Anzeige
Branchenmeldungen 06.02.2018

Intelligentes Befestigungsportfolio von GC: Hält, was es verspricht!

Intelligentes Befestigungsportfolio von GC: Hält, was es verspricht!

Die Möglichkeiten indirekter Restaurationen sind heute vielfältiger denn je. Einen wichtigen Aspekt für ihren langfristigen Erfolg stellt in diesem Zusammenhang die Auswahl des Befestigungsmaterials dar. Mit nahezu einem Jahrhundert Erfahrung auf diesem Gebiet ist GC der ideale Ansprechpartner für Zahnärzte rund um alle Fragen zum Thema „Befestigung“. Jede der Produktlösungen des Materialspezialisten ist auf eine andere klinische Situation ausgelegt und bietet besondere Vorteile, z. B. im Hinblick auf physikalische Eigenschaften, Verarbeitungszeit, Behandlungsprotokoll und Kosten.

Einen großen Bereich innerhalb des Befestigungsportfolios von GC nehmen kunststoffbasierte Zemente ein. Neustes Mitglied in diesem Segment ist der dualhärtende adhäsive Composite-Zement GC G‑CEM LinkForce, der Stärke und Ästhetik in einem System für alle Indikationen und alle Werkstoffe vereint. Er ist u. a. für alle Keramiken, Kunststoff und metallbasierte Inlays, Onlays, Kronen und Brücken indiziert. Die leistungsstarke, ästhetische Universallösung ist in vier verschiedenen Farbtönen (Transluzent, A2, Opak und Bleach) und entsprechenden Try-In-Pasten erhältlich und lässt sich im Automix-System bequem applizieren. Ein weiterer Vertreter ist das hochfeste, fließfähige restaurative Composite GC G‑ænial Universal Flo mit exzellenter thixotroper Konsistenz und hoher Viskosität. Es wird in der Regel als Restaurations- und Liner-Material verwendet, kann aber auch für die adhäsive Befestigung von Keramik- und Composite-Inlays, Onlays und Veneers einer Stärke von < 2,0 mm verwendet werden – wodurch die Verwendung in rein lichthärtender Technik möglich ist. Das Composite ist in 15 verschiedenen Farbtönen erhältlich und bietet eine hohe Verschleißfestigkeit sowie eine hervorragende Polierbarkeit für dauerhafte Ästhetik.

Als globaler Marktführer im Bereich Glasionomermaterialien hat GC auch eine Vielzahl an Glasionomer-basierten Zementierungslösungen im Repertoire. Der kunststoffverstärkte Glasionomerzement GC Fuji PLUS ist seit mehr als 20 Jahren eine bewährte und effiziente Lösung für sorgenfreies Zementieren, u.a. weil seine chemische Adhäsion für eine hervorragende Randdichtigkeit sorgt. Die Anwendung gestaltet sich schnell und einfach, da kein Ätzen und Bonden erforderlich ist. Zudem handelt es sich bei GC Fuji PLUS um eine feuchtigkeitstolerante Option für Fälle, bei denen keine ausreichende Trockenlegung sichergestellt werden kann. Eine weitere innovative Befestigungslösung finden Behandler in GC FujiCEM 2 SL, dem ersten kunststoffverstärkten Glasionomerzement in Paste-Paste-Darreichungsform. Dieser einfach anzuwendende und vielseitige Befestigungszement ist ideal für fast alle Routine-Zementierungen.

Für provisorische Zementierungen hat GC ebenfalls zwei leistungsfähige Systeme im Sortiment. Der eugenolfreie Zinkoxidzement GC Freegenol ist die temporäre Allzwecklösung mit einstellbarer Konsistenz und Polymerisationszeit. GC Fuji TEMP LT ist ein konventioneller Glasionomerzement in Paste-Pak-Kartusche. Auch er sorgt für eine zuverlässige Retention und lässt sich aufgrund der geringen Filmstärke (6 μm) besonders einfach platzieren.

Um in dem umfassenden Portfolio stets zielgenau die richtige Lösung zu finden, bietet GC den kostenlosen GC Luting Guide an. Die innovative App ist erhältlich für Android und iOS und zeigt in wenigen Klicks Empfehlungen zu jeder Herausforderung im Bereich Befestigung.

Um den innovativen GC Luting Guide zu erhalten, scannen Sie mit Ihrem Smartphone einfach den entsprechenden QR-Code:

iOS Luting Guide App Android Luting Guide App

Quelle: GC

Foto: GC Europe N.V.
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige