Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Priv.-Doz. Dr. Sven Rinke, M.Sc., M.Sc.

Geleitstr. 68
63456 Hanau/Klein-Auheim
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • Nach Examen fünf Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der prothetischen Abteilung der Georg-August-Universität Göttingen beschäftigt
  • 1998/1999 Gastprofessur an der Harvard Dental School in Boston/USA an
  • Lehrbeauftragter der Universität Göttingen.
  • Seit 2002 in einer Gemeinschaftspraxis in Hanau/Klein-Auheim niedergelassen.
  • Zertifizierte Tätigkeitsschwerpunkte Implantologie und Parodontologie
  • 2007 Master of Science in Oral Implantology
  • 2009 Master of Science in Periodontology
  • 2009 Zweiter Preis der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie für den besten wissenschaftlichen Vortrag
  • September 2011 Auszeichnung der wissenschaftlichen Leistung mit dem Implantatforschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie
  • Juni 2013: Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten mit Venia legendi für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Zahlreiche nationale und internationale Publikationen und Vorträge

Artikel auf ZWP online

Implantologie 20.09.2013

Metall oder Vollkeramik?

Die Überlebensraten implantatgetragener Prothetik sind hoch. Dennoch zeigten sich vermehrt bei implantatgestützten Brücken und Kronen technische Komplikationen. Dr. Sven Rinke beschreibt im Folgenden, was von zentraler Bedeutung für die Überlebensrate der Implantatprothetik ist. weiterlesen
Implantologie 18.01.2013

Individuelle Abutments im Seitenzahnbereich

Individuelle Abutments bieten unabhängig vom Werkstoff klinisch relevante Vorteile durch eine verbesserte Retention provisorisch zementierter Restaurationen, ein einfacheres Entfernen von Zementüberschüssen sowie dem vereinfachten prothetischen Ausgleich suboptimaler Implantatpositionen. weiterlesen

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

News
Mehr News

Poster im Rahmen der Digitalen Poster-Präsentation zum 3. DIKON in Berlin

Microbiological findings and aMMP-8 for detection of periimplant disease in patients under supportive implant therapy

ePaper

Anzeige