Anzeige
Branchenmeldungen 23.04.2019

Forschungspreis Zahnmedizin 2019: Zirkonimplantate haben Biss

Forschungspreis Zahnmedizin 2019: Zirkonimplantate haben Biss

Privatdozent Dr. Dr. Jonas Lorenz vom Universitätsklinikum Frankfurt/Main erhält Forschungspreis in Varna

Am Samstag, den 30. März 2019, erhielt Privatdozent Dr. med. Dr. med. dent. habil. Jonas Lorenz von der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main den Forschungspreis Zahnmedizin. Die Verleihung fand im Festival- und Kongresszentrum im bulgarischen Varna statt. Eingereicht waren insgesamt zwölf hochkarätige wissenschaftliche zahnmedizinische Arbeiten, die von einer unabhängigen Fachjury unter der Leitung von Dr. Dr. Regina Schindjalova begutachtet wurden. Die in der renommierten Fachzeitschrift Clinical Implant Dentistry and Related Research publizierte Arbeit von Privatdozent Jonas Lorenz mit dem Titel „Prospektive Langzeituntersuchung zu Zirkonimplantaten: Patientenzufriedenheit, klinische und mikrobiologische Parameter“ wurde jetzt mit dem mit 3.000 Euro dotierten Forschungspreis für Zahnmedizin ausgezeichnet.

Vor mehr als 200 Zahnärzten und Dentalfachpersonal nahm der Preisträger den Forschungspreis von Dr. med. dent. Ivan Peev, Implantologe der Swiss Dentaprime Zahnklinik in Varna, entgegen. Die Dentaprime-Zahnklinik in Varna verleiht seit dem Jahr 2014 den Forschungspreis der Zahnmedizin für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit, die sich schwerpunktmäßig mit der zahnärztlichen Implantologie befasst und im abgelaufenen Jahr in einer renommierten Fachzeitschrift veröffentlicht wurde.

Quelle: Swiss Dentaprime Zahnklinik 

Foto: Swiss Dentaprime Zahnklinik, Varna/Dentaprime

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige