Anzeige
Praxis

Klasse III-Dysgnathien 


Kieferorthopädie 16.08.2016
Dr. Hatto Loidl demonstriert anhand zweier klinischer Fallbeispiele, dass die Lingualtechnik auch bei Behandlungen ausgeprägter skelettaler Abweichungen im Erwachsenenalter eine zusätzliche Option für Patienten darstellt. weiterlesen

Klasse III-Management bei Erwachsenen

Kieferorthopädie 19.05.2016
Die Therapie einer dentoskelettalen Klasse III-Malokklusion bei Erwachsenen kann entweder mittels Camouflage-Behandlung oder chirurgisch erfolgen. Dr. Dimitrios Mavreas zeigt anhand eines klinischen Fallbeispiels, wie die Malokklusion korrigiert und die Ästhetik verbessert werden kann. weiterlesen

Herausnehmbare Apparaturen in der KFO

Kieferorthopädie 28.02.2011
Behandlung keinesfalls einfacher als mit festsitzenden Techniken Ob Plattenapparatur, Aktivator, Bionator, Funktionsregler nach Fränkel oder die Invisalign-Methode – die Palette herausnehmbarer KFO-Geräte ist heute vielfältig und bietet gute Voraussetzungen für die Behandlung von Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien. Der folgende Beitrag beschreibt Möglichkeiten zur Anwendung von Plattenapparaturen in der Kieferorthopädie. Einführung Seit der Erfindung des Vulkanits gegen Ende des 19. weiterlesen

Bis zu 30 % weniger Friktion

Kieferorthopädie 21.02.2011
Mithilfe eines neuen Verfahrens zur Oberflächenvergütung können Reibungsverluste kieferorthopädischer NiTi- und ß-Titan-Drähte signifikant reduziert werden. Ein Beitrag von Dr. Jan Roehlike, Univ.-Prof. Dr. Bert Braumann, Miriam Meier, Bashir Schatlo und Univ.-Prof. Dr. Christoph Bourauel. In verschiedenen Multiband-/ Multibrackettechniken werden die Zähne entlang eines Führungsbogens in mesialer oder distaler Richtung bewegt. Das vermeidet unerwünschte Kippungen und Rotationen des Zahnes, weiterlesen

ePaper

Anzeige