Anzeige
Branchenmeldungen 29.03.2019

DGOI: 14. Internationales Wintersymposium 2019 hat begonnen

DGOI: 14. Internationales Wintersymposium 2019 hat begonnen

Zeit zum Diskutieren und Reflektieren

Über 110 Teilnehmer begrüßte Prof. Dr. Daniel Grubeanu, Präsident der DGOI, am Mittwoch, den 27. März 2019, zum Auftakt des 14. Internationalen Wintersymposiums der DGOI in Zürs am Arlberg. Bis Sonntag diskutieren sie mit 20 namhaften Referenten unterschiedliche Aspekte rund um das Leitthema „Komplikationen meiden, Komplikationen meistern“. Auch in den zahlreichen Workshops gibt es Tipps und Tricks, um mögliche Komplikationen zu verhindern.

Das Leitthema „Komplikationen meiden, Komplikationen meistern“ des diesjährigen Wintersymposiums der DGOI hat über 110 Kollegen nach Zürs an den Arlberg gelockt. „Wir freuen uns über die große Resonanz und dass wir in diesem Jahr komplett ausgebucht sind“, so Prof. Dr. Daniel Grubeanu, Präsident der DGOI, bei der Eröffnung des Wintersymposiums, und weiter: „In den nächsten Tagen haben wir genügend Zeit, um die Vortragsthemen mit durchaus unterschiedlichen Lösungsansätzen zu reflektieren und in dieser Gemeinschaft auch einmal kritisch zu hinterfragen. Ich wünsche Ihnen konkrete Impulse, die Sie gleich nächste Woche in Ihrer Praxis umsetzen können.“

Danach startete gleich die erste Vortrags-Session. Die Referenten sprachen über mögliche Komplikationen bei Implantatversorgungen von der Planung bis zur Lösung und beleuchteten detailliert Augmentationen größerer Knochendefekte mit unterschiedlichen Konzepten, Sofortimplantation, den Einsatz von Keramikimplantaten und Lösungen im Bereich Implantatprothetik. Anschließend hatten die Teilnehmer genügend Zeit, um sich während des Get-togethers kennenzulernen. Denn neben dem hohen wissenschaftlichen Niveau der Vorträge und praxisnahen Workshops machen vor allem die vielen inspirierenden Gespräche, das freundschaftliche Miteinander mit den Kollegen und die freizeitorientierte Atmosphäre die große Beliebtheit dieser Veranstaltung aus.

Zum Diskutieren und Reflektieren bieten die Vorträge der exzellenten Referenten bis Samstag einschließlich genügend Input. Wie lassen sich Komplikationen vermeiden bei der Sinusbodenelevation, biologisch atraumatischen Zahntextraktion, knöchernen Augmentation und digitalen Workflow. Am Donnerstag gaben die Referenten Prof. Dr. Fred Bergmann, Past-Präsident der DGOI, Prof. Dr. Dr. Dr. Robert Sader, Frankfurt am Main, Prof. Dr. Marcel Wainwright, Düsseldorf, und Dr. Christian Buhtz, MSc, Hamburg, neben einer aktuellen Literatur- und Studienzusammenfassung auch praxisorientierte Einblicke auf die eigene Vorgehensweisen.

Weitere Konzepte zur Fehlervermeidung stehen am Samstag auf dem Programm, zum Beispiel kurze Implantate als Alternative zur Augmentation, praxisnahe Tipps rund um die Implantatprothetik, Risikofaktoren, Begleitmedikationen und perioperatives Management sowie der Umgang mit chirurgischen Komplikationen. Zudem bieten zahlreiche Workshops (in Kooperation mit Industriepartner) an den Nachmittagen die Gelegenheit, die Vortragsthemen mit den Referenten in kleinen Gruppen, teilweise mit Hands-on-Trainings, zu viertiefen. Am Freitagmorgen steht bei den zwei Special Lectures das Praxismanagement im Fokus. Wie setzt man Veränderungen erfolgreich um und wie funktioniert Mitarbeiterführung. Teilnehmer erhalten greifbare Benefits für die direkte Umsetzung in ihrer Praxis.

Am Freitagabend steigt dann der traditionelle Hüttenabend unter dem Motto „15 Jahre DGOI“ mit Livemusik. Bis Sonntag steht ein inspirierender kollegialer Austausch auf der Agenda - mit dem typischen DGOI-Sprit.

Die Referenten des Wintersymposiums 2019 sind:

Prof. Dr. Fred Bergmann, Viernheim; Dr. Christian Buhtz MSc, Hamburg; Matthias Godt, Hamburg; Prof. Dr. Daniel Grubeanu, Trier; Dr. Alexander Hacker MSc MSc MSc, Fürth; Dr. Harald Hüskens, Uedem; Dr. Dr. Nico Laube MSc, Frankfurt am Main; Dr. Frank Maier, Tübingen; Dr. Jochen Mellinghoff, Ulm; Robert Mellinghoff, Hamburg; Dr. Martin Müllauer, Markdorf; Prof. Dr. Dr. Manfred Nilius MSc, Dortmund; Prof. Dr. Dr. Dr. Robert Sader, Frankfurt am Main; Dr. Marcus Seiler MSc MSc, Filderstadt; Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, Hamburg; Andrea Stallmann, Krefeld; Dr. Michael Stimmelmayr, Cham; Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Ansbach; Prof. Dr. Marcel A. Wainwright, Düsseldorf; und Dr. (rer.pol.) Susanne Woitzik, Düsseldorf.

Quelle: DGOI

Foto: DGOI/M. Barth & A. Frank

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige