Anzeige
Zur Übersicht
Profil

PD Dr. med. dent. Hans-Joachim Nickenig

Zahnarzt
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

Privatdozent Dr. Nickenig hat zum Abschluß seiner Habilitation am 07.12.2010 seine Antrittsvorlesung an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg gehalten. Das Thema seiner Habilitation lautete "Dreidimensionale Diagnostik in der zahnärztlichen Implantologie". Prof. Dr. M. Wichmann überreichte ihm die Urkunde zur Lehrbefähigung im Fach "Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde", die auf den 11.11. ausgestellt war, ganz so wie es sich für einen Kölner Mediziner gehört.

Priv.-Doz. Dr. Nickenig, M.Sc. hat die Bundeswehr auf eigenen Wunsch verlassen und ist ab dem 01. November 2010 als Oberarzt der Interdisziplinären Poliklinik für Orale Chirurgie und Implantologie tätig. Die interdisziplinäre Poliklinik für Orale Chirurgie und Implantologie ist eine Abteilung innerhalb der Klinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie (Ordinarius: Prof. Dr. Dr. J. Zöller) an der Universität zu Köln. Priv.-Doz. Dr. Nickenig befasst sich dort weiterhin schwerpunktmäßig mit der Praxis + Wissenschaft der zahnärztlichen Implantologie.
Priv.-Doz. Dr. Nickenig arbeitet zudem weiterhin in enger wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit der Zahnklinik 2- Zahnärztliche Prothetik (Ordinarius: Prof. Dr. M. Wichmann) der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Mit der Privatklinik + Fortbildungszentrum "Kö 68" auf der Königsallee in Düsseldorf (Dr. Dr. Martin Bonsmann und Dr. Wolfgang Diener) verbinden ihn zahlreiche fachliche Fortbildungsreihen des Curriculum und Continuum Implantologie.

Er ist Mitglied/wissenschaftlicher Beirat der European Centers for Dental Implantology (ECDI).
Priv.-Doz. Dr. Nickenig ist in der Focus-Liste der 115 empfehlenswerten Implantologie-Spezialisten (Heft Nr. 22 vom 25. Mai 2009 + Heft Nr. 25/10 vom 21. Juni 2010 sowie im Focus Sonderheft "Die komplette Ärzteliste 2010") aufgeführt.

Quelle: http://www.implantate-dr-nickenig.de/9_Praxis.html

Artikel auf ZWP online

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

Branchenmeldungen 14.03.2017

12. Experten Symposium des BDIZ EDI in Köln: Stand der digitalen Implantologie

Rund 200 Teilnehmer waren am letzten Karnevalswochenende bei der Veranstaltung des Bundesverbandes der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) in Köln dabei. Beim 12. Experten Symposium ging es um Neuerungen im Bereich der digitalen Technologien bei der Implantattherapie. In zwei Workshops wurde über die Auswirkungen des neuen Antikorruptionsgesetzes auf Zahnarztpraxen und für Zahnlabore diskutiert. Und in der 12. Europäischen Konsensuskonferenz (EuCC) suchte und fand das 20-köpfige internationale Gremium einen Konsensus zum digitalen Workflow in der oralen Implantologie. Die Ergebnisse der EuCC fließen in den neuen, inzwischen 12. Praxisleitfaden, den der BDIZ EDI auf der IDS in Köln vorstellen wird. weiterlesen
Branchenmeldungen 28.02.2011

6. Experten Symposium des BDIZ EDI in Köln

„Implantate ohne Augmentation? Praxisreife von kurzen und angulierten Implantaten?“ am 6. März im Hotel Intercontinental Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) greift 2011 anlässlich seines 6. Experten Symposiums ein Thema auf, das die Fachwelt aktuell sehr beschäftigt: Am Karnevalssonntag, 6. März 2011, geht es in Köln um die Frage, wann und wie Implantate auch ohne Augmentation langfristig erfolgreich sein können. Implantate sind als Ersatz fehlender weiterlesen
Branchenmeldungen 28.02.2011

Einblicke in die technologische Zukunft der Implantologie

Das Nobel Biocare Symposium 2010 Berlin – eine Veranstaltung mit zahlreichen namhaften Referenten – fand am 17. und 18. September im Hotel Palace in Berlin statt. Am Freitag, den 17. September, startete erfolgreich das Berliner Nobel Biocare Symposium. Im vollbesetzten Vortragssaal des Palace Hotel wurden die Teilnehmer von Prof. Dr. Dr. Elmar Esser, der das Symposium moderierte, herzlich begrüßt. Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung bildeten u.a. Computer gestützte Verfahren für weiterlesen

ePaper

Anzeige