Anzeige
Branchenmeldungen 16.09.2019

16. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin

16. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin

Auch dieses Jahr stand Leipzig wieder ganz im Zeichen der modernen Zahnheilkunde: Am 13. und 14. September fanden sich 150 Teilnehmer des nunmehr 16. Leipziger Forums für Innovative Zahnmedizin im pentahotel Leipzig zusammen, um praxisnahe Workshops am Freitag sowie wissenschaftlich hochkarätige Vorträge am Samstag zu erleben.

Im Rahmen des Pre-Congress Programms bildete den Kongressauftakt bereits am Freitag das Seminar von Christoph Jäger (Stadthagen) zum Thema „Datenschutz in der Zahnarztpraxis“ und das Hygieneseminar von Iris Wälter-Bergob (Meschede). Am Nachmittag wurde das Programm wieder aufgenommen durch interessante Workshops von Dr. Kai Zwanzig (Bielefeld) zum Thema „Hydrodynamische Knochenpräparation kombiniert mit internem Sinuslift oder lateraler Augmentation“ und Dr. Ralf Rauch (Pforzheim) zum Thema „BioBlock Konzept und Endoret (PRGF) – Wissenschaft, Indikationen und Anwendung“.

Mit den separaten samstägigen Spezialisten-Podien „Implantologie“ sowie „Allgemeine Zahnheilkunde“ und einem sich daran anschließenden interdisziplinären Gemeinschaftspodium hat sich das Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin inzwischen einen festen Platz im jährlichen Fortbildungskalender erobert. Ersteres stand diesmal unter der Thematik „Risikominimierung und Fehlervermeidung in der Implantologie durch innovative Verfahren“ und widmete sich in diesem Kontext den Anforderungen an eine immer komplexer werdende Implantologie. Obwohl diese mit einer Erfolgsquote von über 90 Prozent zu den sichersten medizinischen Therapien überhaupt gehört, wird versucht, sie durch innovative Lösungen noch sicherer zu machen und gleichzeitig das Indikationsspektrum auszuweiten. Diese Lösungsansätze wurden mit spannenden Fachvorträgen von Dr. Wolfram Knöfler (Leipzig), Prof. Dr. Thomas Weischer (Essen), Dr. Kai Zwanzig (Bielefeld), Prof. Dr. Dr. Adrian Kasaj, M.Sc. (Mainz), Dr. Peter Bongard (Moers), Priv.-Doz. Dr. Sven Rinke, M.Sc., M.Sc. (Hanau), Prof. Dr. Dr. Christian Walter (Mainz) und Prof. Dr. Thomas Sander (Hannover) diskutiert. Die wissenschaftliche Leitung des Podiums oblag Dr. Theodor Thiele, M.Sc., M.Sc. (Berlin).

Im Fokus des Podiums „Allgemeine Zahnheilkunde“ stand dieses Jahr in Leipzig das Thema „Zahnerhaltung“. Diesem widmeten sich die Fachbeiträge von Priv.-Doz. Dr. Sven Rinke, M.Sc., M.Sc. (Hanau), Priv.-Doz. Dr. Felix Krause, MME (Leipzig), Priv.-Doz. Dr. Christiane Kunert-Keil (Dresden), Prof. (Jiaoshou, Shandong University, China) Dr. Frank Liebaug (Steinbach-Hallenberg), Prof. Dr. Dr. Christian Walter (Mainz), Dr. Gerhard Schmalz (Werdau), Prof. Dr. Dr. Adrian Kasaj, M.Sc. (Mainz) und Prof. Dr. Thomas Sander (Hannover). Die wissenschaftliche Leitung des Podiums übernahm Prof. Dr. Dirk Ziebolz, M.Sc.. Inhaltlicher Anspruch war es, möglichst die gesamte Bandbreite mit allen unterschiedlichen Facetten abzubilden. Im anschließenden Gemeinschaftspodium am Samstagnachmittag wurden die beiden Programmblöcke dann interdisziplinär zusammengeführt. Durch erstklassige Referenten, einer erneut sehr komplexen und praxisorientierten Themenstellung und diverse Seminare für das ganze Praxisteam im Pre-Congress Programm erlebten die Teilnehmer das diesjährige Forum in Leipzig erneut als wissenschaftlich hochkarätiges Fortbildungsereignis. 

Jeder, der dieses Jahr nicht mit dabei sein kann, darf sich bereits auf das 17. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin freuen – und sich dafür schon einmal den 18. und 19. September 2020 vormerken.

Information 

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 48474-308
Fax: 0341 48474-290
event@oemus-media.de
www.oemus.com

www.leipziger-forum.info

Foto: OEMUS MEDIA AG



Ausstellerliste

Schneider Dental
BTI Deutschland GmbH
Frank Meyer Dental 3 B GmbH
Schütz Dental GmbH
SUNWAY Deutschland GmbH
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige