Branchenmeldungen 23.09.2021

„Echte Erlebnisse“: Kulzer Mobile Academy auf Tour

„Echte Erlebnisse“: Kulzer Mobile Academy auf Tour

Foto: Kulzer / Lukas Gojda – Shutterstock.com

Seit September tourt die Kulzer Mobile Academy auf 200 Quadratmetern quer durch Deutschland: In dem ausgebauten Erlebnis-Truck erwartet Zahnärzte und Zahntechniker eine spannende Produkt- und Erlebniswelt mit kompakten Fachvorträgen, erlebbaren Produkthighlights und persönlichem Austausch mit Experten und Kollegen.

Vergeben werden bis zu zwei Fortbildungspunkte nach BZÄK und DGZMK. Selbstverständlich verfügt die Kulzer Mobile Academy über ein durchdachtes Hygienekonzept gemäß Robert-Koch-Institut mit regelmäßigen Aktualitätsprüfungen. Unsere Fragen zur Kulzer Mobile Academy beantwortet Stefan Klomann, Chief Marketing Officer von Kulzer.

Herr Klomann, die Kulzer Mobile Academy ist seit Anfang des Monats auf Tour. Was verbirgt sich hinter „Deutschlands größter mobiler Dental-Akademie“, was ist Ihr Anliegen?

Die Kulzer Mobile Academy ist keine Roadshow im klassischen Sinne mit herkömmlichen Produktpräsentationen auf engem Raum. Vielmehr war es ist es uns wichtig, den Zahnärzten und Zahntechnikern quasi vor der Haustür echte Erlebnisse und eine wirkliche Begegnung zu ermöglichen. So verfügt unser Erlebnistruck über insgesamt 200 Quadratmeter (zwei Pavillons à 100 Quadratmeter). Auf dieser Fläche können unsere Besucher verschiedenen kompakten Vorträgen zuhören, Produkte in einer Erlebniswelt mal ganz anders kennenlernen und Kollegen treffen, mit denen man sich austauschen kann – sogar auf dem Sonnendeck. Zusammenfassend schafft unsere Kulzer Mobile Academy also eine völlig andere Art der Begegnung und der Akademie – all das natürlich unter der Maßgabe der aktuellen RKI-Richtlinien. 

Auf welche Themen und Produkte können sich Ihre Gäste in der Kulzer Mobile Academy freuen?

In der Produkterlebniswelt stellen wir per Rundgang in kleinen Gruppen innovative Dentallösungen und Produkte aus dem gesamten Portfolio des Hauses Kulzer vor. Beginnend beim Thema Restauration mit unserem Bonding-Material iBOND® Universal präsentieren wir den gesamten Bereich der Füllungsmaterialien rund um Venus® Diamond und Venus® Pearl, gerade in der neuen Variante ONE. Auch zeigen wir als Abformspezialist natürlich unsere Abformmaterialen, genauer A-Silikone, C-Silikone und speziell unser neues Produkt RetraXil®, eine Retraktionspaste mit sehr interessanten Vorteilen für den Zahnarzt. Zum Thema Intraoralscannen demonstrieren wir unseren cara i500 und den cara i700.

Ausgehend von diesem Bereich können unsere Besucher den digitalen Workflow mit dem 3D-Printing entdecken. Dort stellen wir das neueste Gerät vor, nämlich den cara Print 4.0 pro. Zusammen mit den umfangreichen Materialen, die wir haben, bietet das Gerät unzählige Möglichkeiten für die Zahntechniker.

Auch führt der Erlebnis-Rundgang in den Bereich der Zähne und zu verschiedenen Zahnbibliotheken. Gleichzeitig schauen wir uns das PALA® Mix & Match-System an, d.h. die Kombinierbarkeit all unserer Zahnlinien. Und mit 85 Jahren Erfahrung bei Prothesenkunststoffen in der Dentalbranche thematisieren wir auch dessen Möglichkeiten und setzen sie speziell in Szene. Nicht zuletzt möchte ich den Bereich der Verblendung erwähnen mit HeraCeram, v.a. HeraCeram 750 und HeraCeram Saphir, und unser Produkt Signum® mit dem neuen Signum® universal bond, unserem einzigartigen Haftvermittler. Es wird spannend in der Kulzer Mobile Academy!

Die Kulzer Mobile Academy tourt mit einer Vortrags- und Produkterlebniswelt auf 200 Quadratmetern durch Deutschland.

Sie werben mit dem Slogan „Experts meet experts“. Wie funktioniert das persönliche Treffen in der Kulzer Mobile Academy unter Berücksichtigung der derzeitigen Lage?

Unser Konzept beinhaltet die namentliche Registrierung zur Kontaktnachverfolgung. Vor Ort überprüfen wir weiterhin, ob der Teilnehmer geimpft, genesen oder getestet ist. Kostenlose Schnelltests stehen zur Verfügung. Ebenso ist die Besucherzahl pro Timeslot auf 14 Personen begrenzt. Diese werden nochmals in zwei Gruppen geteilt, wobei eine Gruppe in die Vortrags- und eine in die Produkterlebniswelt geht. Bevor die Gruppen nach 45 Minuten wechseln, wird für 15 Minuten gereinigt und gelüftet. In dieser Zeit stehen für unsere Besucher Getränke in Einwegflaschen und in To-Go-Bechern bereit.

Die Maskenpflicht gilt in der gesamten Produkterlebniswelt, in den Vorträgen bis zum Sitzplatz. Zudem werden unsere Mitarbeiter täglich getestet.

Zusammengefasst: Wie profitieren Zahnärzte und Zahntechniker von Kulzers neuem Wissenstransfer?

Zunächst einmal wollen wir, dass unsere Kunden in der Kulzer Mobile Academy Spaß haben und dabei noch etwas lernen. Wir haben hier eine wirklich tolle Akademie aufgebaut mit qualitativ hochwertigen Vorträgen und Fortbildungspunkten dafür. Aber natürlich ist auch der Gang durch unsere Erlebniswelt etwas Besonderes. Unsere Gäste können die Produkte damit einmal von der anderen Seite kennenlernen und spannende Aspekte, die man normalerweise so nicht erfährt. Und selbstverständlich sollen sich unsere Besucher austauschen können und die Gelegenheit haben, in einer sicheren Umgebung Kollegen zu treffen, mit ihnen einen Kaffee zu trinken und sich vielleicht dann noch für den Abend zu verabreden.

Herr Klomann, vielen Dank für das Gespräch.

Weitere Informationen zur Kulzer Mobile Academy, zu den Tourdaten und zur Anmeldung gibt es bei KulzerCOM 2021, dem neuen Portal für Know-how-Transfer und Produktinnovation, unter kulzercom.net.

Quelle: Kulzer GmbH

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper