent der weiterlesen

Häusliche Gewalt in der Zahnarztpraxis erkennen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Landeszahnärztekammer Hessen unterstützt Projekte für betroffene Frauen Frankfurt - Einer repräsentativen Studie von 2004 zufolge ist in Deutschland mehr als jede dritte Frau zwischen 16 und 85 Jahren mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von Gewalt geworden. Die Täter waren meist aktuelle oder ehemalige Intimpartner der Frauen. Auch Männer können Opfer von Gewalt in Intimbeziehungen sein, Frauen sind dies aber häufiger und werden schwerer verletzt. Aufgrund von sichtbaren Verletzungen im weiterlesen

Stiftung Warentest: Nicht implantierende Praxen verlieren Patienten

Branchenmeldungen 21.02.2011
Rund 40 % der von Stiftung Warentest um den Jahreswechsel 2008/2009 befragten Patienten mit Zahnersatzerfahrung in den letzten 5 Jahren würden sich nicht mehr in der bisherigen Praxis behandeln lassen, sondern wechseln: Zu den meistgenannten Gründen der knapp 1000 Befragen gehörte, dass keine Implantate gesetzt werden. Diese Angaben wurden in der März-Ausgabe von „test“ veröffentlicht und damit pünktlich zur IDS, bei der das Thema Implantate erwartungsgemäß wieder eine große Rolle spielte. weiterlesen

ePaper

Anzeige