Anzeige
Praxis

Zahnmedizinische Versorgung durch Festzuschüsse gefährdet

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) bereitet die Einführung von Festzuschüssen für Füllungen, Wurzelfüllungen und Parodontose - Behandlungen vor. Es besteht die Gefahr, dass die gegenwärtige Bundesregierung diese Vorschläge positiv bewertet. In der Vergangenheit hat schon die Einführung der Festzuschüsse für Kronen, Brücken und Prothesen zur Reduktion des Versorgungsniveaus bei gleichzeitiger Erhöhung der Kosten geführt. Wird das Festzuschusssystem jetzt noch weiter ausgebaut, weiterlesen

Forschung mit Biss

Branchenmeldungen 21.02.2011
An der Fachhochschule Gelsenkirchen startete dieser Tage, gemeinsam mit den zahnmedizinischen Instituten der Universitäten Witten-Herdecke und Düsseldorf, dem Hermsdorfer Institut für technische Keramik, der Dentalfirma Hager & Werken in Duisburg und dem Bochumer Eurolabor, das Projekt „Bio(i)dent“, welches sich um bioidentischen Zahnersatz bemüht. Von natürlichen Materialien statt von Werkstoffen wie Metall, Keramik oder Kunststoff lassen sich Wissenschaftler der Fachhochschule Gelsenkirchen weiterlesen

BVAZ kritisert Dörfers Forderung nach sektoralen Budgets

Dental News 21.02.2011
Nach seiner Vorlesung im Rahmen einer Gutachtertagung in Schleswig-Holstein, sprach Professor Dr. Christof Dörfer aus Kiel den Allgemeinzahnärzten ihre Kompetenz im Bereich Parodontologie ab und forderte, nur noch spezialisierte Zahnärzte zur Abrechnung zuzulassen. Nach Professor Dr. Dr. Wilfried Wagner aus Mainz ist Professor Dörfer somit der zweite Hochschullehrer, der öffentlich sektorale Budgets für postgraduiert weitergebildete Kolleginnen und Kollegen fordert. "Spezialisierung bedeutet weiterlesen

Neu: Handbuch Digitale Dentale Technologien 2010

Dental News 21.02.2011
Abdruckfreie Praxis, virtuelle Konstruktionsmodelle und digitalisierte Artikulation, biogenerische Kauflächengestaltung, Rapid-Prototyping und 3-D-Printing für Labormodelle sind nur ein kleiner Ausschnitt von Themen aus der jüngsten Zeit. Damit verbunden ist, dass die „konventionelle“ CAD/CAM-Technik in Zahnarztpraxen, Praxislabors und Dentallabors längst angekommen ist. Aus der anfangs zögerlichen Haltung gegenüber computergefertigtem Zahnersatz ist ein akzeptiertes Standardverfahren weiterlesen

Aggressives Zähneputzen fördert Abrasionen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Aggressives Zähneputzen ist die Hauptursache für Dentinhypersensitivität. Das urteilt jeder dritte Zahnarzt in einer landesweiten Befragung der amerikanischen Academy of General Dentistry (AGD). Als zweithäufigste Ursache von empfindlichen Zähnen wird der Verzehr von säurehaltigen Nahrungsmitteln und Getränken genannt. Auch weitere Faktoren, die zur Zahnerosion führen können, nannten die Zahnmediziner, etwa einige Zahnpasten, Mundwasser, Bleachingmittel, abgebrochene oder rissige Zähne, Bulimie weiterlesen

"Deutschland - Land der Ideen": Zahnmobil ausgezeichnet

Branchenmeldungen 21.02.2011
Das Hamburger Zahnmobil ist "Ausgewählter Ort 2010" im Land der Ideen. Damit ist das Projekt der Caritas und Colgate Preisträger im Wettbewerb, der gemeinsam von der  Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank durchgeführt wird. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler rückt der Wettbewerb "Ausgewählte Orte" in den Mittelpunkt, die die Zukunft Deutschlands aktiv gestalten. Zu den Auswahlkriterien des Wettbewerbs zählen die Verpflichtung weiterlesen

Vertragszahnärzte sollen ihre Patienten mit China-Prothesen beschenken

Branchenmeldungen 21.02.2011
Der stellvertretende DAZ-Vorsitzender Dr. Kai Müller zur neuen Geschäftsidee der Kassen. Wenn eine deutsche Behörde einige Kaffeeröster bei mutmaßlichen Preisabsprachen erwischt, sind schnell einmal Bußen über 100 Millionen Euro ausgesprochen. Wenn deutsche Anstalten des öffentlichen Rechts sich mit einer Firma zu Preisabsprachen zusammentun, um ein Nachfragekartell zu bilden, können sie sich auf deutsches Sozialrecht berufen. Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) e.V. hat vor weiterlesen

