Branchenmeldungen 13.07.2021

„Von Paro bis Endo und ganzheitlicher Zahnmedizin“

„Von Paro bis Endo und ganzheitlicher Zahnmedizin“

Foto: OEMUS MEDIA AG

Endlich wieder paroknowledge© in Kitzbühel: Vom 8. bis 10. Juli 2021 fanden die 26. Parodontologie Experten Tage statt

Nach zweimaliger Corona-bedingter Verschiebung war es nun im Juli 2021 – dank gesunkener Inzidenzen und ausgeklügeltem Hygienekonzept – möglich, die für 2020 geplante paroknowledge© als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Wie groß derzeit der Wunsch nach Vor-Ort-Fortbildung ist, ließ die hohe Zahl der Teilnehmenden erahnen. Der mit erlaubten 280 Besuchern schnell ausgebuchte Fachkongress der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP) punktete wieder mit zahlreichen informativen und abwechslungsreichen Vorträgen, Workshops und Table Clinics zum Thema „Parodontologie – Ganzheitliche Zahnmedizin – Endodontie“.

Der Tagung vorangestellt war am Donnerstag die ORAL-B® UP TO DATE Fortbildungsreihe „Gesund im Mund – ein Leben lang“ by P&G Oral Health. Hier gab Markus Koch Einblicke in „Die Mentaltricks der Profisportler“. Sein praxisnaher Vortrag, bei dem die Zuhörer auch direkt zum Mitmachen animiert wurden, zeigte einfach anwendbare Mentaltechniken, um Motivation, Leistung und Lebensfreude zu steigern.

Für junge Zahnärztinnen und Zahnärzte hielt ZIMMER BIOMET das YOUNGSTERS Corporate Forum bereit, bei dem „Der digitale Workflow aus chirurgischer und prothetischer Sicht“ beleuchtet wurde.

Nach der offiziellen Begrüßung der Teilnehmenden durch die Kongressleitung (Dr. Kristina Bertl, Dr. Robert Bauder und Univ.-Prof. Dr. Hady Haririan) am Freitagmorgen informierte Dr. Harald Kubiena, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, im Keynote-Vortrag über „Gesichtsverlust und -wiederherstellung von Noma-Kindern in Westafrika“.

Anschließend startete das Kongress-Hauptprogramm. Bei den Vorträgen für die Zahnärztinnen und Zahnärzte thematisierten u. a. Univ.-Prof. Dr. Gernot Wimmer und Dr. Behrouz Arefnia „Die parodontale Entzündung – eine Belastung für Zähne und Körper!“ sowie DDr. Johannes Klimscha, Prof. Dr. Carlos Nemcovsky und DDr. Johann Lechner sprachen zum Schwerpunkt „Paro & Endo – Der hoffnungslose Zahn“.

Spannende Themen gab es auch für ZAss, PAss und DHs. Nach einer Diskussion über deren Zukunftsmöglichkeiten in Österreich widmeten sich Prof. Dr. Petra Ratka-Krüger und Hebamme Christiane Rothschädl dem Schwerpunkt „Parodontologie und Schwangerschaft“. Die darauffolgenden Colgate Table Clinics wurden von Dr. Elisabeth Jacobi-Gresser, Dr. Rudolf Meierhöfer und PD Dr. Fabian Cieplik bestritten.

Am Samstagvormittag sprachen Dr. Jacobi-Gresser, der per Video aus Dublin zugeschaltete Dr. Ronan Allen und Dr. Robert Bauder über „Implantate aus immunologischer und parodontologischer Sicht“, über „Aesthetic Outcomes with Soft tissue Augmentation around Dental Implants“ und zur „Keramik-Sofortimplantation in der ästhetischen Zone: 2-Jahres-Follow-up der Live-OP der paroknoweldge© 2019“.

Am Samstagnachmittag gab Dr. Michael Müller im ZIMMER BIOMET Corporate Forum Informatives zum „Weichgewebsmanagement um Implantate – Komplikationen vermeiden & behandeln“ weiter.

Rahmenprogramm

Neues aus der Dentalbranche konnten interessierte Teilnehmende auf der kongressbegleitenden Industrieausstellung erfahren, an der knapp 30 Firmen beteiligt waren.

Einen perfekten Rahmen für den kollegialen Austausch boten zudem das Get-together im Hillinger Weinshop & Bar am Donnerstag- und die Alm-Lounge-Night im Rasmushof am Freitagabend.

Dr. Corinna Bruckmann, die Präsidentin der ÖGP, bedankte sich bei allen Beteiligten – der Kongressleitung, dem Organisationsteam, den Referierenden, den Austellern und nicht zuletzt auch den Gästen für die rundum gelungene paroknowledge© 2021.

Co-Autorin: Nadine Naumann

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper