Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Ralf Smeets

Leiter der Sektion „Regenerative Orofaziale Medizin“, Leiter der Forschung, Geschäftsführender Oberarzt
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Kopf- und Neurozentrum
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 1990-1995 Studium der Chemie (Schwerpunktfach im Hauptstudium: Makromolekulare Chemie)
  • 1995-2003 Studium der Human- und Zahnmedizin an der RWTH Aachen
  • 2004-2005 Forschungsstipendium der RWTH Aachen
  • 2008 Facharzt für Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie
  • 2009 Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • 2010 Hans-von-Seemen-Preis der Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V.
  • 2011 Geschäftsführender Oberarzt und Leiter der Forschung in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
  • 2011 W2-Universitätsprofessur für MKG-Chirurgie und Oralchirurgie in der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg
  • 2012-15 Gastdozent an der Universität Bremerhaven
  • 2012-14 Schriftführer der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) in der DGZMK
  • 2013-15 Schriftführer der Arbeitsgemeinschaft für Oralpathologie (AKOPOM) in der DGZMK
  • 2014-16 Präsident der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) in der DGZMK
  • 2015 - 2. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Oralpathologie (AKOPOM) in der DGZMK
  • 2018 - W3-Universitätsprofessur für MKG-Chirurgie und Oralchirurgie; „Regenerative orofaziale Medizin“ in der Klinik und Poliklinik für       Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
  • 2018 - Leiter der eigenständigen Sektion „Regenerative orofaziale Medizin“ in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
  • Mehr als 140 Publikationen (davon über >110 in peer-reviewed Journals), multiple Preise, internationale und nationale Referenten- und Gutachtertätigkeit.

 

STUDIEN-/ FORSCHUNGSAUFENTHALTE:

  • Harvard Medical School/ Boston (USA)
  • UCLA Los Angeles /Californien (USA)
  • Kingston University of London (GB)
  • Universität Innsbruck (A)
  • Universität Zürich (CH)
  • Universitätsspital Basel (CH)

PREISE UND AUSZEICHNUNGEN

  • Posterpreis der Hamburger Studierendentagung Hamburger Studierendentagung 2017: Entwicklung einer bioresorbierbaren magnesiumverstärkten Kollagenmembran zur Verbesserung der Knochenregeneration
  • Tagungspreis, Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie 2017: Vergleichende Untersuchungen zur Osseointegration von silberdotierten Polysiloxan-Beschichtungen auf Implantaten im Tiermodell
  • TOP Mediziner Ärzteliste 2017 (FOCUS); Bereich: Implantologie

  • Nachwuchspreis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde 2017: Optimierung der Zytokompatibiltätsanalyse von Biomaterialien auf Magnesiumbasis und Entwicklung von plasmaanodisierten Magnesium-Implantatwerkstoffen
  • Tagungspreis für das bestes Poster auf dem 30. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie; 24. - 26.11.16 in Hamburg: Vergleichende Untersuchungen zur Osseointegration von silberdotierten Polysiloxan-Beschichtungen auf Implantaten im Tiermodell
  • TOP Mediziner Ärzteliste 2016 (FOCUS); Bereich: Implantologie

  • Tagungspreis für das beste Poster auf der 48. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung; 7. - 8. Januar 2016 in Mainz; Neuartige weiße Oberflächenbeschichtungen von Implantaten/Abutments zur Optimierung des Hart-/Weichgewebsmanagements in der Implantologie
  • Tagungspreis für das beste Poster auf der 7. Gemeinschaftstagung von DGI, ÖGI und SGI; 26. - 28. November 2015 in Wien; Keramisierte, weiße Abutments/Implantate zur Verbesserung von Ästhetik und Hart-/Weichgewebsmanagement: eine in vitro-Studie
  • Vortragspreis 1. Platz, Deutsche Gesellschaft für Materialkunde („Schau laufen der Talente“, Werkstoffe für die Zukunft), 14-17.9.2015, Dresden „Entwicklung keramisierter und submillimeter strukturierter degradierbarer Magnesium-Implantate“
  • TOP Mediziner Ärzteliste 2015 (FOCUS); Bereich: Implantologie

  • KNMG Award der "Royal Dutch Medical Association" MOSA CONFERENCE- International Students Research Conference on Health, 18. Juni 2014, Maastricht, Niederlande, "Development of bioresorbable magnesium implants for individual bone defects"
  • Tagungspreis der Arbeitsgemeinschaft Kieferchirurgie innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde anlässlich der 64. Jahrestagung der AgKi in Mainz, 29. - 30.5.14 für den besten wissenschaftlichen Vortrag
  • Tagungspreis der Deutschen Gesellschaft für Implantologie. Bester Vortrag im Forum Wissenschaft  auf dem 27. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie; 28. - 30. 11.13 in Frankfurt "The Potential of Different Silk Protein Membranes Compared to a Conventional Collagenous Membrane in Replacementof Cranial Bone Defects"
  • Teacher oft the Year (2011) im Fachbereich Zahnmedizin der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg
  • Bester Vortrag im Forum Wissenschaft  auf dem 24. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie; 25. - 27. 11.10 in Hamburg - "Bioaktive Nukleinsäurebeschichtungen als neuer Lösungsweg für kompromittierte Knochenverhältnisse - eine Minipigstudie"
  • DGP-meridol® Preis der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) 2010 - "Evaluation of a Biphasic Calcium Composite Grafting Material in the Treatment of Human Periodontal Intrabony Defects: a 12-Month Randomized Controlled Clinical Trial"
  • Hans-von-Seemen-Preis 2010 der Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V. "Der Einsatz neuartiger Zellträger- und Membranstrukturen zur Geweberegeneration und zum Tissue Engineering in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie".
  • Jahrespreis des Berufsverbandes Plastische und Rekonstruktive Chirurgie 2009 "Glial differenzierte humane Zahnpulpazellen als Zellquelle für das Tissue-engineering peripherer Nerven"
  • Bester Vortrag im Forum Wissenschaft und Praxis auf dem 22. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie; 27. - 29. 11.08 in Frankfurt "Hydroxylapatit-funktionalisierte Seiden-Membran: eine neue Matrix in der GBR- und GTR Technologie"
  • Bestes Poster auf dem 57. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie; 29.5. - 2.6.07 in Rostock: "Lokale Hämostaseförderung mittels thrombinbeladener resorbierbarer Mikrosphären: Analyse der Freisetzungskinetik"
  • Jahrespreis des Berufsverbandes Plastische und Rekonstruktive Chirurgie 2006: "Neuartige textile Zellträgerstrukturen im Tissue Engineering: Analyse der Zellantwort"
  • Best Poster European Renal Association and European Dialysis and Tansplantation Association (ERA-EDTA), Istanbul (2005): "Fetuin-A modulates Macrophage Influx and TGF-ß Expression in Experimental Renal Fibrosis"
  • Best Poster International Scientific Conference Several Aspects of biology, chemistry informatics, mathematics & physics; 11.-13.11.05: "Mobile NMR: Applications to Materials and Biomedicine"
  • Best Abstract auf dem 41. Kongress der European Renal Association and the European Dialysis and Transplant Association (ERA-EDTA); Lissabon (2004):  "The impact of Fetuin-A, phosphate and uremia on the induction of extraosseous calcification in mice"
  • Young Investigator Award, World Congress of Nephrology Satellite Meeting on Renal Osteodystrophy, Bamberg (2003): "Extraosseous mRNA expression of bone associated proteins in uremic mice lacking Ahsg/Fetuin-A" 

Artikel auf ZWP online

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

Branchenmeldungen 26.06.2018

5. Hamburger Forum für Innovative Implantologie

Im direkt im Epizentrum von St. Pauli gelegenen EMPIRE RIVERSIDE HOTEL Hamburg findet am 14. und 15. September 2018 zum fünften Mal das Hamburger Forum für Innovative Implantologie statt. Die wissenschaftliche Leitung der Veranstaltungsreihe hat Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets vom Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). weiterlesen
Statements 09.10.2017

Global Symposium in Toronto

Seit Jahresbeginn ist das Unternehmen SpiralTech auch in Deutschland präsent. Im Interview berichtet Reinhard Köhl, Geschäftsführer SpiralTech GmbH, über das innovative Implantatsystem und gibt einen kleinen Ausblick auf ein bevorstehendes Global Symposium in Toronto (Kanada). weiterlesen

ePaper

Anzeige