Neues DZOI-Präsidium gewählt

Branchenmeldungen 21.02.2011
DZOI-Mitgliederversammlung wählt Dr. Kurt Strauß zum neuen Präsidenten Am 27. Januar 2010 wählte die Mitgliederversammlung des Deutschen Zentrums für orale Implantologie e.V. (DZOI) in Köln ein neues Präsidium. Einstimmig einigten sich die Teilnehmer auf Dr. Kurt Strauß als neuen Präsidenten des Fachverbandes sowie auf Dr. Thomas Freiherr von Landenberg als neuen Vizepräsidenten. Die Versammlung im Kölner Hotel Maritim verlief in freundschaftlicher Atmosphäre. 2010 will der zweitälteste weiterlesen

Unblutig und hoch präzise per Laser operieren

Branchenmeldungen 21.02.2011
HNO-Klinik am Universitätsklinikum Jena setzt hochmodernen computergesteuerten Laser ein Ein neuer CO2-Laser ermöglicht jetzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des Universitätsklinikums Jena noch präzisere berührungslose Operationen im empfindlichen Hals- und Gesichtsbereich. Der hochmoderne computergesteuerte Laser, der auch mit einem Operationsmikroskop verbunden werden kann, bietet die Chance für ein wesentlich genaueres Arbeiten als herkömmliche CO2-Laser. Zum Einsatz kommt weiterlesen

Test: Die billigste Mundspülung ist die Beste

Branchenmeldungen 21.02.2011
Für Zähne und Zahnfleisch ist regelmäßiges Spülen mit einer effektiven Mündspüllösung besser als ein lascher Umgang mit Zahnseide. Doch nicht alle schützen zuverlässig vor Plaque, Zahnfleischentzündungen und Karies, wie ein aktueller Testbericht der Stiftung Warentest gezeigt hat. Die Stiftung Warentest hat für ihre Zeitschrift "test" 18 Mundspüllösungen untersucht, davon zusätzlich zwei für Kinder, zwei für sensible Zähne, ein Arzneimittel und ein Mundwasser. Ergebnis: Jede zweite weiterlesen

85 Prozent der Sachsen-Anhalter haben Parodontitis

Branchenmeldungen 21.02.2011
85 Prozent aller Erwachsenen in Sachsen-Anhalt leiden nach Einschätzung der Zahnärztekammer unter Zahnfleischentzündungen. Die hohe Zahl stehe im Zusammenhang mit der älter werdenden Bevölkerung, sagte Präsident Frank Dreihaupt im Vorfeld des Zahnärztetages in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur ddp in Magdeburg. Durch die umfassende medizinische Versorgung blieben die natürlichen Zähne länger erhalten, würden aber gerade bei Senioren immer anfälliger für eine Parodontitis. Dieser Trend weiterlesen

Technik ersetzt nicht den Verstand

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die digitale Technologie etabliert sich mehr und mehr in der Dentalbranche. Auf der DDT 2010 zeigte sich jedoch auch, dass die technische Weiterentwicklung den Menschen vor neue Herausforderungen stellt. Mehr als 250 Vertreter aus Zahntechnik und Zahnmedizin haben am 29. und 30. Januar an dem Symposium „Digitale Dentale Technologien“ (DDT) im nordrhein-westfälischen Hagen teilgenommen. Die Kooperationsveranstaltung des Dentalen Fortbildungszentrums Hagen und der Oemus Media AG widmete sich weiterlesen

Entzündungsfrei nach Implantat-OP

Dental News 21.02.2011
Mainzer Polymerforscher entwickeln keimfreie Materialien für Prothesen, die das Entzündigungsrisko nach Operationen reduzieren sollen. Die Entzündung eines frisch eingesetzten Implantats, zum Beispiel der Hüfte oder eines Zahns, und die damit verbundenen Schmerzen sind bei Betroffenen häufig gefürchtet. Besteht die Prothese jedoch aus einem Material, das wenig anfällig für Bakterien ist, oder das sogar so konstruiert ist, dass es gezielt Keime abwehren kann, wird das Entzündungsrisiko deutlich weiterlesen

Neuer Vorstand der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Branchenmeldungen 21.02.2011
Der Zahnarzt Dr. Klaus Bartling ist neuer Präsident der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL). Der 56-Jährige ist in der konstituierenden Kammerversammlung am 30. Januar 2010 in Münster gewählt worden. Dr. Bartling praktiziert hauptberuflich als niedergelassener Zahnarzt in Dortmund. Er ist seit 12 Jahren im Vorstand der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe, von denen er 8 Jahre bereits das Amt des Vizepräsidenten ausgeübt hat. Dr. Bartling löst den bisherigen weiterlesen

Zahnärzte zeigen Fremdbestimmung die rote Karte

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mit einer großen Aktion zeigen die Zahnärzte in Westfalen-Lippe in den kommenden Wochen den Selektivverträgen die rote Karte. „Wir möchten die Patienten darauf aufmerksam machen, dass sie sich genau über Vor- und Nachteile informieren, bevor sie etwas unterschreiben“, erklärte der Landesvorsitzende des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte in Westfalen-Lippe, Markus Büssing. Deshalb werden in den nächsten Tagen in vielen Zahnarztpraxen Poster hängen und Flyer ausliegen, um die Patienten für weiterlesen

ePaper

Anzeige